Rhizomorph-Informationen – Was sind Rhizomorphs auf Pilzen?

Viele Pilzarten verwenden Hyphen, um größere Strukturen in Ihrem Garten oder Hof zu bilden. Sogar Pilze bestehen aus vielen eng zusammengepackten Hyphen. Wir haben alle Pilze gesehen, aber was ist mit einer anderen Pilzstruktur, dem Rhizomorph? Erfahren Sie hier mehr.

Rhizomorph-Informationen - Was sind Rhizomorphs auf Pilzen?

Pilze sind äußerst wichtig, um das Leben sowohl als Partner als auch als Feinde zu pflanzen. Sie sind Hauptbestandteile gesunder Gartenökosysteme, in denen sie organische Stoffe abbauen, zum Bodenaufbau beitragen und Partnerschaften mit Pflanzenwurzeln eingehen.

Die meisten Teile der Pilze sind mikroskopisch. Einige Arten produzieren lineare Zellketten, die Hyphen genannt werden und für sich genommen zu schmal sind, um sie zu sehen. andere, Hefen genannt, wachsen als einzelne Zellen. Pilzhyphen wandern unsichtbar durch den Boden und besiedeln die Nahrungsressourcen. Viele Pilzarten verwenden jedoch Hyphen, um größere Strukturen zu bilden, die Sie möglicherweise in Ihrem Garten oder Hof finden. Sogar Pilze bestehen aus vielen eng zusammengepackten Hyphen. Wir haben alle Pilze gesehen, aber aufmerksame Gärtner sind möglicherweise in der Lage, eine andere Pilzstruktur zu identifizieren, den Rhizomorph.

Was sind Rhizomorphs?

Ein Rhizomorph ist eine seilartige Ansammlung vieler Hyphenstränge . Das Wort „Rhizomorph“ bedeutet wörtlich „Wurzelform“. Rhizomorphs werden so genannt, weil sie Pflanzenwurzeln ähneln.

Rhizomorphs in einem Hinterhof oder Wald sind ein Zeichen für eine lebendige Pilzgemeinschaft. Möglicherweise haben Sie sie im Boden gesehen, unter der Rinde sterbender Bäume oder um verfallende Stümpfe gewickelt.

Sind Rhizomorphe gut oder schlecht?

Die Pilze, die Rhizomorphe bilden, können pflanzliche Verbündete sein, Pflanzen Feinde oder neutrale Zersetzer. Ein Rhizomorph in Ihrem Garten zu finden, ist an sich nicht unbedingt gut oder schlecht. Es hängt alles davon ab, welche Pilzart die Quelle des Rhizomorphs ist und ob nahe gelegene Pflanzen gesund oder krank sind.

Ein Pflanzenfeind, der Rhizomorphs bildet, ist der Beutelpilz (Armillaria mellea). Diese Armillaria-Art ist eine Hauptursache für Wurzelfäule, die häufig Bäume und Sträucher tötet. Es kann zuvor gesunde Bäume empfänglicher Arten infizieren oder bereits geschwächte Exemplare anderer Baumarten angreifen. Die schwarzen oder rotbraunen Rhizomorphe dieser Art wachsen direkt unter der infizierten Baumrinde und im umgebenden Boden. Sie ähneln Stiefeletten und können einen Durchmesser von bis zu 5 mm erreichen. Wenn Sie einen dieser Rhizomorphen auf einem Baum finden, ist der Baum infiziert und muss wahrscheinlich entfernt werden.

Andere rhizomorphbildende Pilze sind Saprophyten, dh sie leben von zersetzendem organischem Material wie abgefallenen Blättern und protokolliert. Indirekt profitieren sie von Pflanzen, indem sie den Boden aufbauen und eine wichtige Rolle in den Nahrungsnetzen des Bodens spielen.

Einige Mykorrhizapilze bilden Rhizomorphe. Mykorrhizen sind symbiotische Allianzen zwischen Pflanzen und Pilzen, bei denen der Pilz Wasser und Nährstoffe, die vom Boden absorbiert werden, an die Pflanze abgibt, um die von der Pflanze produzierten Kohlenhydrate zu ersetzen. Langreichende Rhizomorphe helfen dem Pilzpartner, Wasser und Nährstoffe aus einem viel größeren Bodenvolumen einzubringen, als die Wurzeln der Pflanze selbst erforschen könnten. Diese nützlichen Rhizomorphs sind wichtige Nährstoffquellen für viele Baumarten.

Rhizomorph-Informationen - Was sind Rhizomorphs auf Pilzen?

Was tun Rhizomorphs?

Für den Pilz gehören zu den Funktionen des Rhizomorphs das Verzweigen, um nach zusätzlichen Nahrungsquellen zu suchen und diese zu transportieren Nährstoffe über weite Strecken. Rhizomorphe Pilze können weiter wandern als einzelne Hyphen. Einige Rhizomorphe haben hohle Zentren ähnlich wie Pflanzen-Xylem, wodurch der Pilz größere Mengen an Wasser und wasserlöslichen Nährstoffen transportieren kann.

Rhizomorph-bildende Mykorrhizapilze nutzen diese Strukturen, um neue Bäume als Partner zu finden. Der Schnupfenpilz nutzt seine Rhizomorphe, um durch den Boden zu wandern und neue Bäume zu erreichen, um sie zu infizieren. Auf diese Weise breitet sich der Pilz in Wäldern anfälliger Bäume aus.

Wenn Sie das nächste Mal wurzelähnliche Fäden in Ihrem Gartenboden sehen oder auf einem umgestürzten Baumstamm wachsen, denken Sie an die rhizomorphen Informationen in diesem Artikel und gehen Sie davon aus, dass dies der Fall ist keine Wurzeln sein, sondern eine Manifestation der oft unsichtbaren Pilzwelt.

Video: Rhizomorphe Unterhaltungen

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: