Wachsende Sonnentau – Tipps zur Pflege einer Sonnentauanlage

Wachsende Sonnentau - Tipps zur Pflege einer Sonnentauanlage

Sundews ( Drosera spp.) Sind fleischfressende Pflanzen, die auf raffinierte Weise ihre Beute fangen. Fleischfressende Sonnentau-Pflanzen haben klebrige Pads, die Insekten einfangen. Die Pflanzen sind auch attraktive, häufig bunte Rosetten. Der Anbau von Sonnentau ist in Terrarien oder anderen warmen, feuchten Gebieten üblich, die ihren natürlichen Lebensraum im Moor nachahmen. Ein paar Tipps, wie man einen Sonnentau pflegen kann, werden Sie auf dem Weg zu dieser faszinierenden Pflanze haben.

Sonnentau Pflanzeninformation

Es gibt über 90 Sonnentauarten. Die Mehrheit ist in Australien und Südafrika anzutreffen, aber sie wachsen auch in heißen, feuchten Gebieten von Georgia, Florida und anderen ähnlichen Klimazonen. Die Pflanzen bevorzugen saure Böden und sind meistens dort, wo es Moor oder Sumpf gibt, und wachsen oft auf Sphagnum-Moos. Sonnentau ist in der Gattung Drosera , und häufig werden in den Hauspflanzengeschäften übliche Sorten gefunden.

Die Informationen über Sonnentaupflanzen wären nicht vollständig, ohne den Fallenmechanismus zu erklären. Die Pflanze hat winzige Arme oder Stiele, die an den Spitzen mit klebrigen Filamenten bedeckt sind. Diese Filamente scheiden eine Substanz aus, die kleine Beute nicht nur fängt, sondern sie auch verdaut. Die Arme klappen sich ein, um das Insekt vier bis sechs Tage lang zu halten, bis es vollständig verdaut ist.

Growing Sundew

Egal, ob Sie sie drinnen oder draußen züchten, fleischfressende Sonnentaupflanzen eignen sich hervorragend zur Bekämpfung von Mücken andere kleine Insekten. Sonnentaupflanzen gedeihen als Topfpflanzen in einer Mischung aus Sphagnum-Moos und Vermiculit oder Perlit. Der Topf muss ständig feucht gehalten werden und eine Feuchtigkeitsatmosphäre ist optimal für maximales Wachstum.

Fleischfressende Sonnentaupflanzen benötigen warme Temperaturen und feuchte Bedingungen. Freilandpflanzen sind gut geeignet, wenn sie in der Nähe eines Wasserspiels oder sogar in matschigen Böden gepflanzt werden. Wenn der Sonnentau im Freien gezüchtet wird, den Boden vollständig bebauen und Sphagnum-Moos einmischen, um die Säure zu erhöhen. Volle Sonne eignet sich für die Pflanze am besten, aber Sie können sie auch bei gedecktem Licht anbauen.

So pflegen Sie einen Sonnentau

Topfpflanzen benötigen keinen Dünger, sondern benötigen entweder destilliertes oder Regenwasser. Sie sind nicht tolerant gegenüber hohen Mineralien.

Geben Sie eine Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 Prozent an. Dies ist einfach zu bewerkstelligen, indem Sie eine mit kleinen Kieseln gefüllte Untertasse unter die Pflanze stellen und diese mit Wasser füllen. Die Verdampfung hilft, die Umgebungsluft zu befeuchten.

Schneiden Sie verbrauchte Stängel und Blätter ab, wenn sie auftreten. Transplantiere sie, wenn sie aus ihren Töpfen herauswachsen.

Es gibt einige Arten von Drosera , die robuster sind als andere. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Erweiterungsbüro nach Empfehlungen für Anlagen für Ihre Region. Befolgen Sie die Anweisungen zur Pflege eines Sonnentaus und ziehen Sie im Garten eine faszinierende und nützliche Pflanze an.

Wachsende Sonnentau - Tipps zur Pflege einer Sonnentauanlage

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: