Was ist eine Heckenrose – wo wachsen Heckenrosen?

Wie viele wilde Rosen hat auch die Heckenrose eine lange Geschichte. Und wie die meisten wilden Rosensträucher hat es eine aggressive Wuchsform, die in einigen Gebieten als invasiv gilt und die gewünschten Pflanzen im Garten überwindet. Weitere Informationen zu dieser Rosensorte finden Sie im folgenden Artikel.

Was ist eine Heckenrose - wo wachsen Heckenrosen?

Es gibt Wildrosen (Arten von Rosen), die eine interessante Geschichte mit sich bringen. Ich habe gehört, dass es großartig wäre, wenn Bäume über die Zeiten sprechen könnten, die sie gesehen haben. Das Gleiche gilt für die Art Rosen, denn es ist wirklich faszinierend, von ihrer Geschichte zu erzählen. Die Heckenrose (Rosa canina) ist ein solcher eingebürgerter wilder Rosenstrauch.

Was ist eine Heckenrose?

Diese Rose wird von einigen als Kletterrose eingestuft, während andere sie als unkrautige Strauchrose einstufen , auch Briar Rose oder Dog Briar genannt. Wie die meisten wilden Rosensträucher hat es eine Wachstumsgewohnheit, die als aggressiv und daher in einigen Bereichen als invasiv gilt und die gewünschten Pflanzen im Garten überwindet.

Die Heckenrose hat als Medizin eine reiche Geschichte zu teilen verwendet das Datum aus der Zeit des Hippokrates. Die Wurzeln, Blätter, Blüten und Hüften wurden in verschiedenen Rezepten verwendet. Der Name wurde vor vielen Jahren auf den Glauben zurückgeführt, dass die Wurzel zur Heilung des Bisses eines tollwütigen Hundes verwendet werden könnte.

Die medizinische Verwendung von Hagebutten in traditionellen Volksmedikamenten ist bekannt und dokumentiert. Während des Zweiten Weltkrieges konnte Großbritannien keine Zitrusfrüchte importieren, weshalb die Regierung das Sammeln von Hagebutten als Quelle für Vitamin C anregte, das zur Behandlung von Vitamin-C-Mangel eingesetzt wurde. Die Hagebutten werden derzeit in Medikamenten als Diuretikum und Abführmittel eingesetzt. Sie werden zur Behandlung von Nieren- und Harnwegserkrankungen sowie von Arthritis, Gicht und Erkältungskrankheiten und den damit verbundenen Fiebern angewendet.

Hagebutten sind eine hervorragende Quelle für Vitamin C und können zu Marmelade, Sirup und Tee verarbeitet werden. Blütenblätter und Hüften können zur Behandlung verschiedener Verdauungsprobleme verwendet werden. Die Samen wurden verwendet, um Darmwürmer effektiv zu entfernen. Eine Destillation aus der Heckenrose kann als adstringierende Lotion für empfindliche Haut verwendet werden.

Was ist eine Heckenrose - wo wachsen Heckenrosen?

Informationen zur Heckenrose

Wo wachsen also Heckenrosen? Heckenrosen wachsen an der Ostküste Nordamerikas, von Quebec (Kanada) bis North Carolina (USA) und westlich bis Kansas (USA) sowie von British Columbia (Kanada) bis Kalifornien und östlich bis Utah (USA). Auch hier gilt die Heckenrose als extrem invasiv und sehr schwer zu kontrollieren, wenn sie erst einmal etabliert ist. Die Blüten und das Laub sind sehr attraktiv, ebenso wie die tiefroten bis orangefarbenen Hagebutten.

Hagebuttenpflanzen scheinen ein Liebling der gallbildenden Wespen zu sein, da auf diesem Rosenstrauch typischerweise mehrere Gallen zu finden sind. Die Gallen sind nicht schädlich und sind nur eine Geburtskammer oder eine Art für die kleinen Wespen. Dieser Rosenstrauch ist anfällig für Pilzkrankheiten wie Mehltau und Falscher Mehltau. Vögel und wild lebende Tiere fressen die Hagebutten und tragen zur Verbreitung der Samen bei. Die Samen erfordern, wenn der Zeitpunkt stimmt, nicht unbedingt die typische Schichtungsperiode, um die Ruhe zu brechen, und wachsen leicht. In anderen Fällen kann das Keimen bis zu zwei Jahre dauern.

Die Heckenrose wird je nach Alter und Wachstumsbedingungen des Rosenstrauchs zwischen 1,2 und 5 m hoch B. wachsende Unterstützung beim Aufstieg. Die Blüten ähneln klassischen Wildrosenblüten mit fünf Blütenblättern, die leicht duftend sind und einen Farbbereich von hellrosa bis weiß aufweisen. Die Blüte erfolgt einmal im Jahr, normalerweise vom Frühling bis zum Sommer.

Die Heckenrose ist ein erstaunlicher Rosenstrauch und kann in manchen Situationen leicht übersehen und als invasive Problempflanze angesehen werden. Trotzdem sollten Sie alle Rosen genießen, um die Schönheit und Geschichte zu genießen, die sie Ihnen bringen.

Video: Heckenrose Wissen

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: