Wurzelfäule behandeln – Gartentipps für Zimmerpflanzen

Wurzelfäule behandeln - Gartentipps für Zimmerpflanzen

Wenn eine Pflanze zu stark bewässert ist, scheint sie sich nachher nicht zu erholen. Die Blätter werden stumpf und färben sich gelb und die gesamte Pflanze scheint auf einem glatten Hang zum Tod zu stehen. Sie versuchen das Bewässerungsproblem zu korrigieren, aber nichts scheint zu helfen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Ihre Pflanze an Wurzelfäule leidet.

Was ist Wurzelfäule?

Wurzelfäule kann zwei Ursachen haben – eine ist eine längere Exposition gegenüber überbewässerten Bedingungen, die einige Wurzeln verursachen können zurück zu sterben wegen eines Sauerstoffmangels. Wenn sie sterben, können sie anfangen zu verfallen oder verrotten. Die Fäule kann sich dann auf gesündere Wurzeln ausbreiten und sie auch abtöten, selbst wenn die Bodenbedingungen korrigiert werden.

Die andere Quelle kann von einem Pilz im Boden stammen. Der Pilz kann unbegrenzt im Boden liegen und dann plötzlich blühen, wenn die Pflanze ein- oder zweimal überbewässert wird. Der Wurzelfäule-Pilz greift die Wurzeln an und lässt sie absterben und verrotten.

Wie sieht die Wurzelfäule aus?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Pflanze Wurzelfäule hat, fragen Sie sich vielleicht Wie sieht die Wurzelfäule aus? Wenn die Pflanze langsam welkt und die Blätter aus scheinbar unbekannten Gründen gelb werden, sollten Sie die Wurzeln überprüfen. Entfernen Sie die Pflanze aus dem Boden und spüren Sie die Wurzeln. Die Wurzeln, die von der Wurzelfäule befallen sind, sehen schwarz aus und fühlen sich matschig an. Betroffene Wurzeln können buchstäblich von der Pflanze fallen, wenn Sie sie berühren. Gesunde Wurzeln sind schwarz oder blass, aber sie fühlen sich fest und geschmeidig an.

Behandlung von Wurzelfäule

Unabhängig davon, ob es sich um ein länger anhaltendes Problem der Überwässerung oder um eine einzelne Überwässerung handelt, durch die ein Wurzelfäulepilz aufflammt, müssen Sie schnell handeln. Durch die Behandlung von Wurzelfäule ASAP erhalten Sie die besten Überlebenschancen für Ihre Pflanze.

Beginnen Sie mit der Behandlung der Wurzelfäule, indem Sie die Pflanze aus dem Boden entfernen und die Wurzeln unter fließendem Wasser spülen. Waschen Sie so viel Erde und betroffene Wurzeln wie möglich ab, während Sie sanft mit der Pflanze umgehen.

Verwenden Sie anschließend eine scharfe, saubere Schere oder Schere, um alle verbleibenden befallenen Wurzeln abzuschneiden. Wenn Sie Wurzelfäule behandeln, müssen Sie möglicherweise einen erheblichen Teil des Wurzelsystems entfernen, wenn die Pflanze stark betroffen ist. Wenn dies der Fall ist, reinigen Sie die Schere oder Schere mit Alkohol und reiben Sie ein Drittel bis die Hälfte der Blätter der Pflanze zurück. Dies gibt der Pflanze eine bessere Chance, die Wurzeln nachwachsen zu lassen, da sie nicht so viele Blätter tragen muss.

Setzen Sie die Behandlung der Wurzelfäule fort, indem Sie den Boden in dem Topf entsorgen, in dem sich die Pflanze befand Mit einer Bleichmittellösung gründlich durchkochen.

Tauchen Sie die verbleibenden gesunden Wurzeln nach Möglichkeit in eine Fungizidlösung, um einen möglichen Wurzelfäulepilz abzutöten. Nach dem Behandeln der Wurzelfäule in der Pflanze die Pflanze in sauberer Blumenerde umtopfen.

Stellen Sie sicher, dass der Behälter eine gute Drainage aufweist und die Pflanze nur dann wässert, wenn der Boden der Erde trocken ist. Während die Pflanze ihre Wurzeln nachwächst, düngen Sie die Pflanze nicht, da dies zu Stress führen kann. Sie möchten die Wurzelfäule nicht erneut in der Anlage behandeln müssen. Hoffentlich erholt sich die Pflanze jetzt und Sie bekommen Ihre schöne Zimmerpflanze zurück.

Wurzelfäule behandeln - Gartentipps für Zimmerpflanzen

Video: Wie schneide ich Herbsthimbeeren

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: