Wachsende Akanthuspflanzen: Erfahren Sie mehr über die Pflege von Akanthusbärenreithosen

Bärenreithosen sind eine mehr für ihre Blätter als für ihre Blüten geschätzte mehr blühende Staude. Es ist eine gute Ergänzung zu einem schattenspendenden oder halbschattenspendenden Garten. In diesem Artikel erfahren Sie mehr darüber, wie man eine Bärenreithose anpflanzt.

Wachsende Akanthuspflanzen: Erfahren Sie mehr über die Pflege von Akanthusbärenreithosen

Bärenreithose (Acanthus mollis) ist eine blühende Staude, die oft mehr für ihre Blätter als für ihre Blüten geschätzt wird , die im Frühjahr erscheinen. Es ist eine gute Ergänzung zu einem schattenspendenden oder halbschattenspendenden Garten. Lesen Sie weiter, um mehr über das Züchten einer Bärenreithose-Pflanze zu erfahren.

Bärenreithose-Pflanzeninfo

Die Blätter der Bärenreithose-Pflanze wurden in der griechischen und römischen Kunst ausgiebig verwendet und geben daher aus einer ausgeprägten klassischen Luft. Sie wurden vielleicht am berühmtesten in Stein als Dekoration auf korinthischen Säulen nachgebildet.

Auf den bekannten glänzend grünen Blättern bildet Bärenreithose einen markanten, 3 Fuß hohen Turm aus weißem bis pinkfarbenem Löwenmaul Blumen, gekrönt von violetten Hüllen.

Wachsende Akanthuspflanzen: Erfahren Sie mehr über die Pflege von Akanthusbärenreithosen

Pflege der Akanthusbärenreithose

Die Weisheit, Akanthuspflanzen in Ihrem Garten zu züchten, hängt davon ab, wie kalt Ihre Winter werden. Die Pflanze wird sich über unterirdische Kanäle ausbreiten und in Gegenden mit ganzjähriger Wärme, die dem heimischen Mittelmeerklima ähneln, kann sie sehr gut Ihren Garten übernehmen.

In Klimazonen mit kälterem Winter wird es höchstwahrscheinlich in Schach gehalten. Er hält seine Blätter in Gebieten so kalt wie in der USDA-Zone 7. Er verliert Blätter, überlebt aber den Winter in Gebieten so niedrig wie 5, wenn er gemulcht wird.

Die Pflege von Acanthus-Pflanzen ist relativ einfach. Es verträgt praktisch jeden Bodentyp, solange es gut entwässert ist. Wenn es um Licht geht, bevorzugt die Pflanze Halbschatten. Er verträgt Vollschatten, blüht aber möglicherweise auch nicht.

Er benötigt häufiges Gießen und wird sehr stark welken, wenn er austrocknet. Entfernen Sie den Blütenstiel, nachdem die Pflanzen das ganze Jahr über geblüht haben. Sie können Acanthus-Bärenreithose vermehren, indem Sie früh im Frühjahr Wurzelstecklinge nehmen.

In den meisten Fällen leiden Bärenreithosen nicht an vielen Schädlings- oder Krankheitsproblemen. Gelegentlich besuchen Schnecken die Pflanze, um sich von ihrem Laub zu ernähren. Aus diesem Grund möchten Sie möglicherweise ein Auge auf diese potenziellen Bedrohungen werfen und sie nach Bedarf behandeln.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: