Seed Ball Rezept – Wie man Seed Balls mit Kindern macht

Seed Ball Rezept - Wie man Seed Balls mit Kindern macht

Die Verwendung einheimischer Pflanzensamenkugeln ist eine großartige Möglichkeit, die Landschaft neu zu sägen, und Kindern die Bedeutung der einheimischen Pflanzen und der Umwelt beizubringen.

Was ist eine native Pflanzensamenkugel?

Eine Samenkugel ist eine marmorgroße Kugel aus Ton, Erde und Samen, die zum Wiederanpflanzen von Gebieten verwendet wird, in denen die natürliche Flora zerstört wurde. Als Samenbomben für den Guerilla-Garten bezeichnet. Wer zuerst entwickelt hat, wie man Samenkugeln herstellt, ist ein bisschen ein Rätsel. Einige behaupten, sie hätten ihren Ursprung in Japan, andere behaupten Griechenland, aber das Wichtigste ist, dass der einheimische Pflanzensamenball jetzt weltweit verwendet wird, um Land zu erneuern, das vom Menschen oder von Mutter Natur selbst missbraucht wurde.

Vor der Entwicklung des einheimischen Pflanzensamenballs war das Nachsaat einiger natürlicher Gebiete schwierig. Die traditionelle Methode des Sendens von Saatgut weist einige Hauptnachteile auf. Das Saatgut wird auf die Erde gesät, wo es von der Sonne trocken gebacken, vom Wind weggeweht, von starken Regenfällen weggespült oder von Vögeln oder anderen kleinen Wildtieren vernascht werden kann. Es bleibt nur noch wenig zu keimen und zu wachsen.

Die Herstellung von Samenkugeln löst all diese Probleme. Diese Tonkugeln schützen den Samen vor der Hitze der Sonne. Sie sind schwer genug, um nicht vom Wind oder starken Regenfällen beeinflusst zu werden, und das harte Tongehäuse hält auch tierische Nibbler ab.

Bevor wir darüber sprechen, wie man Samenbällchen herstellt, wollen wir sehen, wie sie funktionieren.

Warum Saatbälle wirken

In trockenen Bereichen gibt die Form des Balls tatsächlich genug Schatten, um Feuchtigkeit zu sparen. Die Samen beginnen zu keimen und der Ball zerbricht. Der kleine Haufen von Krümeln bildet den Start für das Wurzelsystem, ist aber noch schwer genug, um das austretende Saatgut am Boden zu verankern.

Die kleinen Blätter der neuen Pflanzen geben dem Boden ausreichend Schatten, um mehr Feuchtigkeit zu sparen . Die Pflanzen reifen und produzieren ihr eigenes Saatgut und bieten Schutz, sobald das Saatgut der zweiten Generation zu Boden fällt. Das Säen und Nachwachsen setzt sich fort, bis eine vollständige Deckung der Pflanze erreicht ist.

Die Herstellung von Samenkugeln verleiht der Natur den zusätzlichen Schub, den sie braucht, um die Dinge richtig zu machen Zu lernen, wie man Samenkugeln macht, ist eine großartige Aktivität für Kinder. Es macht Spaß, ist einfach zu machen und kann leicht an die Umweltanforderungen der Gemeinde angepasst werden. Das Saatballenrezept kann einfach durch Wechseln der Samen geändert werden.

Möchten Sie Wildblumen entlang einer Landstraße pflanzen? Wie man Blumensamenkugeln herstellt, ist nicht anders als wie man einen einheimischen Pflanzensamenball herstellt. Ändern Sie die Samen in Vogelsamen und Sie haben die Zutaten für einen Vogelfuttergarten in den Vororten. Verwandeln Sie ein leerstehendes Grundstück in ein Wunderland aus Gräsern, Kosmos und Zinnien. Lassen Sie den Fantasien Ihres Kindes freien Lauf.

Die Herstellung von Samenkugeln ist eine hervorragende Möglichkeit, einen regnerischen Nachmittag am Küchentisch oder in der Garage zu verbringen. Das Saatballenrezept ist leicht zu befolgen und erfordert für ältere Kinder keine intensive Aufsicht durch Erwachsene. Warum sammeln Sie nicht die Zutaten im Voraus, damit sie für den verregneten Tag bereit sind!

Saatballenrezept

  • 2 Teile Blumenerde
  • 5 Teile Töpferton Mix aus Ihrem örtlichen Kunstladen
  • 1-2 Teile Wasser
  • 1-2 Teile Saatgut Ihrer Wahl
  • Große Wanne zum Mischen von Zutaten
  • Große Schachtel zum Trocknen und Aufbewahren von Saatkugeln

Anwendung:

  1. Mischen Sie Erde, Lehm und 1 Teil Wasser gründlich. Es sollte keine Klumpen geben. Füge langsam mehr Wasser hinzu, bis die Mischung die Konsistenz des in einer Dose befindlichen Spielwarenformlings hat.
  2. Füge Samen hinzu. Kneten Sie den Teig so lange, bis die Samen gut durchmischt sind. Falls nötig, fügen Sie mehr Wasser hinzu.
  3. Nehmen Sie kleine Stücke der Tonmischung und rollen Sie mit einem Durchmesser von etwa einem Zoll in eine Kugel. Die Kugeln sollten leicht zusammenhalten. Wenn sie krümelig sind, fügen Sie mehr Wasser hinzu.
  4. Trocknen Sie die Samenkugeln 24-48 Stunden an einem schattigen Ort, bevor Sie sie aussäen oder lagern. Sie lagern am besten in einem Karton. Verwenden Sie keine Plastiktüten.
  5. Der letzte Schritt zur Herstellung von Blumensamenkugeln ist das Säen. Ja, Sie können sie vorsichtig über dem zu bepflanzenden Bereich platzieren, oder Sie können sie einzeln vorsichtig werfen, was viel mehr Spaß macht. Begrabe sie nicht und gieße sie nicht.

Sie haben Ihre Arbeit erledigt, lehnen Sie sich zurück und überlassen Sie den Rest Mutter Natur.

Seed Ball Rezept - Wie man Seed Balls mit Kindern macht

Video: How To Make ICE BALLS!

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: