Warum Viburnum-Blätter braun werden – Gründe für braune Blätter bei Viburnum

Manchmal hat die Pflanze Krankheitsprobleme, die braune Viburnum-Blätter verursachen. Warum werden Viburnumblätter braun? Klicken Sie auf diesen Artikel, um Informationen zu den verschiedenen Gründen zu erhalten, aus denen möglicherweise braune Blätter auf Viburnum-Pflanzen zu sehen sind.

Warum Viburnum-Blätter braun werden - Gründe für braune Blätter bei Viburnum

Viele Gärtner entscheiden sich dafür, Viburnumb zu pflanzen, da es normalerweise frei von Schädlingen ist. Manchmal hat die Pflanze jedoch Krankheitsprobleme, die braune Viburnumblätter verursachen. Warum werden Viburnumblätter braun? Lesen Sie weiter, um Informationen zu den verschiedenen Gründen zu erhalten, aus denen Sie möglicherweise braune Blätter auf Viburnum-Pflanzen sehen.

Warum Viburnum-Blätter braun werden - Gründe für braune Blätter bei Viburnum

Viburnum-Blätter werden braun

Warum werden Viburnum-Blätter braun? In den meisten Fällen ist der Pilz schuld. Im Folgenden sind die häufigsten Bräunungssituationen für diese Pflanzen aufgeführt:

Pilzbefall oder Anthracnose

Schauen Sie sich Ihre braunen Viburnumblätter genau an. Wenn sie unregelmäßige braune Flecken haben, die eingesunken und trocken sind, können sie eine Pilzfleckenkrankheit haben. Die Flecken beginnen klein, gehen aber ineinander über und können rot oder grau erscheinen.

Zu den häufigsten Ursachen für die Braun- oder Schwarzfärbung von Viburnumblättern zählen Blattfleckenkrankheiten. Keine Panik. Blattfleckenkrankheiten sowie die Pilzkrankheit Anthracnose schädigen Ihre Pflanzen in der Regel nicht nachhaltig.

Wenn Sie die Blätter relativ trocken halten, können Sie Blattfleckenkrankheiten vorbeugen, bei denen sich die Blätter auf Viburnum bräunen. Verwenden Sie keine Überkopfbewässerung und lassen Sie zwischen Ihren Pflanzen ausreichend Platz, damit die Luft hindurchströmen kann.

Wenn die braunen Blätter von Viburnum durch Blattfleckenkrankheit oder Anthracnose verursacht werden, können Sie die Pflanzen mit handelsüblichen Fungiziden behandeln. Behandeln Sie beispielsweise Anthracnose, indem Sie die Blätter mit einem Kupfer-Fungizid besprühen.

Mehltau oder Falscher Mehltau

Mehltaukrankheiten können auch ein Grund dafür sein, dass Blätter bei Viburnum-Arten braun werden. Sowohl Mehltau als auch Falscher Mehltau können zu braunen Viburnumblättern führen, wenn das Laub stirbt. In Zeiten mit hoher Luftfeuchtigkeit treten häufiger Mehltauerkrankungen auf. Pflanzen, die im Schatten stehen, leiden am meisten darunter.

Die mit Mehltau befallenen Spitzen von Viburnumblättern sind mit einem pulverförmigen Pilzwachstum bedeckt. Dies geschieht normalerweise im Sommer. Falscher Mehltau verursacht hellgrüne Flecken meistens auf den unteren Blättern. Blätter, die an diesen Infektionen sterben, färben sich braun.

Wenn sich Ihre Blätter aufgrund von Mehltaukrankheiten auf Viburnum braun färben, verwenden Sie die gleichen Tipps wie bei Blattfleckenkrankheiten, um das Wasser darauf zu reduzieren. Sie können Mehltau auch bekämpfen, indem Sie Fungizide mit Gartenbauöl aufsprühen.

Rost

Wenn die Flecken auf Ihren Viburnumblättern mehr rostfarben als braun sind, können die Pflanzen eine Rostinfektion aufweisen. Dies wird auch durch verschiedene Pilze verursacht. Vom Rost befallene Schneeballblätter verdorren und sterben ab. Dies ist eine ansteckende Krankheit, daher sollten Sie kranke Pflanzen im Frühjahr zerstören, bevor neues Wachstum einsetzt.

Andere Gründe für die Blattbräunung

Hundeharn lässt auch Viburnum-Blätter braun werden. Wenn Sie einen Rüden haben, der in Ihrem Garten läuft, kann dies die braunen Viburnumblätter erklären.

Video: Gartentipp: Oleander umpflanzen

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: