Zink und Pflanzenwachstum: Was ist die Funktion von Zink in Pflanzen

Zink und Pflanzenwachstum: Was ist die Funktion von Zink in Pflanzen

Die Menge an Spurenelementen im Boden ist manchmal so gering, dass sie kaum nachweisbar sind. Ohne sie gedeihen die Pflanzen jedoch nicht. Zink ist eines dieser essentiellen Spurenelemente. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, ob Ihr Boden ausreichend Zink enthält und wie Sie Zinkmangel in Pflanzen behandeln können.

Zink und Pflanzenwachstum

Die Funktion von Zink besteht darin, der Pflanze zu helfen, Chlorophyll zu erzeugen . Blätter verfärben sich, wenn der Boden einen Zinkmangel hat und das Pflanzenwachstum verkümmert ist. Zinkmangel verursacht eine Blattverfärbung, die als Chlorose bezeichnet wird. Das Gewebe zwischen den Venen färbt sich gelb, während die Venen grün bleiben. Chlorose bei Zinkmangel betrifft normalerweise die Blattbasis in der Nähe des Stängels.

Die Chlorose tritt zuerst in den unteren Blättern auf und bewegt sich dann allmählich in der Pflanze nach oben. In schweren Fällen werden die oberen Blätter chlorotisch und die unteren Blätter werden braun oder violett und sterben ab. Wenn Pflanzen derart schwerwiegende Symptome zeigen, ist es am besten, sie vor dem Einpflanzen hochzuziehen und den Boden zu behandeln.

Zinkmangel bei Pflanzen

Es ist schwierig, den Unterschied zwischen Zinkmangel und anderen Spurenelementen oder zu erkennen Mikronährstoffmangel durch den Blick auf die Pflanze, weil sie alle ähnliche Symptome haben. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die Chlorose aufgrund eines Zinkmangels an den unteren Blättern beginnt, während die Chlorose aufgrund eines Mangels an Eisen, Mangan oder Molybdän an den oberen Blättern beginnt.

Ihr Verdacht auf Zinkmangel kann nur durch eine Bodenuntersuchung bestätigt werden. Ihr kooperativer Erweiterungsagent kann Ihnen sagen, wie Sie eine Bodenprobe entnehmen und wohin sie zum Testen geschickt werden soll.

Während Sie auf die Ergebnisse eines Bodentests warten, können Sie eine schnelle Lösung versuchen. Besprühen Sie die Pflanze mit Seetang-Extrakt oder einem Blattspray, der Zink enthält. Machen Sie sich keine Sorgen über eine Überdosis. Pflanzen tolerieren hohe Mengen und Sie werden nie die Auswirkungen von zu viel Zink sehen. Blattsprays liefern Zink für Pflanzen, bei denen es am dringendsten benötigt wird, und die Geschwindigkeit, mit der sie sich erholen, ist erstaunlich.

Blattsprays beheben das Problem der Pflanze, aber nicht das Problem im Boden. Die Ergebnisse Ihres Bodentests geben spezifische Empfehlungen zur Änderung des Bodens basierend auf dem Zinkgehalt und der Konstruktion Ihres Bodens. Dazu gehört in der Regel das Einarbeiten von chelatiertem Zink in den Boden. Zusätzlich zum Hinzufügen von Zink zum Boden sollten Sie Sandboden mit Kompost oder anderen organischen Stoffen ausstatten, um dem Boden zu helfen, Zink besser zu verwalten. Reduzieren Sie Dünger mit hohem Phosphorgehalt, da sie die Zinkmenge reduzieren, die den Pflanzen zur Verfügung steht.

Die Symptome eines Zinkmangels sind alarmierend, aber wenn Sie sich frühzeitig damit befassen, ist das Problem leicht zu beheben. Wenn Sie den Boden nachbearbeiten, wird er über ausreichend Zink verfügen, um gesunde Pflanzen auf Jahre hinaus anzubauen.

Zink und Pflanzenwachstum: Was ist die Funktion von Zink in Pflanzen

Video: Saliva en holohomeopatia

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: