Vermehrung von Engelsrebenpflanzen – Pflege von Engelsrebenpflanzen

Die Engelsrebe, auch als Muehlenbeckia complexa bekannt, ist eine lange, in Neuseeland beheimatete Weinpflanze, die auf Metallrahmen und -platten sehr beliebt ist Bildschirme. Klicken Sie auf diesen Artikel, um mehr über die Vermehrung von Engelsreben und die Pflege von Engelsrebenpflanzen zu erfahren.

Vermehrung von Engelsrebenpflanzen - Pflege von Engelsrebenpflanzen

Die Engelsrebe, auch Muehlenbeckia complexa genannt, ist eine lange, in New beheimatete Weinpflanze Seeland, das auf Metallrahmen und Bildschirmen sehr beliebt ist. Lesen Sie weiter, um mehr über die Vermehrung von Engelsreben und die Pflege von Engelsreben zu erfahren.

Pflege von Engelsreben

Engelsreben stammen aus Neuseeland und sind von Zone 8a bis 10a winterhart. Sie sind frostempfindlich und sollten in Behältern gehalten und in kälteren Klimazonen ins Haus gebracht werden. Glücklicherweise ist die Pflege von Engelsreben in Behältern sehr einfach, und viele Gärtner ziehen es tatsächlich vor, die Pflanze in Töpfen anzubauen.

Die Rebe wächst sehr schnell und kann 15 Fuß lang werden und eine dicke, kleine runde Decke ausstreichen Blätter. All diese Eigenschaften tragen dazu bei, dass die Pflanze hervorragend die Form von Drahtformen annimmt und einen attraktiven Topiary-Effekt erzeugt. Es kann auch trainiert werden, mit einem Metallgitter oder Zaun zu verweben, um eine sehr schöne undurchsichtige Umrandung zu erhalten. Sie müssen Ihre Rebe etwas abschneiden und trainieren, damit sie die gewünschte Form annimmt.

Vermehrung von Engelsrebenpflanzen - Pflege von Engelsrebenpflanzen

Vermehrung von Engelsrebenpflanzen

Die Vermehrung von Engelsreben ist mit beiden Samen einfach und effektiv und Stecklinge. Aus den weißen Früchten der Rebe können dunkelbraune Samen geerntet werden. Stellen Sie nur sicher, dass sowohl eine männliche als auch eine weibliche Pflanze vorhanden ist, um Samen zu erhalten. Alternativ können Sie im Sommer Stecklinge aus der Pflanze entnehmen und direkt im Boden verwurzeln.

Engelsreben bevorzugen volle Sonne, vertragen jedoch etwas Schatten. Sie mögen mäßig fruchtbaren Boden mit der monatlichen Zugabe eines leichten Düngers während der Vegetationsperiode. Gut durchlässiger Boden ist am besten, aber die Reben sind starke Trinker und müssen sehr häufig gegossen werden, besonders in Behältern und bei voller Sonne.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: