Probleme mit Trompetenreben – Gründe für Knospentropfen an Trompetenreben

Trompetenreben-Knospentropfen sind selten, deuten jedoch möglicherweise darauf hin, dass die Pflanze gestresst ist oder ihr Standort nicht gefällt. In der Regel werden einige gute Anbaupraktiken und TLC die Weinreben bis zur nächsten Saison sammeln. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.

Probleme mit Trompetenreben - Gründe für Knospentropfen an Trompetenreben

Die Trompetenrebe ist eine der anpassungsfähigsten Blütenpflanzen mit wenigen Problemen und kräftigem Wachstum. Die schönen Blumen sind ein Magnet für Schmetterlinge und Kolibris, und die Rebe ist eine ausgezeichnete Sichtschutz- und vertikale Anziehungskraft. Knospentropfen an der Trompete sind selten, deuten jedoch möglicherweise darauf hin, dass die Pflanze gestresst ist oder dass ihr Standort nicht gefällt. Bei einigen guten Anbaupraktiken und TLC wird der Weinbau in der nächsten Saison beginnen.

Probleme mit Trompetenreben

Fruchtblüten und weit verbreitete Stängel sind Merkmale von Trompetenreben oder Campsis radicans. Diese Pflanze ist ein so zähes Exemplar, dass sie in den Zonen 4 bis 10 des US-Landwirtschaftsministeriums gedeihen kann. Dies ist ein ziemlich breites Spektrum an Bedingungen für jede Pflanze. Tatsächlich kann die Kriechpflanze in warmen Klimazonen invasiv werden und ist in höheren Temperaturbereichen ein Problem. Wir haben mehrere Leser kommentieren hören: „Meine Trompetenrebe lässt Knospen fallen.“

Was kann dies verursachen? Da Schädlinge und Krankheiten bei dieser Pflanze keine Rolle spielen, kann dies auf temperamentvolles Wetter oder sumpfigen Boden zurückzuführen sein.

Diese zähe Art hat sehr wenig, was ihr kräftiges, energetisches Wachstum beeinträchtigen kann. Weinreben können bis zu 10 Meter lang werden, mit Luftwurzeln verwurzelt sein und über alles auf ihrem Weg krabbeln. Die Pflanze stammt aus dem Osten Nordamerikas und hat Regionen kolonisiert, in die sie eingeführt wurde. Im Südosten haben entflohene Pflanzen die Namen Hellvine und Devil’s Shoestring erhalten, was darauf hinweist, dass die Pflanze in diesen Gebieten ein Ärgernis darstellt.

Häufige Probleme sind gelegentliche Bergarbeiter und Mehltau. Beides vermindert selten die Vitalität der Reben und die Gesundheit ist minimal vermindert. Die Trompetenrebe eignet sich sowohl für feuchte als auch für trockene Böden in kühlen bis warmen Gegenden. Knospentropfen auf Trompetenreben, die an nassen, schattigen Standorten gepflanzt wurden, können aufgrund fehlenden Sonnenlichts auftreten.

Probleme mit Trompetenreben - Gründe für Knospentropfen an Trompetenreben

Meine Trompetenrebe lässt Knospen fallen

Als Erstes muss die Pflanze bewertet werden. 8217; s Gesundheit und seinen Boden. Trompetenreben bevorzugen einen Boden-pH zwischen 3,7 und 6,8. Das ist ein ziemlich breites Spektrum und die meisten Gebiete können die Pflanze aufnehmen, aber ein Bodentest könnte darauf hinweisen, dass Ihr Boden für die beste Gesundheit der Reben auf die eine oder andere Weise zu weit entfernt ist. Die meisten Gartencenter bieten diese an und sind recht einfach zu bedienen. Kalk versüßt den Boden und Schwefel senkt den pH-Wert des Bodens. Fügen Sie diese Änderungen hinzu, wenn die Pflanze nicht aktiv wächst und Sie im Frühling einen Unterschied bemerken sollten.

Trotz der Fähigkeit der Pflanze, sich an fast jeden Boden anzupassen, leiden Pflanzen in sumpfigen Bedingungen. Boden mit viel organischem Material, feinem Sand oder sogar Blattabfällen ausbessern. Bewegen Sie die Pflanze gegebenenfalls, oder bauen Sie einen Entwässerungsgraben, damit die Feuchtigkeit abfließen kann.

Verbesserte Gesundheit und Energie für die Pflanze können auch das Auftreten von Trompetenrebenknospen verringern. Der Verlust dieser Knospen verringert die Blumendarstellung und minimiert die Insekten und Vögel, die von der Pflanze angezogen werden. Befruchten Sie die Pflanzen im Spätwinter bis Frühsommer mit einer stickstoffarmen und etwas phosphorhaltigen Nahrung, um lebenswichtige Knospen zu fördern.

Auch ein verjüngender Schnitt kann die Lösung sein. Verwirrte Reben profitieren vom Zurückschneiden und vorsichtigen Binden der Stängel, damit die Knospen Zugang zum Licht haben. Dünne Stängel während der Vegetationsperiode und alle Stängel im Winter zurückschneiden. Neue Sprossen sind leichter zu handhaben, sorgen für mehr Luftzirkulation und Licht und können für eine bessere Exposition trainiert werden.

Die Rebe leidet möglicherweise auch unter Stress aufgrund eines unnatürlich kalten Winters mit einer frühen Warmphase, gefolgt von anhaltendem Einfrieren . Knospen, die sich bei einem frühen Aufwärmen bilden, können bei längerem Einfrieren vom Rebstock fallen. In den meisten Fällen wird sich dies später in der Saison von selbst korrigieren.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: