Von Smut betroffene Pflanzen – Tipps zur Behandlung von Black Smut Fungus

Von Smut betroffene Pflanzen - Tipps zur Behandlung von Black Smut Fungus

Wenn auf Ihren Rasen- oder Gartenpflanzen schwarze Sporen auftreten, ist das verständlicherweise frustrierend. Nach all dem haben Sie diesen Pflanzen viel Zärtlichkeit geschenkt und sie sind trotz Ihrer Bemühungen krank. Versuchen Sie nicht in Panik zu geraten, wir haben viele Informationen über die Behandlung von Schwarzbrandpilz, einer häufigen Ursache für schwarze Sporen auf Rasen, kleinen Körnern und Zierpflanzen.

Was ist Black Smut Fungus?

Pilzkrankheiten können am frustrierendsten sein, und sie scheinen aus dem Nichts aufzutauchen und verschwinden mit demselben Rätsel. Obwohl Schwarzschmutz in den meisten Teilen des Landes eine geringfügige Erkrankung ist, ist es wichtig zu wissen, wie er damit umgeht, wenn auf Ihrem Rasen oder Garten plötzlich schwarze Sporen entstehen.

Schwarzschmutz ist eine Pilzerkrankung, die aufscheint kleine Körner, Gräser, Zwiebeln und sogar krautige Zierpflanzen unter den richtigen Bedingungen. Im Gegensatz zu vielen Pilzkrankheiten können von Schmutz befallene Pflanzen viele Jahre leben, bevor sie Anzeichen der Krankheit zeigen. Rasengräser zum Beispiel sehen oft erst drei oder vier Jahre nach ihrer Erstinfektion krank aus.

Obwohl die Anzeichen von Verschmutzungen je nach Verschmutzungsart und Wirt variieren, sind die Symptome von Verschmutzungspilzen Gallen oder Furunkel, die oberirdische Pflanzengewebe vergrößern, gelbe Streifen auf Blättern oder pulveriges braunes oder schwarzes Material auf Pflanzenteilen. Das schwarze oder braune Pulver ist eigentlich eine feine Bedeckung der Fortpflanzungssporen und wird spät im Verlauf des Krankheitsprozesses auftreten.

Smut Fungus Control

Da Schmutzsporen sich durch Wind und Spritzwasser ausbreiten, kann dies schwierig sein, das Problem an der Quelle zu stoppen. Stattdessen muss die Behandlung von Schwarzbrandpilz darauf gerichtet sein, eine unfreundliche Umgebung für die Sporen zu schaffen. Wenn die Außentemperaturen über 15 ° C steigen, scheint es, als wäre Ihr Verschmutzungsproblem besiegt, aber es ist schwierig, die Krankheit vollständig abzutöten, da sich der Pilz in den Anbaupunkten der Pflanze befindet.

Auf Rasenflächen kann eine Ansteckung mit Schmutz toleriert werden, vorausgesetzt, Sie haben mit einer widerstandsfähigeren Grasart, wie der Kentucky Bluegrass, Übersaat. Am wichtigsten ist jedoch, dass Sie Ihre Befruchtungspraktiken sorgfältig überwachen müssen, da Schmutz in einer Umgebung mit hohem Stickstoffgehalt gedeiht. Wechseln Sie zu einem ausgewogenen Dünger (z. B. 10-10-10), und wenden Sie ihn erst im Herbst an, nachdem der Erreger des Schlammes inaktiv ist.

Wenn Sie Ihre Pflanzen gesund halten, können sie einer Verschmutzungsinfektion widerstehen Die Krankheit ist in wertvollen Pflanzen sehr schwer, Sie können ein Fungizid in Betracht ziehen. Demethylase-Inhibitoren sind sehr wirksam, wenn sie im Frühjahr bei den Labelraten angewendet werden. Denken Sie daran, dass Fungizide immer ein letzter Ausweg sind, da die meisten Pilzprobleme durch Modifizierung der Umgebung korrigiert werden können.

Von Smut betroffene Pflanzen - Tipps zur Behandlung von Black Smut Fungus

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: