Was sind Delphinpflanzen – Pflege und Tipps für den Delphinanbau

Der Anbau von Delphinpflanzen als haushaltsübliche Selektion verleiht einen Hauch von ozeanischem Ambiente, kombiniert mit einfacher Pflege und einzigartigen Blattformen. Erfahren Sie hier, wie Sie einen Delfin-Sukkulenten züchten, und überraschen Sie Ihre Gäste mit einer der niedlicheren Pflanzensorten.

Was sind Delphinpflanzen - Pflege und Tipps für den Delphinanbau

Nur wenige Pflanzen können Senecio peregrinus bezwingen. Der gebräuchliche Name ist Delphinpflanze und ist eine sehr treffende Beschreibung dieses entzückenden Sukkulenten. Was sind Delphinpflanzen? Diese Sukkulenten entwickeln Blätter, die im wahrsten Sinne des Wortes wie kleine springende Delfine aussehen. Der Anbau von Delfinpflanzen als haushaltsübliche Selektion verleiht dem Tier einen Hauch von Meeresambiente, gepflegt und mit einzigartigen Blattformen. Erfahren Sie, wie Sie einen Delfin saftig machen und verblüffen Sie Ihre Gäste mit einer der niedlicheren Pflanzensorten.

Was sind Delfinpflanzen?

Eine schnelle Suche nach Informationen zu Delfinpflanzen zeigt, dass es sich um eine Kreuzung handelt zwischen Hot Dog Kaktus und Perlenkette. Delphinpflanzen sind Hybriden, die einem Pflanzgefäß mit Meeresmotiven zusätzlichen Charme verleihen. Ihre ungewöhnliche Blattform hat eine typische saftige Fülle mit geringem Wartungsaufwand und wenigen wachsenden Problemen. Das Wichtigste ist, dass die Pflanze eine Sukkulente ist und eine gut drainierte Erde benötigt, um gedeihen zu können. Eine der schlimmsten Straftaten ist zu nasser Boden, aber lassen Sie sich nicht täuschen. Delphinpflanzen mögen regelmäßige Feuchtigkeit.

Saftige Pflanzen werden häufig hybridisiert, um neue und erstaunliche Formen zu schaffen. Delphinpflanzen sind ein Kreuz und haben einige der Merkmale beider Elternteile. Sie werden nicht allgemein verkauft, aber viele Sammler haben Exemplare zur Verfügung. Die kleinen Delphinblätter verzweigen sich an grünen Stängeln, die mehrere Zentimeter (bis zu 15 cm) hoch werden können.

Für Fans von Delphinen ist das Wachsen von Delphinpflanzen möglicherweise das Beste, was sie zu einer Schote von kommen können diese aquatischen Säugetiere in ihrem Haus. Die Pflanzen sind ein Hit in Japan, wo die Züchter ihre ungewöhnliche Form und die süßen springenden Wale bewundern. Während die Pflanze in Ihrem Standard-Kindergarten schwer zu finden sein mag, haben viele Spezialzüchter sie online verfügbar. Es ist eine Herausforderung wert, eine zu finden und sie zu Ihrer eigenen liebenswerten Zimmerpflanze zu machen.

So ​​züchten Sie einen Delfin-Sukkulenten

Die Informationen zu Delfinpflanzen geben an, dass die Pflanze eine Hybride mit lustigen Blättern und einem niedrigen, leicht verzweigte Form. Ältere Stängel neigen dazu, sich zu wölben und ein wenig zu hängen, da sie die molligen kleinen Blätter halten, die Feuchtigkeit speichern können. Wenn Sie Glück haben, können sie sogar kleine, sternenklare rosa Blüten hervorbringen.

Wie alle Sukkulenten auch diese Pflanzen verträgt Trockenperioden, muss aber feucht genug gehalten werden, damit sich die Blätter der Delfine nicht verziehen. Wählen Sie ein gut abfließendes Topfmedium und verwenden Sie einen Behälter, der etwas größer ist als die Pflanze. Delphinpflanzen gedeihen unter leicht überfüllten Bedingungen Sie sind charmant, gemischt mit anderen kleineren Sukkulenten, vielleicht mit Akzenten wie Muscheln oder Sanddollar.

Was sind Delphinpflanzen - Pflege und Tipps für den Delphinanbau

Delphinpflanzenpflege

Delphinpflanzen sind möglicherweise nur eine weitere Neuheit, aber sie sind es auch Selektiv in Bezug auf einen Teil ihrer Pflege. Ihre Kultivierungsanforderungen ähneln denen ihrer Elternpflanzen. Sorgen Sie für helles, aber indirektes Licht.

Die optimalen Durchschnittstemperaturen liegen während der Vegetationsperiode bei 22 ° C Die Pflanze ruht im Winter und benötigt etwas kühlere Temperaturen, etwa 5 10-13 ° C.

Lassen Sie die Erde zwischen dem Gießen austrocknen. Im Durchschnitt müssen Pflanzen in der Vegetationsperiode einmal pro Woche, in der Ruhephase jedoch nur einmal pro Monat gegossen werden.

Die Pflege von Delphinpflanzen ist recht einfach und der Sukkulente weist nur wenige Schädlings- oder Krankheitsprobleme auf. Spinnmilben können ein Problem sein, ebenso wie mealybugs in bestimmten Klimazonen. Krankheiten sind im Allgemeinen auf Pilzprobleme beschränkt, die durch vorgebeugt werden können Richtiges Gießen, gut durchlässiger Boden und ein Behälter, der überschüssige Feuchtigkeit abgibt.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: