Was sind barrierefreie Gärten – Tipps zum Starten eines barrierefreien Gartens

Was sind barrierefreie Gärten - Tipps zum Starten eines barrierefreien Gartens

Um die Vorteile des Gartens im Alter oder für Menschen mit Behinderungen weiterhin zu erleben, ist es erforderlich, den Garten zugänglich zu machen. Es gibt viele Arten von begehbaren Gärten, und jede benutzerfreundliche Gartengestaltung hängt von den Gärtnern und deren individuellen Bedürfnissen ab. Erfahren Sie mehr über die Vorteile des barrierefreien Gartens und informieren Sie sich darüber, wie Sie einen eigenen barrierefreien Garten anlegen können.

Was sind barrierefreie Gärten?

Für viele Menschen ist das Gärtnern ein lohnendes und therapeutisches Hobby viel freude ist abzuleiten. Wenn ein Gärtner älter oder behinderter Menschen wird, kann es zu einer erheblichen Herausforderung werden, alle für die Gartenarbeit erforderlichen körperlichen Aufgaben zu erfüllen.

Bücken oder Knien sind nur zwei der Herausforderungen, denen sich ein alternder Gärtner gegenübersieht . Eine Person kann auch eine Verletzung erleiden oder behindert werden, möchte aber dennoch dem Gartenbau als Hobby nachgehen. Durch zugängliche Gärtnereipraktiken können Gärtner trotz Alter, Krankheit oder Behinderung weiterhin einen Garten genießen und pflegen.

Vorteile des barrierefreien Gartens

Gartenarbeit fördert die Gesundheit. Accessible gardening ermöglicht es Gärtnern, sich an der frischen Luft aufzuhalten, Energie zu verbrauchen und ein Gefühl der Erfüllung zu erreichen. Die Bewältigung einer Krankheit oder einer Behinderung kann sehr anstrengend sein und anpassungsfähige Gärten ermöglichen eine dringend benötigte Entspannung.

Gartenarbeit stärkt, fördert die Bewegungsfreiheit, fördert die Hand-Auge-Koordination und erhöht Kraft und Gleichgewicht. Menschen, die mit einer Behinderung konfrontiert sind oder an anderen körperlichen Einschränkungen leiden, profitieren erheblich von der therapeutischen Natur der Gartenarbeit.

Beginnen eines barrierefreien Gartens

Je nach physischer Natur können viele Arten von barrierefreien Gärten angelegt werden Fähigkeiten des Gärtners. Wenn Sie einen begehbaren Garten anlegen, legen Sie am besten zuerst einen detaillierten Plan auf Papier fest.

Hochbeete, Tischgärten oder Container erleichtern die Arbeit im Garten für Rollstuhlfahrer oder Biegeprobleme über.

Anpassungsfähige, leichte Werkzeuge sind für Menschen mit eingeschränkter Hand- und Armkraft leicht zu handhaben.

Zu den anderen Aspekten der Benutzerfreundlichkeit bei der Gestaltung des Gartens kann ein Tropfbewässerungssystem für die Bewässerung schmaler Betten gehören für leichteres Jäten, leichte Geräteträger, wartungsarme Anlagen, anpassbare Topftische und Werkzeugmodifikationen.

Gartenarbeit ist eine lebenslange Angelegenheit, die jeder genießen kann. Ideen für barrierefreie Gartenpläne sind weit verbreitet, und in vielen Gemeinden gibt es therapeutische Gartenprogramme, die Gartenarbeit auch für Menschen mit schweren körperlichen Herausforderungen ermöglichen.

Was sind barrierefreie Gärten - Tipps zum Starten eines barrierefreien Gartens

Video: Life-Hacks für die kalte Jahreszeit // Servus am Morgen

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: