Purple Emperor Sedum Info: Wie man Purple Emperor Stonecrop-Pflanzen züchtet

Die Purple Emperor Sedum ist eine robuste, aber wunderschöne mehrjährige Pflanze, die atemberaubende tiefviolette Blätter und Trauben von kleinen hellrosa Blüten hervorbringt. Es ist eine großartige Wahl für Schnittblumen und Gartenränder. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Purple Emperor züchten.

Purple Emperor Sedum Info: Wie man Purple Emperor Stonecrop-Pflanzen züchtet

Das Purple Emperor-Sedum (Sedum ‘ Purple Emperor ’) ist eine robuste, aber wunderschöne mehrjährige Pflanze, die atemberaubendes Deep Purple produziert Blätter und Trauben von winzigen hellrosa Blüten. Es ist eine großartige Wahl für Schnittblumen und Gartenränder. Lesen Sie weiter, um mehr über die Züchtung von Purple Emperor-Mauerpflaumen zu erfahren.

Purple Emperor Sedum Info

Sedum ‚Purple Emperor‘ ist eine Hybrid-Mauerpflaumenpflanze, die aufgrund der auffälligen Farbe ihrer Blätter und Blüten gezüchtet wurde . Sie wächst aufrecht mit einer Höhe von 30 bis 38 cm und breitet sich mit einer Breite von 30 bis 61 cm leicht aus. Die Blätter sind leicht fleischig und von tiefvioletter Farbe, manchmal fast schwarz.

Im Hochsommer setzt die Pflanze kleine hellrosa Blütenbüschel auf einzelne Stängel. Wenn sich die Blüten öffnen und abflachen, bilden sie Blütenköpfe mit einem Durchmesser von 12 bis 15 cm. Sie sind sehr attraktiv für Bestäuber wie Schmetterlinge und Bienen.

Blumen verblassen im Herbst, aber das Laub bleibt und sorgt für Winterinteresse. Altes Laub sollte im Frühjahr entfernt werden, um Platz für neues Wachstum zu machen.

Purple Emperor Sedum Info: Wie man Purple Emperor Stonecrop-Pflanzen züchtet

Pflege von Purple Emperor

Das Wachsen von Purple Emperor Sedum-Pflanzen ist sehr einfach. Sedums, auch als Mauerpfeffer bekannt, sind bekanntermaßen zähe Pflanzen, die ihren Namen von ihrer Gewohnheit haben, in den armen Böden zwischen Felsen und Steinen zu wachsen.

Purple Emperor-Pflanzen eignen sich am besten für arme, aber gut durchlässige Sandpflanzen zu felsigem Boden. Wenn sie in zu fruchtbarem Boden wachsen, werden sie zu wüchsig und schwach und schlapp.

Sie mögen volle Sonne und mäßiges Wasser. In ihrem ersten Wachstumsjahr sollten sie stärker gewässert werden, um das Wachstum eines starken Wurzelsystems zu fördern.

Diese Pflanzen sehen an Gartenrändern gut aus, sind aber auch in Behältern gut gewachsen. Sedum ‘Purple Emperor’ -Pflanzen sind winterharte Stauden in den USDA-Zonen 3-9.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: