Was ist Windmühlengras: Erfahren Sie mehr über Windmühlengrasinformationen und – steuerung

Was ist Windmühlengras: Erfahren Sie mehr über Windmühlengrasinformationen und - steuerung

Windmill grass ( Chloris spp.) Ist eine ausdauernde Staude, die von Nebraska bis nach Südkalifornien gefunden wird. Das Gras hat eine charakteristische Rispe mit Windmühlen angeordneten Ährchen. Dies macht die Identifizierung von Windmühlengras relativ einfach, insbesondere wenn die Standort- und Wachstumsbedingungen den Anforderungen der Anlage entsprechen. Die Rispen oder Blüten sind von Mai bis zu den ersten Frösten sichtbar. Einheimische Artengärtner werden Informationen über Windmühlengras erlernen und diese für Erosionsschutz, Wildwildbepflanzung und zur Anlockung von Schmetterlingen ausprobieren. Allerdings ist die Kontrolle von Windmühlengras oft notwendig, da dies ein produktiver Wuchs ist.

Was ist Windmühlengras?

Selbst wildlebende Tierfreunde fragen sich vielleicht: „Was ist Windmühlengras? „Dieses Gras der warmen Jahreszeit und ein Mitglied der Poaceae-Familie hat ein faseriges Wurzelsystem, das zur Vermehrung unterteilt werden kann und einen hervorragenden Erosionsschutz darstellt.

Das Gras kann zwischen 6 und 18 Zoll groß werden. Die Blütenstände sind 3 bis 7 Zoll groß und beginnen rötlich, reifen jedoch zu einer beige oder braunen Farbe. Der Samenkopf besteht aus acht Ährchen, die von einem zentralen Stängel ausstrahlen.

Windmill Grass Information

Die Pflanze schlummert im Winter und wächst hauptsächlich im Frühling. Getrocknete Stängel im Winter sind ein wichtiges Futter für Vögel und andere Tiere. Die Blüte tritt 4 bis 6 Wochen nach der Keimung auf.

Ein Großteil der Pflanzenbevölkerung lebt in gestörten Gebieten oder auf Feldern. Es ist ein weit verbreitetes Unkraut in Australien, wo es die Kontrolle übernimmt und Probleme mit dem Viehbestand verursachen kann, wie Leberprobleme und sogar Lichtempfindlichkeit. Aufgrund dieses Potenzials ist die Kontrolle von Windmühlengras in Gegenden mit großen Rinderpopulationen zwingend erforderlich.

Anbaubedingungen für Windmühlengras

Windmühlengras ist nicht wählerisch in Bezug auf seinen Bodentyp, benötigt aber volle bis teilweise Sonne. Dieses Gras bevorzugt eigentlich nährstoffarme Böden mit viel Sand, Gestein oder Splitt. Sie finden diese Pflanze in ihrem heimischen Verbreitungsgebiet in Sandgebieten, karge Ödland, Straßen, Wiesen und Schottergebieten.

Die besten Wachstumsbedingungen für Windmühlengras sind trockene, körnige Zonen mit heißen Sommern, aber reichlich Frühlingsregen. In den meisten Gegenden ist es nicht besonders unheimlich, aber in Teilen von Texas und Arizona wurde festgestellt, dass es sich um eine Schädlingsbekämpfung handelt.

Windmill Grass Control

In sehr trockenen Gebieten der Vereinigten Staaten, der Pflanze neigt dazu, Rasengräser zu säen und zu bevölkern, was einen chemischen Eingriff erfordert, um die von Ihnen ausgewählte Grasart zu schützen. Die Bekämpfung von Windmühlengras kann im Rasenrasen mit hervorragender Pflege und gesundem Rasen erreicht werden. Belüften Sie einmal pro Jahr, gießen Sie konstant Wasser und düngen Sie einmal pro Jahr, um die Gesundheit der Grasnarbe zu stärken. Dies hält fremde Arten davon ab, sich zu behaupten.

Mesotione ist eine Chemikalie, von der gezeigt wurde, dass sie bei kalten Jahreszeiten die Kontrolle übernimmt. Es muss alle 7 bis 10 Tage gespritzt werden, dreimal nach dem Aufrauhen. Glyophosat, der Wirkstoff von Round Up, bietet eine nicht selektive Kontrolle. Tragen Sie die Chemikalie ab Juni alle 3 bis 4 Wochen auf, um eine optimale Kontrolle des Windmühlengrases zu erreichen.

Was ist Windmühlengras: Erfahren Sie mehr über Windmühlengrasinformationen und - steuerung

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: