Probleme mit Avocadobäumen: Häufige Avocadobaumschädlinge und – krankheiten

Avocados sind leckere Ergänzungen für den Garten. Es gibt jedoch Schädlinge und Krankheiten, die Sie vor dem Pflanzen beachten sollten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie diese Probleme beheben können, bevor Ihre Ernte beeinträchtigt wird.

Inhalt posten

Probleme mit Avocadobäumen: Häufige Avocadobaumschädlinge und - krankheiten

Avocados sind eine leckere Ergänzung des Gartens. Es gibt jedoch viele Schädlinge und Krankheiten eines Avocado-Baums, die Sie befallen sollte sich vor dem Einpflanzen bewusst sein. Die überwiegende Mehrheit der Probleme mit Avocado-Bäumen lässt sich auf schlecht entwässerte Böden oder wachsende Bäume zurückführen, die nicht als krankheitsfrei eingestuft sind. sie bringen die Krankheitserreger mit. Lesen Sie weiter, um mehr über häufige Avocadobaumschädlinge und -krankheiten zu erfahren.

Häufige Krankheiten eines Avocadobaums

Krebs – Krebsarten sind in der Regel nur geringfügige Krankheiten eines Avocado-Baums, sie sind jedoch gut sichtbar. Diese Wunden an Baumstämmen und Ästen können leicht absinken und Kaugummi austräufeln, was den Wunden ein rostiges Aussehen verleiht. Krebsarten können häufig aus Gliedmaßen herausgeschnitten werden, Krebsarten in Stämmen töten jedoch häufig betroffene Bäume.

Fruchtfäule – Fruchtfäule, die durch Pilzpathogene verursacht wird, tritt typischerweise dort auf, wo die Hygiene schlecht ist und die Baumbelastung hoch ist. Diese Pilze können in Pflanzenresten auf dem Boden um den Baum oder in Früchten, die nach der Ernte von Avocados auf dem Baum zurückbleiben, überwintern. Ein korrekter Schnitt und die sofortige Entfernung von Früchten tragen dazu bei, die Krankheit zu stoppen.

Wurzelfäule – Wurzelfäule tritt im Allgemeinen in Gebieten mit schlechter Drainage oder in Bäumen auf, die chronisch überbewässert sind. Wenn die Bedingungen verbessert werden können, kann der Baum möglicherweise gespeichert werden. Manchmal kann die Krone durch Umgraben des Baumes und Freilegen der Wurzeln ausreichend trocknen, um den Tod des Baumes zu verhindern.

Sonnenfleck – Sonnenfleck ist eine schwere, unheilbare Krankheit der Avocadobäume. Früchte sind oft verfärbt oder vernarbt, Zweige können rote oder gelbe Verfärbungen oder rechteckige Risse in der Rinde aufweisen. Auch infizierte Bäume sind häufig verkümmert, aber abgesehen von einer Verringerung des Ertrags zeigen einige Bäume überhaupt keine Symptome. Einmal kontrahiert, kann Sunblotch nicht geheilt werden. Durch den Kauf von zertifiziertem, krankheitsfreiem Material und gute Werkzeughygiene können Sie jedoch die Ausbreitung von Sunblotch stoppen.

Wilts and blights – Wilts und Fäulnisse sind durch tote Bereiche in Bäumen gekennzeichnet, insbesondere wenn nur ein Teil des Baumes betroffen ist. Wilts verursachen nicht überraschend plötzliches Welken und Tod in den Niederlassungen; Seuchen können kleine Zweige abtöten oder nur die Blätter selbst befallen. Das Beschneiden des symptomatischen Gewebes von Bäumen und die Bereitstellung einer guten Unterstützung können der Avocado helfen, sich zu erholen.

Probleme mit Avocadobäumen: Häufige Avocadobaumschädlinge und - krankheiten

Avocado Tree Insects

Borers – Borer tunneln in Avocadobäume, wo sie Eier füttern oder legen. Eintrittslöcher sind gut sichtbar und können austreten. Durch Bohrer geschwächte Äste können leicht brechen. Gestresste Bäume werden von Bohrern bevorzugt; Wenn Sie Ihren Baum gesund halten, kann dies einem Befall vorbeugen. Befallene Zweige ausschneiden und sofort entsorgen.

Raupen – Raupen greifen Laub, Blüten und Früchte an und können in kurzer Zeit erhebliche Schäden verursachen. Sprays von Bacillus thuringiensis sind hochwirksam, vorausgesetzt, Sie erreichen Raupen, wie Leafroller, die sich in Schutznestern aus Blättern ernähren. Wenn Sie in diese umgefalteten oder seidengebundenen Blätter sprühen, werden die Raupen im Inneren zerstört.

Lace bugs – Intermittierende Schädlinge der Avocado, Spitzewanzen beschädigen Blätter, wenn sie anwesend sind. Fütterungsstellen verursachen gelbe Flecken, die bald austrocknen und gestresste Blätter fallen und Obst und Holz ultravioletten Strahlen aussetzen. Bei Auftreten von Symptomen wird die Behandlung mit Avocadoöl- oder Pyrethrinsprays empfohlen.

Milben – Milben richten ähnliche Schäden an wie Spitzenwanzen, aber Blätter können auch ein bronzefarbenes Aussehen annehmen und die Schädlinge sind mit bloßem Auge schwer zu erkennen. Manche Milben spinnen beim Fressen feine Netze, ähnlich wie die Spinnen. Behandeln Sie sie mit Gartenbauöl; Insektizide können Bevölkerungsexplosionen verursachen.

Thrips – Thripse verursachen selten ernsthafte Schäden an Bäumen, vernarben jedoch Früchte. Schorfige oder ledrige braune Narben treten auf, wenn sich die Früchte vergrößern und manchmal Früchte verkümmern. Durch vorsichtiges Beschneiden und Düngen können Thripse vermieden werden, die von zarten Wachstumsspitzen angezogen werden. Sie können mit Gartenbauöl oder Pyrethrin zerstört werden.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: