Was ist Firescaping – Ein Leitfaden für feuerbewusste Gartenarbeit

Was ist Firescaping - Ein Leitfaden für feuerbewusste Gartenarbeit

, um weitere Tipps und Informationen zur Brandbekämpfung zu erhalten. Was bedeutet Firescaping? Firescaping ist eine Methode zur Gestaltung von Landschaften im Hinblick auf den Brandschutz. Feuerbewusstes Gärtnern umfasst das Umgeben von feuerfesten Pflanzen und Gestaltungselementen, die eine Barriere zwischen Haus und Bürste, Gräsern oder anderen brennbaren Pflanzen schaffen. Die Landschaftsgestaltung für Brände ist für Hausbesitzer in brandgefährdeten Gebieten von entscheidender Bedeutung. Lesen Sie weiter, um weitere Informationen zum Thema Feuerwache zu erhalten.

Feuerbewusstes Gärtnern: Wie man Landschaftsbild

Mit ein wenig sorgfältiger Planung muss eine Landschaft mit einem Feuerhaufen nicht anders aussehen als jede andere Landschaft Landschaft sollte die Ausbreitung von Feuer verhindern. Zu den Grundlagen der Landschaftsgestaltung für Feuer, die auch als Verteidigungsraum geschaffen wird, gehören die folgenden:

Auswahl feuerfester Pflanzen

Wählen Sie Pflanzen entsprechend ihrer Fähigkeit, der Bedrohung durch Waldbrände zu widerstehen. Zum Beispiel erhöht eine traditionelle Landschaft, die viele Evergreens oder Ziergras umfasst, das Risiko, dass Ihr Zuhause in ein Lauffeuer verwickelt ist. Die University of Nevada Cooperative Extension empfiehlt, dass brennbare Pflanzen innerhalb von 30 Fuß sparsam eingesetzt werden Spanne um das Haus herum. Wenn Sie sich entscheiden, Evergreens zu pflanzen, stellen Sie sicher, dass sie weit voneinander entfernt sind und nicht zu hoch sind.

Evergreens enthalten Öle und Harze, die ein schnelles und wütendes Feuer fördern. Wählen Sie statt immergrünen Pflanzen und Gräsern Pflanzen mit hohem Feuchtigkeitsgehalt aus. Denken Sie auch daran, dass Laubbäume einen höheren Feuchtigkeitsgehalt haben und keine brennbaren Öle enthalten. Sie müssen jedoch mit viel Abstand zwischen den Ästen gut beschnitten werden.

Landschaftsgestaltung für Feuer: Andere Gestaltungselemente

Nutzen Sie „verteidigungsfähige Räume“ wie Einfahrten, Gehwege, Rasenflächen und Terrassen. Stellen Sie sicher, dass Zäune aus nicht brennbaren Materialien bestehen.

Vermeiden Sie Rindenmulch in Ihrem Haus. Verwenden Sie stattdessen einen anorganischen Mulch wie Kies oder Gestein.

Wasserspiele wie Teiche, Bäche, Fontänen oder Becken sind wirkungsvolle Feuerbrüche.

Nackter Boden mag wie die perfekte Feuerbremse klingen. Es sollte jedoch nicht Teil des feuerbewussten Gartenbaus sein, da die Gefahr der Erosion besteht.

Entfernen Sie alle brennbaren Materialien wie Brennholz, trockene Blätter, Pappkartons und Baumaterialien im Umkreis von 100 m von Ihrem Haus, Ihrer Garage oder Ihrem Apartment andere Gebäude. Es sollte auch ein Sicherheitsabstand zwischen brennbaren Materialien und Propan oder anderen Kraftstofftanks geschaffen werden.

Erstellen Sie Blumenbeete oder „Inseln“ von Pflanzen mit dazwischen liegenden Rasen- oder Mulchflächen. Keine Pflanzen sind vollständig feuerfest.

Weitere Informationen zur Brandbekämpfung erhalten Sie von Ihrem örtlichen Gärtner oder einem Erweiterungsbüro der Universität. Fragen Sie sie nach einer Liste von feuerfesten Pflanzen, die für Ihre Region geeignet sind, oder wenden Sie sich an ein sachkundiges Gewächshaus oder eine Baumschule.

Was ist Firescaping - Ein Leitfaden für feuerbewusste Gartenarbeit

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: