Was ist Mosaikvirus – Erfahren Sie mehr über die Symptome des Mosaikvirus bei Rüben

Das Rübenmosaikvirus, wissenschaftlich bekannt als BtMV, ist für die meisten Gärtner eine unbekannte Krankheit. Es kann jedoch in Hausgärten auftreten, insbesondere in Gebieten, in denen Rüben oder Spinat kommerziell angebaut werden. Was ist ein Mosaikvirus auf Rüben? Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Inhalt posten

Was ist Mosaikvirus - Erfahren Sie mehr über die Symptome des Mosaikvirus bei Rüben

Rübenmosaikvirus, wissenschaftlich bekannt als BtMV, ist für die meisten Gärtner eine unbekannte Krankheit. Es kann jedoch in Hausgärten auftreten, insbesondere in Gebieten, in denen Rüben oder Spinat kommerziell angebaut werden. Was ist also Mosaikvirus bei Rüben?

Symptome des Rübenmosaikvirus

Wie andere Mosaikviren führt auch das Rübenmosaikvirus dazu, dass Pflanzen auf ihren Blättern Flecken und Sprenkel bilden, zusammen mit anderen Symptomen. Neben Rüben infiziert das Virus auch Mangold und Spinat , die alle zur Pflanzenfamilie der Amaranthaceae gehören. Glücklicherweise verursacht das Mosaikvirus bei Rüben weniger schwere Symptome als viele andere Rübenviren und führt nicht zum Verlust der gesamten Ernte.

Mosaikvirus-Symptome bei Rüben treten normalerweise zuerst bei jüngeren Blättern auf. Bei jungen Blättern verursacht die Infektion Chlorose (blasse oder gelbliche Farbe) entlang der Blattvenen. Zu Beginn der Infektion sind die blassen Venen an den Blattspitzen erkennbar. später breiteten sich die Symptome in Richtung der Blattbasis aus und folgten den Blattadern. Wenn die Blätter reifen, kann die Aderchlorose weniger auffallen, aber irgendwann ist der größte Teil des Blattes mit blassen Flecken bedeckt.

Verfärbte Ringe können auch auf den Blättern auftreten. Später wird die Mitte des Rings nekrotisch und kann herausfallen und Löcher im Blatt hinterlassen. Ältere Blätter können auch zerknittert erscheinen und betroffene Pflanzen können verkümmert sein.

Bei Mangold, Spinat und einigen Zuckerrübensorten können die Symptome in Form kleiner gelber Sprenkel oder Flecken auf den Blättern auftreten. Diese können später zu großen gelben oder blassen Flecken führen.

Was ist Mosaikvirus - Erfahren Sie mehr über die Symptome des Mosaikvirus bei Rüben

Verhindern des Rübenmosaikvirus

Wenn Sie Mosaikvirus-Symptome bei Rüben in Ihrem Garten bemerken, überprüfen Sie die Pflanzen auf Blattläuse . Blattläuse verschiedener Arten sind für die Ausbreitung des Virus von Pflanze zu Pflanze verantwortlich.

Die Behandlung des Rübenmosaikvirus ist nicht möglich, sobald Symptome auftreten. Sie können jedoch Blattläuse behandeln, um die Krankheit zu bekämpfen. Bekämpfen Sie Blattläuse, indem Sie Pflanzen mit Wasser besprühen, natürliche Raubtiere freisetzen oder eine Mischung aus Seife und Wasser verwenden.

Wenn Sie Probleme mit der Ausbreitung des Rübenmosaikvirus von nahe gelegenen Farmen oder Gärten in Ihren Garten hatten, Es ist besonders wichtig, Blattläuse im Garten im Frühjahr zu bekämpfen, wenn die Krankheit häufig auftritt. Möglicherweise möchten Sie auch das Pflanzen von Rüben bis zum späten Frühjahr hinauszögern, um zu vermeiden, dass die meisten Blattläuse mit Viren übertragen werden.

Prävention ist eine noch bessere Option. Das Virus wird von Jahr zu Jahr bei Überwinterung, infizierten Rüben oder anderen befallenen Pflanzen zurückgehalten. Wenn das Rübenmosaikvirus in Ihrem Garten auftritt, verhindern Sie, dass es in der nächsten Saison wieder auftritt, indem Sie den Garten im Herbst säubern und alle Rückstände von Rüben, Mangold und Spinat entfernen. Vermeiden Sie das Überwintern von Rüben und Mangold, bis die Krankheit beseitigt ist.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: