Southern Pea Wilt in Pflanzen: Erkennen und Behandeln des Welks von Southern Pea Crops

Southern Peas oder Cowpeas werden manchmal auch als Black Eye Pea oder Crowder Pea bezeichnet. Mit dem Anbau steigt auch die Inzidenz südlicher Erbsen mit Welke. Was ist Süderbse welken und was verursacht welken in Süderbsen. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.

Southern Pea Wilt in Pflanzen: Erkennen und Behandeln des Welks von Southern Pea Crops

Südliche Erbsen oder Kuherbsen werden manchmal auch als schwarzäugige Erbsen oder Pulvererbsen bezeichnet. Die Erbsen des Südens sind weit verbreitet und stammen ursprünglich aus Afrika. Sie werden auch in Lateinamerika, Südostasien und im gesamten Süden der USA angebaut. Mit dem Anbau steigt auch die Inzidenz südlicher Erbsen mit Welke. Was ist Süderbse welken und was verursacht welken in Süderbsen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Welche Ursachen haben Welken bei Erbsen des Südens?

Welken bei Erbsen des Südens werden durch den Pilz Fusarium oxysporum verursacht. Zu den Symptomen der Welke von Erbsen des Südens zählen verkümmerte und verwelkte Pflanzen. Die unteren Blätter färben sich gelb und fallen vorzeitig aus der Pflanze.

Im Verlauf der Infektion wird dunkelbraunes Holzgewebe im unteren Stamm beobachtet. Der Tod von Erbsen des Südens mit Welke kann schnell eintreten, sobald die Infektion einsetzt. Nematoden erhöhen die Anfälligkeit der Pflanze für Welke von Erbsen des Südens.

Southern Pea Wilt in Pflanzen: Erkennen und Behandeln des Welks von Southern Pea Crops

Verwalten von Welke von Erbsen des Südens

Welke von Erbsen des Südens wird durch kühle und nasse Wetterbedingungen verschärft. Die beste Kontrolle der Fusarium-Welke ist die Verwendung resistenter Sorten. Bei Nichtgebrauch sollte eine Wurzelknoten-Nematoden-Bekämpfung durchgeführt werden, da die Anfälligkeit der Pflanzen durch das Vorhandensein von Nematoden erhöht wird.

Vermeiden Sie auch das Pflanzen von Erbsen, wenn Bodentemperaturen und Witterungsbedingungen für den Pilz ideal sind. Vermeiden Sie eine tiefe Kultivierung um die Pflanzen herum, da dies Wurzeln verletzen und das Auftreten der Krankheit erhöhen kann.

Behandeln Sie hochwertiges Saatgut mit einem für Kuherbsen spezifischen Fungizid und tragen Sie dieses Fungizid vor der Aussaat in der Furche auf. Nicht-Wirtskulturen alle 4-5 Jahre wechseln. Kontrollieren Sie Unkräuter rund um die Pflanzstelle und entfernen und zerstören Sie sofort alle mit Viren infizierten Trümmer oder Pflanzen.

Video: The Judge

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: