Was ist ein walisischer Mohn – Tipps für den Anbau von walisischem Mohn im Garten

Meconopsis ist eine Pflanzengattung, die für ihre exquisiten, auffälligen, mohnartigen Blüten bekannt ist. Die einzige in Europa heimische Art ist Meconopsis cambrica, allgemein bekannt als walisischer Mohn. Weitere Informationen zur Pflege von walisischen Mohnblumen finden Sie in diesem Artikel.

Was ist ein walisischer Mohn - Tipps für den Anbau von walisischem Mohn im Garten

Meconopsis ist eine Pflanzengattung, die für ihre exquisiten, auffälligen, mohnblumenartigen Blüten bekannt ist. Die einzige in Europa heimische Meconopsis-Art ist Meconopsis cambrica, die gemeinhin als walisischer Mohn bekannt ist. Lesen Sie weiter, um mehr über die Pflege von Waliser-Mohn zu erfahren und zu erfahren, wie Sie Waliser-Mohn im Garten anbauen.

Meconopsis-Informationen

Was ist Waliser-Mohn? Ein walisischer Mohn ist eigentlich gar kein Mohn, sondern ein Mitglied der Gattung Meconopsis, einer Gruppe von Blütenpflanzen mit mohnähnlichen Eigenschaften. Während die anderen Arten dieser Gattung in ganz Asien vorkommen, ist dies die einzige, die auf den Britischen Inseln und in Westeuropa heimisch ist.

Eine winterharte Staude in den USDA-Zonen 3 bis 11, kann sie technisch überall angebaut werden Die Vereinigten Staaten. Sie bildet zarte, becherförmige Blüten in tiefen Gelbtönen, die einen Durchmesser von 5 bis 7 cm erreichen. Diese Blüten blühen den ganzen späten Frühling bis zum Herbst. Die Pflanze selbst wird 30 bis 45 cm hoch.

Was ist ein walisischer Mohn - Tipps für den Anbau von walisischem Mohn im Garten

Welsh Poppy Plant Care

Welsh Poppies sind sehr pflegeleicht und rentabel . Die Pflanzen sind Stauden, die sich im Herbst selbst aussäen, sodass einige im Frühjahr gepflanzte Sämlinge nach einigen Jahren einen robusten Pflanzenbestand ergeben.

Waliser Mohnblumen wachsen am besten im Halbschatten und reichhaltig feuchter Boden, verträgt aber auch trockene Bedingungen. Sie mögen in sehr heißen, trockenen Sommern absterben, aber sie werden aus der tiefen Pfahlwurzel nachwachsen, wenn die Temperaturen wieder abkühlen. Der beste Ort für sie ist unter einem Baumdach oder großen Sträuchern, wo das Sonnenlicht getupft und der Boden feucht ist. Sie bevorzugen leicht sauren Boden, vertragen jedoch Ton, Lehm oder Sand.

Pflanzen können im späten Herbst oder frühen Frühling aus Samen in Innenräumen angepflanzt werden. Das Keimen der Samen kann mehrere Monate dauern. Setzen Sie die Sämlinge im Frühjahr im Freien um, wenn sie mindestens einen Satz Blätter haben.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: