So ​​kontrollieren Sie die Spitzen von Queen Anne – Tipps, um wilde Karotten loszuwerden

Sobald sie die Oberhand gewonnen haben, ist es äußerst schwierig, die Spitzenblumen von Queen Anne zu kontrollieren. Sie fragen sich, wie Sie die Spitze von Queen Anne im Garten kontrollieren können? Klicken Sie auf diesen Artikel, um mehr über diese herausfordernde Pflanze und ihr Management zu erfahren.

So ​​kontrollieren Sie die Spitzen von Queen Anne - Tipps, um wilde Karotten loszuwerden

Mit ihrem farnigen Laub und den schirmförmigen Blütenbüscheln ist die Spitze von Queen Anne hübsch und einige zufällige Pflanzen verursachen nur wenige Probleme. Ein Großteil der Spitzen von Queen Anne kann jedoch Anlass zur Sorge geben, insbesondere auf Weiden, Heufeldern und in Gärten wie Ihren. Sobald sie die Oberhand gewonnen haben, ist es äußerst schwierig, die Spitzenblumen von Queen Anne zu kontrollieren. Sie fragen sich, wie Sie die Spitze von Queen Anne kontrollieren können? Lesen Sie weiter, um mehr über diese anspruchsvolle Pflanze zu erfahren.

Über Queen Anne’s Lace Flowers

Queen Anne’s Lace (Daucus carota), ein Mitglied der Karottenfamilie, ist auch als wilde Karotte bekannt. Die Spitzenblätter ähneln Möhrenoberteilen und die Pflanze riecht beim Zerkleinern nach Möhren.

Die Spitze von Queen Anne stammt aus Europa und Asien, hat sich jedoch eingebürgert und wächst in weiten Teilen der USA. Aufgrund seiner Größe und seiner schnellen Wachstumsgewohnheiten ist es eine erhebliche Bedrohung für einheimische Pflanzen. Es wird auch Blumen und Zwiebeln in Ihrem Garten ersticken.

So ​​kontrollieren Sie die Spitzen von Queen Anne - Tipps, um wilde Karotten loszuwerden

Queen Anne’s Lace Management

Die Bekämpfung wilder Karottenpflanzen ist schwierig, weil sie lange, robuste Pfahlwurzeln haben und weil sie dies tun viele effektive Möglichkeiten, sich weit und breit zu reproduzieren. Queen Anne’s Lace ist eine zweijährige Pflanze, die im ersten Jahr Blätter und Rosetten produziert und dann im zweiten Jahr blüht und Samen setzt.

Obwohl die Pflanze nach dem Setzen des Samens stirbt, sorgt sie dafür, dass viele Samen für das Kommen zurückbleiben Jahr. Tatsächlich kann eine Pflanze bis zu 40.000 Samen in borstenartigen Zapfen produzieren, die an Kleidung oder Tierfellen haften. Auf diese Weise kann die Pflanze problemlos von Ort zu Ort transportiert werden.

Hier einige Tipps, wie Sie wilde Karotten im Garten entfernen können:

  • Ziehen Sie die Pflanzen von Hand, bevor sie blühen. Versuchen Sie, keine kleinen Wurzelstücke im Boden zu hinterlassen. Die Wurzeln sterben jedoch schließlich ab, wenn die Oberseiten ununterbrochen entfernt werden. Mähen oder beschneiden Sie die Spitze von Queen Anne, bevor sie blüht und Samen legt. Keine Blumen bedeuten keine Samen.
  • Bauen oder graben Sie den Boden regelmäßig, um zu verhindern, dass junge Sprossen Wurzeln schlagen. Versuchen Sie nicht, Königin Annes Spitze zu verbrennen. Das Verbrennen regt nur das Keimen der Samen an.
  • Verwenden Sie Herbizide nur, wenn andere Bekämpfungsmittel unwirksam sind. Erkundigen Sie sich bei Ihrer örtlichen Kooperationsstelle, da die Pflanze gegen einige Herbizide resistent ist.

Seien Sie geduldig und beharrlich. Wilde Möhren werden nicht in einem einzigen Jahr beseitigt.

Video: Über Geld sprechen ist einfach – Börse

https://youtu.be/CfwFs9YPPYg

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: