Toxizität von Maiglöckchenpflanzen: Ist das Pflanzen von Maiglöckchen sicher?

Ist Maiglöckchen für Gärten sicher? Die Toxizität von Maiglöckchen macht es unsicher, Kinder und Haustiere in der Nähe zu haben. Die Pflanze ist so gefährlich, dass die Einnahme zu einem Unfall oder in seltenen Fällen zum Tod führen kann. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.

Toxizität von Maiglöckchenpflanzen: Ist das Pflanzen von Maiglöckchen sicher?

Nur wenige Frühlingsblumen sind so charmant wie das nickende, duftende Maiglöckchen. Diese Waldblumen stammen aus Eurasien, sind jedoch in Nordamerika und vielen anderen Regionen zu sehr beliebten Landschaftspflanzen geworden. Hinter ihrem niedlichen Äußeren und angenehmen Duft verbirgt sich jedoch ein potentieller Bösewicht. Ist Maiglöckchen sicher für Gärten? Die Toxizität von Maiglöckchen macht es unsicher, Kinder und Haustiere in der Nähe zu haben. Die Pflanze ist so gefährlich, dass bei Verschlucken die Gefahr einer Notaufnahme oder in seltenen Fällen des Todes besteht.

Ist Maiglöckchen gartensicher?

Manchmal packen die kleinsten Organismen die größter Wallop. Dies ist bei Maiglöckchen der Fall. Ist Maiglöckchen giftig? Alle Pflanzenteile gelten als potentiell giftig. Die Pflanze enthält über 30 Herzglykoside, von denen viele die Pumpaktivität des Herzens hemmen. Kinder und Haustiere sind am häufigsten betroffen, aber selbst ein großer Mann kann von den Giftstoffen befallen werden.

In einer häuslichen Landschaft, in der es keine Kinder oder Haustiere gibt, ist Maiglöckchen wahrscheinlich sicher. Wenn Sie jedoch Kinder, Katzen und neugierige Hunde hinzufügen, steigt das Gefahrenpotential. Es spielt keine Rolle, ob nur die Blumen gegessen werden oder ob der gesamte Stamm oder die Wurzeln verzehrt werden. Die Methode zur Einführung der Toxine ist gastronomisch, es gibt jedoch auch Berichte über Kontaktdermatitis.

Die häufigsten Auswirkungen sind Bauchschmerzen, Sehstörungen, langsamer und unregelmäßiger Puls sowie in schweren Fällen Krampfanfälle, Erbrechen und Durchfall Herzrhythmusstörungen und sogar Tod. Die Toxizität von Maiglöckchen ist schwerwiegend und schwer zu behandeln. Auch bei Verdacht auf Verschlucken ist eine rasche Einlieferung ins Krankenhaus erforderlich.

Toxizität von Maiglöckchenpflanzen: Ist das Pflanzen von Maiglöckchen sicher?

Toxizität von Maiglöckchen

Maiglöckchen können bei Verschlucken, insbesondere bei Kindern, tödlich sein. Die Wirkungsweise beruht auf Herzglykosiden, die einen Effekt erzeugen, der dem von Digitalis im Fingerhut ähnelt. Die Anlage ist als “ 1 ” auf der Giftskala, was bedeutet, dass es schwere Toxizität hat, die zum Tod führen kann. Es ist auch eine “ 3 ” aufgrund seiner oft schweren Dermatitis.

Experten empfehlen, ein Giftinformationszentrum oder die Notrufzentrale anzurufen, wenn ein Teil der Anlage verschluckt wird. Convallatoxin und Convallamarin sind zwei der wichtigsten toxischen Glykoside in Maiglöckchen, aber es gibt zahlreiche andere sowie Saponine, die nicht gut erforscht wurden und deren Wirkungsweise nicht vollständig verstanden ist. Die überwältigende Wirkung ist eine Folge eines Herzinfarkts.

Bereits zwei Blätter der Pflanze können bei kleinen Kindern und Haustieren eine tödliche Dosis sein. Wenn diese Pflanze in Ihrer Landschaft vorhanden ist, ist es ratsam, sie zu entfernen. Dies kann dazu beitragen, Unfälle mit Maiglöckchenvergiftungen zu vermeiden und den Garten für alle zu schützen.

Video: Maiglöckchen (Convallaria majalis)

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: