Schädigt künstlicher Rasen Baumwurzeln: Tipps für die Installation von künstlichem Gras in der Nähe von Bäumen

Schädigt künstlicher Rasen Baumwurzeln: Tipps für die Installation von künstlichem Gras in der Nähe von Bäumen

In einer perfekten Welt hätten wir alle perfekt gepflegte, üppig grüne Rasenflächen, unabhängig davon, in welchem ​​Klima wir leben. In einer perfekten Welt würde Gras wachsen auf die exakte Höhe wollen wir in voller Sonne oder tiefem Schatten und müssen nie gemäht, gegossen oder für Unkraut oder Insekten behandelt werden. Sie können den perfekten, wartungsfreien Rasen tatsächlich mit Kunstrasen haben. Wie alle anderen hat Kunstrasen seine Vor- und Nachteile. Das Anbringen von Kunstrasen in der Nähe von Bäumen ist ein besonderes Anliegen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Verwendung von Kunstrasen bei Bäumen zu erfahren.

Schädigt künstlicher Rasen Baumwurzeln?

Menschen ziehen oft die Verwendung von Kunstrasen in der Nähe von Bäumen in Betracht, da dort kein echtes Gras wachsen kann. Dichte Baumkronen können einen Bereich bilden, der zu schattig ist, damit Gras wachsen kann. Baumwurzeln können all das Wasser und die Nährstoffe um sie herum verschlingen.

Der andere Vorteil von Kunstrasen ist das ganze Geld, das eingespart werden kann, wenn Sie nicht gießen, düngen oder den Rasen gegen Schädlinge, Unkräuter und Krankheiten behandeln müssen. Chemische Herbizide und Pestizide, die wir auf unseren Rasenflächen verwenden, können Bäume, Zierpflanzen und Nützlinge schädigen. Mähen und Unkrautjäten können auch Baumstämme und -wurzeln beschädigen und sie mit offenen Wunden belassen, durch die Schädlinge und Krankheiten eindringen können.

Kunstrasen klingt jetzt wahrscheinlich ziemlich gut, oder? Baumwurzeln brauchen jedoch Wasser und Sauerstoff, um zu überleben. Diese Frage wirft natürlich die Frage auf: Schädigt künstlicher Rasen Baumwurzeln?
Die Antwort hängt wirklich vom künstlichen Rasen ab.

Installieren von künstlichem Gras in der Nähe von Bäumen

Gute Qualität Kunstrasen wird porös sein und Wasser und Sauerstoff durchströmen lassen. Künstlicher Rasen, der nicht porös ist, kann es Baumwurzeln unmöglich machen, Wasser und Sauerstoff zu erhalten, den sie zum Überleben brauchen. Nicht poröser Kunstrasen tötet und sterilisiert den Boden darunter und alles, was darin lebt.

Kunstrasen wird meistens auf Sportplätzen eingesetzt, wo Baumwurzeln oder im Boden lebende Organismen keine Bedenken haben. Bevor Sie Kunstrasen in der Nähe von Bäumen anbringen, sollten Sie Ihre Hausaufgaben machen und sicherstellen, dass Sie Kunstrasen erhalten, der ausreichend Wasser und Sauerstoff enthält. Kunststoffrasen von guter Qualität sehen auch eher wie Naturrasen aus, so dass sich die Mehrkosten lohnen.

Selbst poröser Kunstrasen kann seine Nachteile bei Baumwurzeln haben. Kunstrasen zieht Wärme ab, die für Wurzeln und Bodenorganismen, die nicht an heiße Bedingungen gewöhnt sind, ziemlich schädlich sein kann. Im Süden und Südwesten sind viele Bäume an heiße, trockene Bedingungen gewöhnt und werden dadurch nicht geschädigt. Bäume aus dem Norden, die für kühlere Böden verwendet werden, können ihn jedoch möglicherweise nicht überleben. In nördlichen Klimazonen ist es möglicherweise besser, landschaftlich aussehende Landschaftsbetten zu schaffen, die mit flachen Wurzelpflanzen und Mulch in Bereichen um Bäume gefüllt sind, in denen kein echtes Gras wächst.

Schädigt künstlicher Rasen Baumwurzeln: Tipps für die Installation von künstlichem Gras in der Nähe von Bäumen

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: