Vorteile für das Zelt – Tipps zur Verwendung von Zelten für Pflanzen

Vorteile für das Zelt - Tipps zur Verwendung von Zelten für Pflanzen

In kühleren nördlichen Klimazonen dauert das warme Sommerwetter möglicherweise nicht lange genug, um einige Ernten der warmen Jahreszeit wie Wassermelonen, Tomaten und sogar Paprika anzubauen. Gärtner können die Saison mit aufwändigen Gewächshäusern verlängern. Der Aufwand und Aufwand kann jedoch zu hoch sein, wenn Sie nicht vorhaben, einen großen Garten anzubauen. Wenn Sie einen bescheideneren Garten vor Augen haben und geringere Ausgaben haben, die Sie sich leisten können, ist die Verwendung von Wachstumszelten eine logische Alternative.

Was ist ein Wachstumszelt? Die Form und das Design können variieren, es handelt sich jedoch im Wesentlichen um einen tragbaren Rahmen, der mit einer dicken Kunststofffolie bedeckt ist und die Wärme einfängt und in der Wärme hält, um das Wachstum der Pflanzen zu fördern Sie sind temporär oder semi-permanent, die Vorteile des Wachstumszeltes sind gleich. Durch das Auffangen von Wärme und das Aufbewahren in einem geschlossenen Raum entsteht ein Miniklima, durch das Pflanzen länger wachsen können, als es Ihre Außenumgebung natürlich zulässt.

Im Frühjahr können Sie in Ihrem gewählten Anpflanzungsgebiet ein Zelt aufstellen Erhitzen und Trocknen des Bodens ist schneller, sodass Ihre Pflanzen früher in der Saison umgepflanzt werden können. Dies kann Ihnen zu Beginn der Vegetationsperiode weitere zwei bis drei Wochen bescheren. Es bietet auch eine geschützte Umgebung, in der frühe Sämlinge abgehärtet werden können, bevor sie im Garten aufgestellt werden.

Am Ende der Vegetationsperiode können Zelte genug Wärme enthalten, damit die letzte Ernte vor dem Ausreifen reifen kann Frost kommt an. Die letzten Tomaten und Paprikaschoten und sogar Ihre Kartoffelpflanzen werden in der längeren künstlichen Saison länger leben und mehr Nahrung produzieren können.

Tipps zur Verwendung von Wachstumszelten für Pflanzen

Grow Zelte verwenden Kunststoff für Wände und Dächer anstelle von Glas wie ein Gewächshaus. Gewellter Kunststoff, wie er für Terrassendächer verwendet wird, ist eine gute Wahl für ein dauerhaftes Zelt. Für temporäre Strukturen, die entweder für eine oder mehrere Saisons gültig sind, passen 8-Millionen-Kunststoff-Kunststoffe. Vermeiden Sie dünnere Kunststoffe, da der Wind ihn am Ende der Saison zerreißt.

Wenn Sie nach Informationen über Zelte suchen, werden Sie feststellen, dass das Design von Gärtner zu Gärtner variiert und nur durch die Vorstellungskraft eingeschränkt wird des Bauherrn. Aufgrund dieser Designunterschiede gibt es verschiedene Dinge zu beachten oder zusätzliche Bedenken, die angegangen werden müssen. Sie wundern sich beispielsweise über den Temperaturunterschied im gewachsenen Zelt und nicht im Freien. Dies hängt natürlich nicht nur von der Art des verwendeten Zeltes ab, sondern auch von den äußeren Bedingungen wie Sonne und Wolken. Aus diesem Grund kann es hilfreich sein, ein Thermometer im Zelt zu installieren, um diese Bedingungen zu überwachen.

Sie fragen sich auch, wann Sie die Tür Ihres Zeltes öffnen oder schließen und welche Auswirkungen dies auf das Zelt hat Pflanzen im Inneren. Dies ist wiederum abhängig vom Wetter (und von den Pflanzen). Wenn Sie jedoch ein schönes Zelt öffnen, um den Luftzirkulation zu ermöglichen, schadet es nichts, wenn Sie draußen draußen sind. Schließen Sie die Tür, wenn die Temperaturen unter den akzeptablen Bedingungen für die Pflanzen liegen (oder erwartet werden). Es ist am besten, die Tür einige Stunden vor dem Sonnenuntergang zu schließen, damit das Zelt genügend Wärme aufbauen kann, um es über Nacht warm zu halten. Nach dem Schließen werden Wärme und Feuchtigkeit im Inneren eingeschlossen. Während die Sonne draußen ist, baut sich diese Hitze weiter auf, bleibt aber auch bei Einbruch der Dunkelheit erhalten.

DIY-Zelt-Design ist eine Frage der Notwendigkeit, nicht der Attraktivität. Wenn Sie am Ende des Sommers nur eine oder zwei Tomatenpflanzen zu retten haben, reicht eine einfache Plastikfolie, die um den Tomatenkäfig gewickelt ist, aus. Für größere Gartenflächen konstruieren Sie einen Rahmen aus Holz-, Bambus- oder PVC-Rohren und befestigen den Kunststoff an den Rändern, um den Innenraum zu umschließen. Es gibt viele Pflanzen und verschiedene Designs mit verschiedenen Vorteilen.

Grundsätzlich eignen sich Zelte (wie die oben abgebildete) für den Samenanbau und die Ausbreitung von Saatgut. Wachsende Zelte können gut für den frühen Anbau oder die Verlängerung der Saison sein. Welches Design auch immer Sie wählen, sollte zu den gewachsenen Pflanzen und ihrem allgemeinen Zweck passen.

Vorteile für das Zelt - Tipps zur Verwendung von Zelten für Pflanzen

Video: 2. Runde: Definitionsversuch Bushcraft und Survival

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: