Tipps zur Bekämpfung von Kohlmotten und Kohlsackwürmern

Für einen Gärtner, der Kohl anbaut, gibt es nichts Enttäuschenderes, als die Kohlköpfe nur zu ernten, wenn sie verkümmert und mit Löchern und Tunneln übersät sind. Hier erfahren Sie, wie Sie Kohlmotten und -würmer bekämpfen können.

Tipps zur Bekämpfung von Kohlmotten und Kohlsackwürmern

Kohlwürmer und Kohlmotten sind die häufigsten Kohlschädlinge. Diese Schädlinge können sowohl bei jungen als auch bei älteren Pflanzen schwere Schäden verursachen, und eine ausgiebige Fütterung kann auch die Kopfbildung verhindern. Daher ist eine frühzeitige Erkennung für eine wirksame Bekämpfung von Cabbageworm unerlässlich.

Häufigste Cabbageworm-Schädlinge

Der importierte Cabbageworm (die Larvenform des Kohlweißlings mit weißen Flügeln mit einem oder zwei schwarzen Flecken pro Flügel) ) ist samtig grün mit einem schmalen, hellgelben Streifen in der Mitte des Rückens. Diese Würmer neigen dazu, sich der Mitte der Pflanze zu nähern.

Kreuzstreifen-Cabbageworms sind bläulich-grau mit zahlreichen schwarzen Streifen, die kreuzweise verlaufen. Ein schwarz-gelber Streifen verläuft ebenfalls entlang der Körperlänge. Larven ernähren sich von allen zarten Pflanzenteilen, bevorzugen aber Knospen. Junge Blätter und Knospen sind oft mit Löchern übersät.

Achten Sie auch auf Kohlschlingen an der Unterseite der unteren Blätter und untersuchen Sie sie auf neu geschlüpfte Larven. Überprüfen Sie die Basis des Kopfes auf größere Würmer. Sie sind hellgrün mit einem hellweißen Streifen auf jeder Seite und zwei dünnen weißen Streifen auf der Rückseite. Darüber hinaus bewegen sich die Würmer in einer Schleifenbewegung, da sie keine Mittelbeine haben.

Die Larven von Diamondback-Motten können ebenfalls destruktiv sein. Eier befinden sich an den Unterseiten der unteren Blätter und die Larven sind klein, gelblich-grün mit einem gegabelten Schwanz. Während sie sich von allen Pflanzenteilen ernähren, bevorzugen sie normalerweise die Knospen junger Pflanzen. Suchen Sie nach jungen Larven, die aus kleinen Löchern an der Unterseite des Blattes austreten. Ältere Larven verleihen den Blättern ein stärker skelettiertes Aussehen.

Bekämpfung von Cabbageworms

Die erfolgreiche Bekämpfung von Cabbageworms hängt zwar von der richtigen Identifizierung, dem Zeitpunkt der Anwendung und einer angemessenen Insektizidabdeckung ab, die meisten werden jedoch weitgehend gleich behandelt. Suchen Sie im zeitigen Frühjahr nach Cabbageworms oder sobald Sie erwachsene Cabbageworm-Schmetterlinge oder Kohlmotten im Garten herumfliegen sehen.

Sie können auch schwimmende Reihenabdeckungen über Feldfrüchten anbringen, um zu verhindern, dass erwachsene Motten / Schmetterlinge Eier auf Pflanzen legen . Untersuchen Sie die Pflanzen wöchentlich auf diese Schädlinge und deren Futterschäden, indem Sie beide Seiten der Blätter untersuchen.

Die beste Behandlungszeit ist, wenn die Larven noch klein sind, da ältere Würmer in der Regel die meisten Schäden verursachen. Insektizide sind möglicherweise nicht so wirksam bei der Abtötung älterer Taxibeutelwürmer. Handpicking (besonders in kleineren Gärten) ist jedoch effektiv und wirft sie in einen Eimer Seifenwasser. Während es möglich ist, Breitband-Pestizide wie Permethrin zu verwenden, töten diese Insektizide auch natürliche Feinde, die im Garten vorhanden sind.

Die Verwendung von Bacillius thuringiensis (Bt), einem ungiftigen, biologischen Insektizid , ist wirksam und richtet sich speziell an Würmer / Raupen. Es ist auch sicher und kann für die meisten Gartengemüse verwendet werden. Die Verwendung von Bt schädigt keine nützlichen Insekten, einschließlich der natürlichen Feinde dieser Würmer. Eine andere Alternative ist Neemöl. Es ist auch sicher zu verwenden, wirkt gegen viele Schädlinge (einschließlich Raupen) und beeinträchtigt keine nützlichen Insekten.

Tipps zur Bekämpfung von Kohlmotten und Kohlsackwürmern

Zusätzliche organische Bekämpfung für Kohlmotten

Es wird angenommen Der Anbau von Kohl mit Rot- oder Weißklee führt dazu, dass weniger weiße Kohlschmetterlinge und Motten zum Teil zu Tarnung und Raubtieren führen.

Kohlmottenraupen können auch durch umgebende Beete mit stark parfümierten Kräutern wie Lavendel oder durch Umpflanzen mit anderen Pflanzen abgewendet werden. Die meisten Motten und Schmetterlinge finden ihre Nahrungsquellen in Düften und Silhouetten. Aus diesem Grund bietet das Verkleiden von Kohlpflanzen möglicherweise mehr Schutz.

Zerkleinerte Eierschalen, die über den Boden Ihrer Pflanzen verteilt sind, können die Schmetterlinge auch davon abhalten, ihre Eier abzulegen.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: