Was gegen Weidenschorf zu tun ist: Informationen zur Behandlung von Weidenschorf

Weidenschorf verursacht normalerweise keine ernsthaften Schäden, es sei denn, der schwarze Krebspilz ist ebenfalls vorhanden. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Weidenschorfkrankheiten erkennen und behandeln können. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu diesem Pilzproblem zu erhalten.

Was gegen Weidenschorf zu tun ist: Informationen zur Behandlung von Weidenschorf

Die Weidenschorfkrankheit befällt verschiedene Arten von Weidenarten in Europa und den USA. Es kann Trauerweiden befallen, ist aber keine der am häufigsten vorkommenden Trauerweidenkrankheiten. Weidenschorf wird durch den Pilz Venturia salciperda verursacht. Schorf auf Weiden verursacht normalerweise keine ernsthaften Schäden, es sei denn, der schwarze Krebspilz (Glomerella miyabeanais) ist ebenfalls vorhanden. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man Weidenschorf erkennt und behandelt.

Schorf auf Weidenbäumen

Weidenschorf ist eine Pilzkrankheit, die Blattsymptome hervorruft, gefolgt von braunen Sporenmassen an der Basis von Blättern. Die Symptome von Schorf auf Weiden beginnen mit dunklen Flecken auf den Blättern. Diese können braun oder schwarz sein und dazu führen, dass die Blätter welken, schrumpfen und absterben.

Mit dem Fortschreiten der Weidenschorfkrankheit breitet sich der Pilz an den Basen der Blattstiele auf das Stammgewebe aus. Dort bildet es olivbraune samtige Sporenmassen. Dies passiert am häufigsten bei nassem Frühlingswetter. Schauen Sie auf der Unterseite der Blätter und entlang der Rippen und Venen nach diesen Fruchtkörpern.

Obwohl Schorf auf Weidenbäumen fast jeden Salixbaum befallen kann, wird er nicht als eine der häufigsten Weidenkrankheiten angesehen. Tatsächlich sind Trauerweiden (Salix babylonica) die resistentesten Weidenarten gegen diese Krankheit.

Was gegen Weidenschorf zu tun ist: Informationen zur Behandlung von Weidenschorf

Behandlung von Weidenschorf

Die Weidenschorfkrankheit schädigt Ihre Bäume nur geringfügig, wenn Sie sind gesund. Wiederholte Infektionen können jedoch das Wachstum einer Weide verlangsamen und ihre Vitalität verringern.

Wenn Sie sich fragen, ob es eine wirksame Behandlung gegen Weidenschorf gibt, sind Sie erfreut zu hören, dass dies der Fall ist. Sie können Weidenschorf in Ihren Gartenweiden mit einer Kombination aus guten kulturellen Praktiken und chemischen Anwendungen bekämpfen.

Wie wird Weidenschorf mit kulturellen Praktiken behandelt? Zunächst müssen Sie alle infizierten Teile des Weidenbaums, einschließlich Stängel und Zweige, entfernen. Vergessen Sie nicht, Ihre Gartenschere mit einer Mischung aus Bleichmittel und Wasser zu sterilisieren, um eine Ausbreitung des Pilzes zu vermeiden.

Halten Sie Ihre Bäume außerdem mit ausreichender Bewässerung und regelmäßigem Dünger kräftig. Die Krankheit schädigt gesunde Bäume viel weniger als gefährdete.

Schließlich können zeitlich richtig abgestimmte Fungizidanwendungen Teil Ihrer Weidenschorfbehandlung sein. Dies ist besonders wichtig, wenn Ihr Baum auch vom schwarzen Krebspilz befallen ist.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: