Tipps für den Anbau von Auberginen in Behältern

Es gibt Auberginensorten, die als Antwort auf die wachsende Anzahl von Kleinraumgärtnern kompakt entwickelt wurden. Tipps zum Anbau von Auberginen in Behältern finden Sie im folgenden Artikel.

Tipps für den Anbau von Auberginen in Behältern

Auberginen sind vielseitige Früchte, die zusammen mit Tomaten und anderen Früchten zur Familie der Nachtschattengewächse gehören. Bei den meisten handelt es sich um schwere, dichte Früchte an mittelgroßen bis großen Büschen, die für Auberginen aus dem Behälter nicht geeignet wären. Es gibt jedoch Sorten, die als Antwort auf die wachsende Zahl von Kleinraumgärtnern so entwickelt wurden, dass sie kompakt sind. Diese kleineren Pflanzen stellen ein Mittel zum Züchten von Auberginen in Behältern dar.

In Behältern gezüchtete Auberginen

Moderne Züchtungsprogramme entsprechen dem Ruf des Gärtners mit begrenztem Platzangebot. Mit dem Aufkommen des verkehrten Gartens hat der traditionelle Behältergartenbau seine bisherigen Grenzen erweitert. Auberginen in Töpfen lassen sich genauso einfach anbauen wie Tomaten in Töpfen. Sie brauchen Behälter, die groß genug sind, um die Wurzeln einer so schweren Pflanze zu stützen, ein gut durchlässiges Medium, zusätzliches Futter und beständiges Wasser und natürlich den richtigen Behälter. Für Auberginen in Containern sind große Töpfe erforderlich, um das Wachstum zu fördern und Platz für die kleinen Büsche zu schaffen.

Tipps für den Anbau von Auberginen in Behältern

Wie Auberginen in Containern wachsen

Eines der wichtigsten Elemente von Auberginen in Containern ist das Container. Wählen Sie einen großen Topf mit einer Kapazität von 5 Gallonen. Das Wachsen von Auberginen in Behältern erfordert 12 bis 14 Zoll Platz pro Pflanze oder drei Pflanzen können in einem 20-Zoll-Behälter platziert werden. Unglasierte Töpfe trocknen schneller aus als glasierte Töpfe, ermöglichen aber auch das Verdampfen von überschüssiger Feuchtigkeit. Wenn Sie daran denken, zu gießen, wählen Sie den unglasierten Topf. Wenn Sie eine vergessliche Tränke sind, wählen Sie die glasierten Töpfe. Stellen Sie sicher, dass es große, nicht blockierte Drainagelöcher gibt.

Auberginenstarts sind der beste Weg, es sei denn, Sie leben in einem sonnigen Klima, da sie Ihnen einen Startschuss für die Vegetationsperiode geben. Das beste Medium für Auberginen aus Containern sind zwei Teile Blumenerde und ein Teil Sand. Dies stellt eine ausreichende Nährstoff- und Wasserretention sicher und fördert gleichzeitig das Abfließen von überschüssiger Feuchtigkeit.

Pflanzen Sie die Auberginen in der gleichen Höhe wie im Pflanztopf und geben Sie eine Handvoll Zeitdünger in das Loch, wenn Sie sie einpflanzen. Gießen Sie die Töpfe gut und installieren Sie ein kleines Stützsystem wie einen Tomatenkäfig.

Video: Paprika erfolgreich anbauen 🌶 Gewürzpaprika pflanzen 🌶 Türkischer Gewürzpaprika

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: