Ursachen für Zucchiniblütenfäule – Verhindern von Blütenfäule bei Zucchinis

Während Tomaten anfällig für Blütenfäule sind, sind auch viele Arten von Kürbis anfällig, insbesondere Blütenfäule bei Zucchinikürbis. Was verursacht Zucchiniblütenfäule und gibt es eine Behandlung? Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.

Ursachen für Zucchiniblütenfäule - Verhindern von Blütenfäule bei Zucchinis

Wenn Sie wie ich in diesem Sommer jemals Tomaten in einem Behälter angebaut haben, sind Sie möglicherweise mit Blütenendfäule vertraut. Während Tomaten anfällig für Blütenendfäule sind, sind auch viele Arten von Kürbis anfällig, insbesondere für Blütenendfäule bei Zucchinikürbis. Was verursacht Zucchiniblütenfäule und gibt es eine Behandlung gegen Zucchiniblütenfäule?

Was verursacht Zucchiniblütenfäule?

Die Zucchiniblütenfäule manifestiert sich zu Beginn als kleine Fäule Bluterguss am Blütenende der Frucht, der allmählich weicher und dunkler wird, bis er schließlich verfault.

Die Blütenende-Fäule ist ein Kalziummangel, der durch das sekundäre Problem der durch einen Pilz verursachten dunklen Verrottungsfläche erkannt wird. Dieser Mangel an Kalzium im Boden wird durch eine Reihe von Faktoren verursacht, darunter extreme Bodenfeuchtigkeitsflüsse, Überdüngung oder Wurzelschäden, die normalerweise durch den Anbau verursacht werden. Im Falle einer Wurzelschädigung könnten die Futterwurzeln durch Hacken beschädigt worden sein.

Pflanzen, die stark belastet sind, neigen auch eher zu Blütenendfäule, da sie einen höheren Bedarf an zusätzlichem Kalzium haben.

Calcium ist für den Wachstumsprozess notwendig, da es ein gesundes Zellwandwachstum bewirkt. Sobald die Pflanze das Kalzium aufgenommen hat, bewegt sie sich nicht mehr von dem Teil der Pflanze, zu dem sie gebracht wurde. Daher ist eine kontinuierliche Zufuhr von Kalzium während der gesamten Vegetations-, Blüte- und Produktionsperiode erforderlich.

Verhinderung von Blütenendfäule bei Zucchinis

Die Verhinderung von Blütenendfäule bei Zucchinis ist dem Versuch vorzuziehen, sie zu behandeln sobald sie bereits betroffen sind. Testen Sie Ihren Boden vor dem Pflanzen, um festzustellen, ob er ausreichend Kalzium enthält. Das örtliche Beratungsbüro kann bei Bodentests behilflich sein.

Sorgen Sie auch für eine gleichmäßige Bewässerung und halten Sie den Boden gleichmäßig feucht. Mulchen Sie die Pflanzen, um die Wasserretention zu unterstützen, mit organischem Mulch wie Stroh oder anorganischem Mulch wie schwarzem Kunststoff. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Zucchini, Tomaten, Paprika und Auberginen kultivieren, damit Sie die Wurzeln des Futters nicht durchtrennen, wodurch die Pflanzen den Eindruck erwecken, dass sie unter Feuchtigkeitsstress stehen und Blütenfäule auslösen.

Zucchinipflanzen Benötigen Sie keine großen Mengen an Stickstoff, da dies zu üppigem, gesundem Laub und wenig bis gar keinen Früchten führen kann. Übermäßiger Stickstoff verursacht auch Blütenendfäule beim Zucchinikürbis, da er die Aufnahme von Kalzium blockiert. Vermeiden Sie Dünger mit hohem Stickstoffgehalt und Ammoniakdünger (wie z. B. Frischdünger), die das Laubwachstum stimulieren, dem Boden mehr Salz hinzufügen und die Aufnahme von Kalzium blockieren. Dies gilt insbesondere für Zucchini oder Kürbis, die in Behältern angebaut werden. Sie benötigen einen Dünger, der Mikronährstoffe, einschließlich Kalzium, enthält.

Ursachen für Zucchiniblütenfäule - Verhindern von Blütenfäule bei Zucchinis

Behandlung der Zucchiniblütenendfäule

Wenn die Pflanze bereits in der frühen Fruchtphase Anzeichen von Endfäule aufweist, können Sie diese wahrscheinlich „reparieren“ ”Es durch Befolgen der obigen Hinweise zusammen mit der Zugabe von Kalzium in den Boden. Calcium wird vom Laub nicht gut aufgenommen. Vermeiden Sie daher einen Blattspray. Calcium muss direkt zu den Wurzeln gelangen.

Calciumcarbonat-Tabletten oder Antisäuretabletten wie Tums können an der Basis der Pflanze eingesetzt werden. Sie lösen sich dann auf und innerhalb weniger Stunden steht der Pflanze Calcium zur Verfügung.

Sie können Calcium auch durch ein Tropfsystem laufen lassen. Verwenden Sie entweder Calciumchlorid oder Calciumnitrat. Dieser Vorgang ist optimal, wenn das Wetter warm und trocken ist. Bei schönen Sommerbedingungen wächst die Pflanze übermäßig schnell und verwendet das verfügbare Kalzium so schnell, dass der Boden abgezogen wird. Die Zufuhr durch ein Tropfsystem führt zu einer kontinuierlichen Zufuhr von Kalzium während der Spitzenwachstumsschübe und sorgt für eine gleichmäßige Bewässerung, um Wasserstress zu vermeiden, der mit Blütenendfäule verbunden ist.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: