Was sind Lentizellen auf Kartoffeln: Gründe für vergrößerte Lentizellen in Kartoffeln

Gequollene Kartoffellentizellen verleihen einer Kartoffel bei ihrem Debüt ein insgesamt gleichmäßig holpriges Aussehen. Furchterregend, obwohl sie scheinen, sind sie kein Grund zur ernsthaften Besorgnis. Weitere Informationen finden Sie hier.

Inhalt posten

Was sind Lentizellen auf Kartoffeln: Gründe für vergrößerte Lentizellen in Kartoffeln

Ich sage Kartoffel, aber Sie können schreien: „Was sind das für riesige weiße Beulen an meinen Kartoffeln!?!“, Wenn Sie Ihre Ernte in dieser Saison ausgraben. Geschwollene Kartoffellinsen verleihen einer Kartoffel bei ihrem Debüt ein insgesamt gleichmäßig holpriges Aussehen. Furchterregend, obwohl sie scheinen, sind sie kein Grund zur ernsthaften Besorgnis. Sie sollten jedoch darauf achten, wenn Sie sie finden, da gequollene Linsen auf Kartoffeln viel über die Eignung Ihres Gartens für den Anbau dieses Wurzelgemüses aussagen.

Was sind Lentizellen?

Linsen sind spezielle Poren in Pflanzengeweben, die den Sauerstoffaustausch mit der Außenwelt ermöglichen. Ähnlich wie bei Stomen erscheinen Lentizellen auf holzigen Geweben wie Stielen und Wurzeln, anstatt auf zarteren Blattgeweben. Sie fragen sich vielleicht: „Was bewirkt, dass Kartoffellinsen anschwellen?“ Die Antwort lautet: Feuchtigkeit und viel davon.

Vergrößerte Linsen in Kartoffeln können auftreten, während die Kartoffeln noch wachsen, oder wenn sie aufplatzen Kartoffeln werden gelagert, was einen Gärtner plötzlich überrascht. Solange keine Anzeichen für andere Probleme wie Pilz- oder Bakterienkrankheiten vorliegen, sind Kartoffeln mit gequollenen Lentizellen absolut sicher zu essen. Sie neigen jedoch dazu, schneller schlecht zu werden. Beachten Sie dies, wenn Sie Ihre Ernte sortieren.

Was sind Lentizellen auf Kartoffeln: Gründe für vergrößerte Lentizellen in Kartoffeln

Verhindern von gequollenen Kartoffellinsen

Gequollene Linsen auf Kartoffeln treten in übermäßig feuchten Böden oder in feuchten Lagerräumen auf Umgebungen, insbesondere wenn die Sauerstoffverfügbarkeit niedrig ist. Die Auswahl einer gut durchlässigen Stelle für Ihre Kartoffeln ist die einzige wirksame Möglichkeit, um sie zu schützen.

Wenn Sie Ihr Bett in der nächsten Saison vorbereiten, überprüfen Sie die Drainage sorgfältig, indem Sie ein Loch in das Loch 12 graben Zoll tief und 12 Zoll im Quadrat. Füllen Sie es mit Wasser auf und lassen Sie es abtropfen, bevor Sie es wieder einfüllen. Lassen Sie Ihr Loch genau eine Stunde lang abtropfen und prüfen Sie den Wasserstand. Wenn Ihr Boden in dieser Zeit weniger als 5 cm entwässert hat, haben Sie einen sehr schlecht entwässernden Boden. Sie können einen anderen Standort auswählen und es erneut versuchen oder versuchen, den vorhandenen zu reparieren.

Die Verbesserung der Bodenentwässerung ist viel einfacher, als es den Anschein hat, vor allem, wenn Sie Ihren Boden in der Regel vor der Aussaat gut mischen. Fügen Sie Ihrem Bett zunächst eine Schicht Kompost hinzu, die 25 Prozent seiner Tiefe entspricht. Wenn Ihr Bett beispielsweise 24 Zoll tief ist, mischen Sie ungefähr 6 Zoll gut verfaulten Kompost ein.

Überprüfen Sie die Drainage erneut, nachdem Sie die Kompostschicht in den Boden eingemischt haben. Wenn die Entwässerung immer noch sehr langsam ist, ist es möglicherweise besser, ein oberirdisches Beet oder Kartoffelhügel zu errichten oder die Kartoffeln einfach in großen Behältern anzupflanzen.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: