Tipps zum Verwenden einer Gartengabel – Erfahren Sie, wann Sie eine Gartengabel verwenden

Tipps zum Verwenden einer Gartengabel - Erfahren Sie, wann Sie eine Gartengabel verwenden

Was ist eine Gartengabel? Eine Gartengabel ist zusammen mit einer Schaufel, einem Rechen und einer Schere eines der wichtigsten Werkzeuge im Garten. Zu den verfügbaren Gabeln gehören große Versionen für aufrechtes Arbeiten und kleine für detailliertere Aufgaben mit geringerem Boden.

Arten von Gartengabeln

Zuerst werden die Gabeln zum Graben oder zum Greifen verwendet Bodenbelüftung: Die Gartengabel, die Grabgabel (auch Spatengabel) und die Grenzgabel.

  • Gartengabel – Die Gartengabel ist die größte davon und eignet sich für größere Böden Räume. Wann eine Gartengabel verwenden? Diese robusten Werkzeuge eignen sich hervorragend für schwerere Aufgaben wie das Aufbrechen harter Böden oder die Einrichtung eines neuen Gartens. Andere Gartengabelanwendungen umfassen doppelt graben und lüften Boden. Sie sind besonders nützlich, wenn Sie starken Ton oder verdichteten Boden haben.
  • Grabergabel – Ein Cousin der Gartengabel, die Grabgabel (auch Spatengabel genannt), wird zum Graben verwendet oder leichtere Bodenarten umdrehen und Wurzelgemüse ernten. Wie Gartengabeln haben Grabgabeln meistens vier Zinken:
  • Grenzgabel – Die Grenzgabel ist eine kleinere Version der Gartengabel und eignet sich daher sowohl für kleine als auch für kleine Personen Räume. Sie möchten eine Grenzgabel kaufen, wenn Sie einen kleinen Garten haben, in dem eine größere Gabel zu viel wäre. Sie eignen sich auch für Bordüren, Hochbeete oder andere enge Stellen, an denen eine größere Gabel möglicherweise nicht passt.

Dann gibt es die Pitchgabeln, bei denen es sich um scharfe Gabeln handelt, die zum Bewegen oder Drehen verwendet werden über Materialien wie Heu, Stroh, Kompost oder Mist. Landwirte verwenden sie unter anderem zum Bewegen kleiner Heuballen und zum Auswechseln der Einstreu in Ställen.

Heugabeln können zwei, drei, vier oder mehr Zinken haben. Im Gegensatz zu Gartengabeln sind die Zinken normalerweise nach oben gekrümmt, um mehr Schöpffähigkeit zu bieten. Übliche Arten von Mistgabeln in Gärten sind:

  • Kompostgabel – Eine Kompostgabel ist eine Mistgabel mit sehr scharfen Zinken, die zum Schneiden in den Kompost vorgesehen sind. Dies macht es einfacher, den Kompost beim Umdrehen des Komposthaufens zu greifen und anzuheben.
  • Kartoffelgabel – Die Kartoffelgabel ist eine Spezialgabel, die das Ernten von Kartoffeln einfacher und effizienter macht. Diese haben unterschiedliche Zinken, meistens mit stumpfen Enden, die die Kartoffeln nicht beschädigen sollen.

Alle oben genannten Gabeln werden aufrecht stehend verwendet. Handgabeln sind für Zeiten gedacht, in denen Sie nahe am Boden arbeiten möchten. Diese kleinen Gabeln werden in einer Hand gehalten und eignen sich besser für kleinere, detailliertere Aufgaben.

Kauf einer Gartengabel

Wählen Sie eine stark gebaute Gabel, da sich schlecht gebaute Gabeln mit dem Gebrauch verbiegen können. Geschmiedete Werkzeuge sind stärker als Werkzeuge, die aus mehreren Teilen zusammengesetzt sind. Wenn Sie ein gut gemachtes Werkzeug auswählen, wird die Verwendung einer Gartengabel wesentlich einfacher, insbesondere wenn Sie starken Ton oder verdichteten Boden haben. Mit einem guten Werkzeug sparen Sie im Laufe der Zeit auch Geld, da Sie es nicht alle paar Jahre ersetzen müssen.

Tipps zum Verwenden einer Gartengabel - Erfahren Sie, wann Sie eine Gartengabel verwenden

Video: MEINE PERFEKTE AUGENBRAUEN ROUTINE + die BESTEN HACKS/Tipps – TheBeauty2go

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: