Verwenden Pflanzen Kohlenstoff: Lernen Sie die Rolle von Kohlenstoff in Pflanzen

Verwenden Pflanzen Kohlenstoff: Lernen Sie die Rolle von Kohlenstoff in Pflanzen

Bevor wir uns mit der Frage beschäftigen, wie Pflanzen Kohlenstoff aufnehmen, müssen wir zuerst lernen, was Kohlenstoff ist und was die Kohlenstoffquelle in Pflanzen ist. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist Kohlenstoff?

Alle Lebewesen basieren auf Kohlenstoff. Kohlenstoffatome verbinden sich mit anderen Atomen und bilden Ketten wie Proteine, Fette und Kohlenhydrate, die wiederum andere Lebewesen mit Nahrung versorgen. Die Rolle von Kohlenstoff in Pflanzen wird dann als Kohlenstoffkreislauf bezeichnet.

Wie verwenden Pflanzen Kohlenstoff?

Pflanzen verwenden Kohlendioxid während der Photosynthese, wobei die Pflanze die Energie der Sonne in Sonnenlicht umwandelt ein chemisches Kohlenhydratmolekül. Pflanzen nutzen diese Kohlenstoffchemikalie, um zu wachsen. Wenn der Lebenszyklus der Pflanze vorbei ist und sich zersetzt, wird erneut Kohlendioxid gebildet, das in die Atmosphäre zurückkehrt und den Zyklus von neuem beginnt. 12 Kohlenstoff und Pflanzenwachstum 22 Wie erwähnt, nehmen Pflanzen Kohlenstoff auf Dioxid und wandeln es in Energie für Wachstum um. Wenn die Pflanze stirbt, wird beim Zerfall der Pflanze Kohlendioxid freigesetzt. Die Rolle von Kohlenstoff in Pflanzen besteht darin, ein gesünderes und produktiveres Wachstum der Pflanzen zu fördern.

Das Hinzufügen von organischem Material wie Dung oder Zersetzen von Pflanzenteilen (kohlenstoffreich – oder braun im Kompost) zu den umliegenden Pflanzenpflanzen befruchtet sie im Grunde, befruchtet sie, ernährt und nährt die Pflanzen und macht sie kräftig und üppig. Kohlenstoff und Pflanzenwachstum sind dann untrennbar miteinander verbunden.

Was ist die Kohlenstoffquelle in Pflanzen?

Einige dieser Kohlenstoffquellen in Pflanzen werden verwendet, um gesündere Exemplare zu erzeugen, und einige werden in Kohlenstoff umgewandelt und in die Atmosphäre freigesetzt, aber ein Teil des Kohlenstoffs ist im Boden eingeschlossen. Dieser gespeicherte Kohlenstoff trägt dazu bei, die globale Erwärmung zu bekämpfen, indem er sich an Mineralien bindet oder in organischen Formen verbleibt, die im Laufe der Zeit langsam abgebaut werden und so zur Reduzierung des atmosphärischen Kohlenstoffs beitragen. Die globale Erwärmung ist das Ergebnis eines nicht synchronen Kohlenstoffkreislaufs aufgrund der Verbrennung von Kohle, Öl und Erdgas in großen Mengen und der daraus resultierenden riesigen Gasmengen, die aus dem jahrtausendelang in der Erde gelagerten uralten Kohlenstoff freigesetzt wurden.

Die Bodensanierung mit organischem Kohlenstoff erleichtert nicht nur das gesündere Pflanzenleben, sie entwässert auch gut, verhindert die Wasserverschmutzung, ist nützlich für nützliche Mikroben und Insekten und macht den Einsatz synthetischer Düngemittel, die aus fossilen Brennstoffen gewonnen werden, überflüssig. Unsere Abhängigkeit von diesen sehr fossilen Brennstoffen ist es, was uns in dieses Chaos gebracht hat, und organische Gartentechniken sind ein Weg, um das globale Erwärmungsdebakel zu bekämpfen.

Ob Kohlendioxid aus der Luft oder organischer Kohlenstoff im Boden ist die Rolle von Kohlenstoff und Pflanzenwachstum äußerst wertvoll; Tatsächlich würde das Leben, wie wir es kennen, ohne diesen Prozess nicht existieren.

Verwenden Pflanzen Kohlenstoff: Lernen Sie die Rolle von Kohlenstoff in Pflanzen

Video: 15. AZK: Vortrag von Dr. Ing. Erwin Thoma „Die geheime Sprache der Bäume“ | 04.09.2018 | www.kla.tv

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: