Warum werden Gladiolen gelb: Gründe für das Vergilben von Blättern bei fröhlichen Pflanzen

Das Vergilben von Blättern bei fröhlichen Pflanzen kann ein frühes Anzeichen für eine Krankheit sein oder es kann der normale Zyklus der Pflanze sein, wenn sie sich auf den Winter vorbereitet Ruhe. Erfahren Sie in dem folgenden Artikel, warum Gladiolen gelbes Laub haben und wie Sie diesen Zustand verhindern können.

Warum werden Gladiolen gelb: Gründe für das Vergilben von Blättern bei fröhlichen Pflanzen

Der Sommer ist wirklich da, wenn die bunten Spitzen der Gladiolen auftauchen. Gladiolen sind zarte Knollen, die schwertähnliches Laub und spektakuläre Blüten bilden, die auf einem hohen, schlanken Stiel angeordnet sind. Das Vergilben von Blättern an fröhlichen Pflanzen kann ein frühes Anzeichen für eine Krankheit sein oder der normale Zyklus der Pflanze, wenn sie sich auf die Winterruhe vorbereitet. Es kann auch eine kulturelle Grundlage haben oder sogar das Ergebnis eines Insektenbefalls sein. Erfahren Sie, warum Gladiolen gelbes Laub haben und wie Sie diesen Zustand behandeln oder verhindern können.

Warum Gladiolen gelbes Laub haben

Gladiolen produzieren am besten in gut durchlässigen Lehmböden. Sie benötigen volle Sonne für reichlich bunte Blüten und benötigen zusätzliche Nährstoffe in Form von Zwiebelfutter oder verarbeitet in organischem Material. Wenn sich Ihre Gladiole im Blattbereich gelb färbt, können verschiedene Zustände die Ursache sein. Die Vorbeugung beginnt mit der Auswahl gesunder Knollen ohne Schönheitsfehler und mit einer festen Textur und einer guten Farbe. Oft mischen sich Bakterien-, Pilz- oder Viruskrankheiten auf ungesunden Knollen, die sich zu kranken Pflanzen entwickeln, in Ihren Garten.

Der häufigste Grund für die Gelbfärbung von Gladiolenblättern ist Fusariumfäule. Dieser Pilz befällt die Knolle, die im Kern dunkel wird und auch schwarze bis braune Flecken auf der Oberfläche aufweisen kann. Ungesunde Knollen können Laub produzieren, aber sie sind gelblich und die Stängel wachsen mit einem ausgeprägten Bogen. Alle Blüten, die sich zu entwickeln beginnen, verdorren und fallen ab.

Die einzige Behandlung besteht darin, die infizierten Knollen zu entfernen. Pflanzen Sie die Gladiolenkorme erst wieder an der gleichen Stelle ein, wenn Sie den Boden mit Methylbromid-Chlorpikrin behandelt oder die Fläche solarisiert haben, um Krankheitserreger abzutöten.

Andere Ursachen für die Vergilbung von Blättern bei fröhlichen Pflanzen

Eine andere Die Pilzkrankheit Stromatinia corm dry rot produziert gelbe Blätter an fröhlichen Pflanzen. Rotbraune Läsionen an der Knolle und Streifen im Inneren können helfen, das Problem zu identifizieren. Der Pilz überwintert und breitet sich auf benachbarte Kormen aus, von denen sich wachsende Gladiolen gelb färben.

Gladiolen mit gelben Blättern können auch von Viruserkrankungen wie Gurkenmosaikvirus oder Tomaten- oder Tabak-Ringspot herrühren. Diese führen zu vergilbten Streifen und Flecken gesunder Blätter, die schließlich vollständig verblassen und vergilben.

Ein Gladiolus mit gelben Blättern kann auch das Ergebnis einer bakteriellen Infektion sein, die Schorf genannt wird. Es führt dazu, dass Gladiolenblätter gelb werden, aber es beginnt in der Knolle, wo mit Wasser getränkte Läsionen gelb und eingesunken werden.

Gelegentlich können Sie durch chemische Herbizide, die durch Wind oder versehentliches Versprühen übertragen werden, vergilbte Blätter bemerken.

Warum werden Gladiolen gelb: Gründe für das Vergilben von Blättern bei fröhlichen Pflanzen

Vorbeugung und Behandlung von Gladiolen mit gelben Blättern

Die schlechte Nachricht ist, dass es wenig zu tun gibt, wenn sich die Blätter von Gladiolen gelb verfärben. Die infizierte Knolle sollte entfernt und zerstört werden, und es dürfen keine anderen Knollen oder Knollen in die Erde gepflanzt werden, es sei denn, Sie sterilisieren sie.

Viele Fäulniskrankheiten der Knollen können verhindert werden, indem die Knollen im Herbst hochgezogen und für den Winter im Haus aufbewahrt werden. Graben Sie die Knollen aus und suchen Sie nach krankem Material, das entsorgt werden sollte. Die Krume zwei Tage einweichen und alles, was schwimmt, wegwerfen. Tauchen Sie die Knollen in Wasser, das 30 Minuten auf 55 ° C erhitzt wurde, und kühlen Sie es dann sofort in sauberem, kaltem Wasser ab. Die Knollen mindestens eine Woche an einem warmen Ort aushärten, bis sie vollständig getrocknet sind. Bestäuben Sie sie mit einem Fungizid, bevor Sie sie an einem trockenen Ort im Haus in Netzbeutel legen, um sie überwintern zu lassen. Überprüfen Sie Corms im Frühjahr auf Beschädigungen und entsorgen Sie alle, die nicht sauber und einwandfrei sind.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: