Symptome von Anthracnose bei Kakteen – Wie man Anthracnose-Pilze bei Kakteen behandelt

Kakteen scheinen robust und ziemlich resistent gegen Probleme zu sein, aber Pilzkrankheiten bei Kakteen können ein Hauptproblem sein. Ein Beispiel hierfür ist der Anthracnose-Pilz im Kaktus. Gibt es eine wirksame Bekämpfung der Kakteenanthraknose? Informieren Sie sich hier über die Behandlung von Anthraknose bei Kakteen.

Inhalt posten

Symptome von Anthracnose bei Kakteen - Wie man Anthracnose-Pilze bei Kakteen behandelt

Kakteen scheinen robust zu sein und ziemlich resistent gegen Probleme, aber Pilzkrankheiten bei Kakteen können ein großes Problem sein. Ein Beispiel hierfür ist der Anthracnose-Pilz im Kaktus. Anthracnose auf Kakteen kann eine ganze Pflanze dezimieren. Gibt es eine wirksame Bekämpfung der Kakteenanthraknose? Lesen Sie weiter, um mehr über die Behandlung von Anthracnose bei Kakteen zu erfahren.

Anthracnose bei Kakteen

Anthracnose wird durch einen Pilz (Colletotrichum spp.) Verursacht und befällt viele Pflanzenarten. Anthracnose-Pilz in Kakteen befällt verschiedene Arten von Kakteen:

  • Cereus
  • Echinocactus
  • Mammillaria
  • Opuntia (Feigenkaktus)

Die ersten Anzeichen einer Infektion sind dunkle, mit Wasser getränkte Läsionen an Stielen, Blättern oder Früchten. Bald wird das Innere der Läsionen mit einer rosa, geleeartigen Masse von Sporen bedeckt. Innerhalb weniger Tage nach der Infektion vergrößern sich die rosafarbenen gallertartigen Sporen und schließlich härtet das Pflanzengewebe aus und trocknet aus. Agaven sind ebenfalls häufig betroffen, am häufigsten im Herbst, wenn das Wetter nass ist.

Diese Pilzkrankheit tritt in Kakteen überwintern in und auf Samen, Erde und Gartenschutt. Nasses, kühles Wetter fördert die Entwicklung. Feuchte, warme Temperaturen zwischen 24 und 29 ° C bewirken eine Zunahme des Wachstums von Sporen, die sich dann über Regen, Wind, Insekten und Gartengeräte ausbreiten.

Symptome von Anthracnose bei Kakteen - Wie man Anthracnose-Pilze bei Kakteen behandelt

Anthraknose bei Kakteen

Sobald die Pflanze mit Anthraknose befallen ist, gibt es keine optimale Bekämpfung der Anthraknose bei Kakteen. Offensichtlich können infizierte Blätter (Cladoden) entfernt werden, aber das Fortschreiten der Infektion kann nicht gestoppt werden. Verwenden Sie ein Messer, das vor jedem Schnitt desinfiziert wird. Desinfizieren Sie das Messer, indem Sie es mit einem Teil Bleichmittel in vier Teile Wasser eintauchen.

In Gewächshäusern sollte der Boden von infizierten Pflanzenbereichen entfernt werden. Alle Werkzeuge und Töpfe müssen gründlich desinfiziert werden. Eine Anwendung von Kupfer-Fungizid, Maneb, Benomyl oder Dithan kann zur Zerstörung verbleibender Pilze beitragen.

Stellen Sie sicher, dass infizierte Teile oder ganze Pflanzen vollständig zerstört werden, damit sie keine anderen Bereiche infizieren.

Üben Sie eine gute Gartenhygiene aus, indem Sie verrottende Pflanzenreste sofort entfernen. Bewässern Sie die Pflanzen an der Basis, um ein Verspritzen und Ausbreiten der Sporen zu vermeiden. Werkzeuge desinfizieren.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: