Pflege von Gesneriaden: Was sind Gesneriaden und gebräuchliche Arten von Gesneriaden?

Der einzige Ort, an dem Gesneriaden nicht wachsen, ist die Antarktis. Die Pflanzengruppe umfasst über 3.000 Arten. Was sind Gesneriaden? Diese Frage ist schwer zu beantworten, da die Gruppe so vielfältig und einzigartig ist. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.

Pflege von Gesneriaden: Was sind Gesneriaden und gebräuchliche Arten von Gesneriaden?

Der einzige Ort, an dem Gesneriaden nicht wachsen, ist die Antarktis. Die Gruppe ist eine große Pflanzenfamilie, die über 3.000 Arten umfasst. Was sind Gesneriaden? Diese Frage ist schwer zu beantworten, da die Gruppe so vielfältig und einzigartig ist. Gesneriaden sind tropische bis subtropische Pflanzen mit mindestens 300 Arten von Gesneriaden in Kultur. Einige davon würden Sie erkennen, wie African Violet und Gloxinia, aber viele sind in bestimmten Teilen der Welt einzigartig und haben mutige und wundersame Formen.

Was sind Gesneriaden?

Zimmerpflanzenliebhaber werden es erkennen viele der Arten in der Familie der Gesneriaceae. Viele der Pflanzen eignen sich hervorragend für den Innenbereich und sind aufgrund ihrer vielfältigen Formen ein Traum für Sammler. Gesneriadenkultur kann herausfordernd oder anregend sein, je nachdem, wie man sie betrachtet, aber sie ist niemals langweilig. Diese Pflanzen sind oft empfindlich gegenüber Licht, Boden und sogar Wassertemperatur und -typ, sodass das Wachsen gesneriader Pflanzen eine Herausforderung sein kann.

Diese große Familie besteht aus Mitgliedern, die terrestrisch oder epiphytisch, wärmeliebend oder fein sind in gemäßigten Zonen, blühenden Pflanzen und Laubblättern. Die Gruppe ist so vielfältig, dass es unmöglich ist, ein Merkmal zu finden, das für alle Arten geeignet ist.

Die Gesneriaceae sind in den Tropen der Welt weit verbreitet, wobei eine Reihe von Arten in gemäßigten Klimazonen wächst vor allem in Höhenlagen in Bergregionen Asiens, Europas und Südamerikas. Es gibt Gerneriaden der Alten Welt und Pflanzen der Neuen Welt aus Süd- und Mittelamerika. Die Pflanzen der Alten Welt stammen aus Asien, Afrika, Europa und Australien.

Die Arten der Gesneriaden werden häufig nach Stamm, Gattung und Art, aber auch nach Wurzel klassifiziert. Die Wurzelgewohnheiten variieren von faserig über bewurzelt, knollenförmig bis rhizomartig.

Wachsende Gesneriadenpflanzen

Die Informationen zur Pflege von Gesneriaden mit breitem Spektrum sind aufgrund ihrer Formen- und Herkunftsvielfalt die besten. Es kann hilfreich sein, das Wurzelsystem Ihrer Pflanze zu kennen, um den Bedarf zu ermitteln.

  • Pflanzen mit faserigen Wurzeln wachsen leicht und schnell und das ganze Jahr über.
  • Tuberöse Pflanzen werden ruhender Wenn sie gestresst oder vernachlässigt werden.
  • Rhizomartige Gesneriaden gehen ebenfalls in den Ruhemodus, passen sich jedoch sehr gut an die Wohnumgebung an.

Nicht alle Pflanzen sind so wählerisch wie die afrikanischen violett, das kein wasser auf die blätter bekommt, aber die meisten von ihnen haben eine eigentümlichkeit. Nähere Informationen zur Gesneriadenkultur erhalten Sie bei der Gesneriad Society.

Pflege von Gesneriaden: Was sind Gesneriaden und gebräuchliche Arten von Gesneriaden?

Pflege der Gesneriaden

Gesneriaden sollten in indirektem, aber hellem Licht angebaut werden. Einige bevorzugen hängende Körbe, wenn sie lange baumelnde Gliedmaßen haben, aber andere können einfach in einem Topf angebaut werden.

Verwenden Sie Regen oder destilliertes Wasser, kein Leitungswasser, da Pflanzen empfindlich gegenüber den Chemikalien in behandeltem Wasser sind.

Verwenden Sie in der Vegetationsperiode ein ausgewogenes Pflanzenfutter, stellen Sie jedoch die Fütterung im Winter ein, da einige Pflanzen ruhend werden. Halten Sie die Pflanze von Zugluft fern und versuchen Sie, eine Durchschnittstemperatur von 15-26 ° C (60 bis 80 ° F) zu erreichen.

Diese Pflanzen scheinen auch bei hoher Luftfeuchtigkeit zu gedeihen, die im Winter nur schwer zu erreichen ist Wohngebäude. Verwenden Sie eine Schale unter dem mit Kieselsteinen und Wasser gefüllten Topf, um der Luft beim Verdampfen zusätzliche Feuchtigkeit zu spenden.

Die Pflege der Gesneriaden variiert je nach Art etwas. Achten Sie auf das Wurzelsystem und ahmen Sie die Pflege nach, die Sie anderen Pflanzen in warmen Regionen mit ähnlichen Systemen geben würden.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: