Wurzelknotennematodenkrankheit: Eine Ursache für verkümmertes Pflanzenwachstum

Wurzelknotennematodenkrankheit: Eine Ursache für verkümmertes Pflanzenwachstum

Ein Befall mit Wurzelknollennematoden ist wahrscheinlich einer der am wenigsten besprochenen, aber sehr schädlichen Schädlinge in der Gartenlandschaft. Diese mikroskopisch kleinen Würmer können sich in Ihren Boden hineinbewegen und Ihre Pflanzen angreifen, was sie zu verkümmertem Pflanzenwachstum und letztendlich zum Tod führen kann.

Was ist ein Wurzelknotennematode?

Ein Wurzelknotennematode ist eine parasitäre, mikroskopischer Wurm, der in den Boden und in die Wurzeln der Pflanzen im Boden eindringt. Es gibt verschiedene Varianten dieses Schädlings, aber alle Sorten haben die gleiche Wirkung auf Pflanzen.

Wurzelknotennematode Symptome

11 Wurzelknotennematoden können anfangs durch verkümmertes Pflanzenwachstum und eine gelbe Farbe entdeckt werden zur Pflanze. Um das Vorhandensein dieses Parasiten zu bestätigen, können Sie die Wurzeln der betroffenen Pflanze betrachten. Wie der Name schon sagt, wird dieser Fadenwurzel Wurzelknoten oder Beulen an den Wurzeln der meisten Pflanzen verursachen. Sie können auch dazu führen, dass das Wurzelsystem deformiert wird oder hartnäckig wird.

Die Wurzelknoten und Deformationen hindern die Pflanze daran, Wasser und Nährstoffe aus dem Boden durch die Wurzeln aufzunehmen. Dies führt zu einem verkümmerten Pflanzenwachstum.

Wurzelknotennematodenkontrolle

Wenn Wurzelknotennematoden in den Boden eingedrungen sind, kann es schwierig sein, sie loszuwerden, da sie eine Vielzahl von Pflanzen angreifen , einschließlich üblicher Unkräuter wie Purslane und Löwenzahn.

Eine Möglichkeit besteht darin, Nicht-Wirtspflanzen an dem Ort zu verwenden, an dem die Wurzelknotennematoden befallen haben. Mais, Klee, Weizen und Roggen sind alle resistent gegen diesen Schädling.

Wenn eine Fruchtfolge nicht möglich ist, sollte der Boden solarisiert werden, gefolgt von einem Jahr brachliegend. Durch die Solarisierung wird die Mehrheit der Würmer beseitigt, und das Jahr der Brache wird sicherstellen, dass die verbleibenden Schädlinge keinen Platz haben, an dem sie ihre Eier ablegen können.

Natürlich kann der Schädling mit dieser Schädlingsbekämpfung am besten kontrolliert werden tritt zuerst in Ihren Garten ein. Verwenden Sie nur Pflanzen, die aus vertrauenswürdigen, nicht infizierten Quellen stammen.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Garten mit diesem Schädling befallen ist, bringen Sie eine Bodenprobe zu Ihrem örtlichen Erweiterungsbüro und bitten Sie sie ausdrücklich, auf Schädlinge zu testen. Wurzelknotennematoden sind eine schnell wachsende Bedrohung, die nicht immer auf dem Radar lokaler Büros liegt und nicht routinemäßig getestet wird, sofern dies nicht verlangt wird.

Wurzelknotennematodenkrankheit: Eine Ursache für verkümmertes Pflanzenwachstum

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: