Sammeln von Kiefernnadeln: Erlernen des Erntens von Kiefernnadeln für den Garten

In der Landschaft werden viele Kiefernnadeln als Unkrautabwehrmittel, Mulch, Bodenversäuerungsmittel und sogar zum Auskleiden von Pfaden und Stabilisieren des Bodens verwendet. Wenn Sie Tipps zur Ernte von Tannennadeln für essbare, medizinische Zwecke oder für den Garten im Freien benötigen, klicken Sie auf den folgenden Artikel.

Sammeln von Kiefernnadeln: Erlernen des Erntens von Kiefernnadeln für den Garten

Egal, ob Sie ein Fan von Tannennadeltee sind oder ein natürliches Zuhause bevorzugen Geschäft, zu wissen, wie man Tannennadeln erntet und verarbeitet und lagert, ist Teil der Erfüllung beider Ziele. Es gibt viele Verwendungsmöglichkeiten für Kiefernnadeln in der Landschaft als Unkrautabwehrmittel, Mulch, Bodenversäuerungsmittel und sogar um Wege zu säumen und den Boden zu stabilisieren. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zum Ernten von Kiefernnadeln für essbare, medizinische Zwecke oder für den Garten im Freien.

Verwendung von Kiefernnadeln

Gärtner mit Kiefernbäumen im Garten können die Ablagerungen von heruntergefallenen Nadeln als störend empfinden. Diese Nadelblätter sind jedoch in vielerlei Hinsicht nützlich. Warum sollten Sie Tannennadeln ernten? Die Nadeln eignen sich hervorragend als Feuerstarter, zum Würzen von Tees und Essigen, zum Grillen von Rauch zum Würzen von Fleisch, für Lufterfrischer und natürlich für Mulch. Sie haben auch viele medizinische Eigenschaften. Wenn Sie Kiefernnadeln sammeln und richtig verarbeiten, können Sie diese natürlichen Eigenschaften besser nutzen.

Kiefernstroh wird häufig gereinigt und gegen Kaution verkauft, um es in der Landschaft zu verwenden. Beim Sammeln von Tannennadeln ist Vorsicht geboten, um sie von Unkraut und Ablagerungen freizuhalten. Schichten des Strohmulchs erhalten die Feuchtigkeit, reichern den Boden an und verringern das Wachstum von Unkraut. Sie tragen auch dazu bei, den Säuregehalt des Bodens für Pflanzen wie Hortensien, Azaleen und Stechpalmen zu verbessern.

Der Duft kann auch dazu beitragen, bestimmte Insekten- und Tierschädlinge vom Graben im Garten abzuhalten. Außerhalb des Gartens ist ein Tee aus den Blättern nicht nur lecker, sondern der Duft kann auch dazu beitragen, die Nebenhöhlen zu klären. Gekühlt wird der Tee als Reiniger und Deodorant verwendet. Die Nadeln haben antibakterielle Eigenschaften, die bei der Bekämpfung bestimmter Hautkrankheiten helfen können, wenn sie als Fußbad verwendet werden. Diese Baumabfälle sind für viele Haushaltszwecke hilfreich.

Sammeln von Kiefernnadeln: Erlernen des Erntens von Kiefernnadeln für den Garten

Ernten von Kiefernnadeln

Wenn Sie vorhaben, Kiefernmulch herzustellen, halten Sie den Bereich unter den Bäumen frei von Unkraut und andere Trümmer. Auf diese Weise sind die Nadeln relativ sauber, da die Pflanzen zwischen August und Januar abfallen. Kiefernnadeln brechen langsam ab und können als Mulch verwendet werden, aber auch, um Wege zu säumen, und müssen nicht so oft ersetzt werden wie andere organische Änderungen. Lassen Sie einige der Nadeln als Bett um die Baumwurzeln liegen, um die Bäume zu nähren und Feuchtigkeitsverlust und übermäßiges Unkraut zu vermeiden.

Spreizen Sie die Nadeln aus, damit sie trocknen, wenn sie für die Lagerung oder zum Verkauf freigegeben werden. Bewegen Sie die Nadeln für den sofortigen Gebrauch einfach an die Stelle, an der sie benötigt werden, und verteilen Sie sie in einer dicken Schicht.

Berücksichtigen Sie beim Ernten von Kiefernnadeln deren Zweck – nicht alle Nadeln müssen ausschließlich aus Kiefern stammen. Für Tee ist es am besten, die Nadeln frisch vom Baum zu ernten, und nur wenige Bäume sind besser als Douglasie. Die Nadeln sind reich an Vitamin C und wirken heilend auf Arthritis. Fichtentee ist auch lecker und kann zu einem pikanten Bier verarbeitet werden. Mammutbaumnadeln haben antimikrobielle Eigenschaften, die bei der Behandlung von Erkältungen und Grippe von Vorteil sein können.

Denken Sie nur daran, festzustellen, ob Bäume mit Chemikalien behandelt wurden, und vermeiden Sie diese, insbesondere für Konsumzwecke. Wenn Sie Kiefernstroh für Mulch möchten, ist die Baumart nicht so wichtig, aber Nadeln aus Blaufichte sind sehr scharf und machen Barfuß-Trekking zu einer schmerzhaften Reise. Jede Kiefer ist jedoch eine hervorragende Ergänzung für den Garten.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: