Pflege von Plumeria: Wie man Plumeria anbaut

Plumeria-Pflanzen sind eigentlich kleine Bäume, die in tropischen Regionen heimisch sind. Aus den Blüten dieser wunderschönen Pflanzen wird traditionelles hawaiianisches Leis hergestellt. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Plumeria anbauen.

Pflege von Plumeria: Wie man Plumeria anbaut

Plumeria-Pflanzen (Plumeria sp), auch bekannt als Lei-Blüten und Frangipani, sind eigentlich kleine Bäume, die in tropischen Regionen heimisch sind. Aus den Blüten dieser wunderschönen Pflanzen wird traditionelles hawaiianisches Leis hergestellt. Sie duften stark und blühen ab dem Frühjahr den ganzen Herbst über in verschiedenen Farben wie Weiß, Gelb, Rosa und Rot. Diese Blüten stehen schön inmitten des Laubes mit großen Blättern, das je nach Typ immergrün oder laubabwerfend sein kann.

Wie man Plumeriapflanzen

Obwohl dies nicht erforderlich ist Wenn Sie in den Tropen leben, um im Hausgarten Plumeria anzubauen, sollten Sie sich dessen wachsender Anforderungen im Voraus bewusst sein. Plumeria-Pflanzen werden oft als Zierstrauch oder kleiner Baum im Garten gehalten und müssen in gut drainierten, leicht sauren Böden gehalten werden. Sie benötigen außerdem mindestens sechs Stunden Sonne.

Obwohl die Pflanzen sowohl salz- als auch windbeständig sind, sind sie nicht kältetolerant und müssen geschützt werden. Daher sollten sie in kälteren Regionen im Behälter angebaut werden. In Gegenden, in denen es die meiste Zeit warm sein kann, die jedoch für kalte Winter recht anfällig sind, kann die Pflanze in Innenräumen ausgegraben und überwintert werden. Alternativ können Sie in Behältern gewachsene Plumerias in den Boden versenken und in Innenräume bringen, sobald die Temperaturen im Herbst zu sinken beginnen. Wenn die wärmeren Temperaturen im Frühjahr zurückkehren, können Sie die Pflanzen wieder im Freien lassen.

Wenn Sie Plumeria-Pflanzen in Töpfen anbauen, verwenden Sie eine grobe, gut durchlässige Topfmischung – Kaktusmischung oder Perlit und Sand sollten fein sein.

Pflege von Plumeria: Wie man Plumeria anbaut

Pflege für Plumeria

Die Pflege für Plumeria ist größtenteils minimal. Während Plumerias keine nassen Füße mögen, sollten sie bei der Bewässerung gründlich gegossen werden und dann vor dem erneuten Gießen etwas austrocknen. Während der aktiven Vegetationsperiode müssen sie etwa alle zwei bis drei Wochen gedüngt werden. Reduzieren Sie die Bewässerung Mitte des Herbstes und stellen Sie die Bewässerung vollständig ein, sobald die Pflanzen im Winter in Ruhe sind. Setzen Sie das regelmäßige Gießen fort, wenn im Frühjahr neues Wachstum einsetzt. Ein phosphatreicher (Phosphor-) Dünger wie 10-30-10 fördert die Blütenbildung. Wenn man ihnen zu viel Stickstoff gibt, wächst das Laub nur stärker und blüht weniger.

Plumerias können im späten Winter oder im frühen Frühling (vor dem Wachstum) nach Bedarf (bis zu 30 cm über dem Boden) beschnitten werden. Jeder drastische oder harte Schnitt kann jedoch die Blüte verringern.

Diese Pflanzen können im Frühjahr auch durch Samen oder Stecklinge vermehrt werden, wobei Stecklinge die einfachste und am meisten bevorzugte Methode sind. Stecklinge ca. 5 cm in die Blumenerde geben und gründlich wässern.

Video: Teil 1 Amaryllis richtig schneiden, gießen und überwintern – Hippeastrum pflegen

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: