Pflege von Fischen mit Wasserspielen – Allgemeine Pflege von Fischen in Gartenteichen

Nichts trägt mehr zum Genuss Ihres Gartenwassers bei als das Hinzufügen von Fischen. Daher ist Ihr Wissen über die Pflege von Fischen mit Wasserspielen von größter Bedeutung. In diesem Artikel finden Sie einige allgemeine Tipps und Ratschläge zur Pflege von Fischen.

Pflege von Fischen mit Wasserspielen - Allgemeine Pflege von Fischen in Gartenteichen

Nichts trägt zum Genuss Ihres Gartenwassers so bei wie das Hinzufügen von Fisch. In diesem Artikel finden Sie einige allgemeine Tipps und Ratschläge zur Fischpflege.

Pflege von Fischen mit Wasserspielen - Allgemeine Pflege von Fischen in Gartenteichen

Pflege von Fischen in Wassermerkmalen

Die Pflege von Fischen in Wassermerkmalen ist nicht schwierig und auch nicht einfach Fügt Ihrer routinemäßigen Teichpflege etwas Zeit hinzu. Die Pflege von Fischen in Gartenteichen besteht in der Regel aus einem geeigneten Standort und geeigneten Pflanzen, Füttern und Reinigen.

Standort und Pflanzenauswahl

Die Auswahl des richtigen Standorts verringert die Pflege von Fischen und kann Enttäuschungen vorbeugen später. Bei der Auswahl eines Standorts sind folgende Punkte zu beachten:

Fische benötigen schattige Bereiche, in denen sie im Sommer der unerbittlichen Hitze entgehen können. Laubpflanzen können das Wasser jedoch mit Blättern verschlucken. Verwenden Sie stattdessen schwimmende Pflanzen wie Seerosen, um Schatten zu spenden. Die meisten Wasserpflanzen wachsen am besten in der vollen Sonne.

Vermeiden Sie niedrige Bereiche, in denen sich Rasen- und Gartenabflüsse ansammeln. Abflüsse von Herbiziden, Pestiziden und Düngemitteln können Fische vergiften.

Stellen Sie sicher, dass Überlauf und Abfluss aus dem Teich von Ihrem Haus entfernt sind.

Pflanzen sind unerlässlich, wenn Sie Fische in Ihrem Teich halten möchten. Oxygenierende Pflanzen wie Elodea entfernen Kohlendioxid und fügen Sauerstoff hinzu. Sie helfen auch, das Wasser klar zu halten. Oxygenatoren sind in der Regel in der mittleren Tiefe des Teiches zu finden. Pflanzen, die auf der Oberfläche schwimmen, bieten Schatten und Versteckmöglichkeiten vor Raubtieren. Warten Sie, bis sich die Pflanzen etabliert haben, bevor Sie dem Teich Fisch hinzufügen.

Füttern Ihrer Fische

Fische, die in einem etablierten Gartenteich leben, haben Zugang zu natürlichen Nahrungsmitteln wie Algen, Insekten und Pflanzen. Sie müssen nicht jeden Tag gefüttert werden und können sogar für ein paar Wochen alleine auskommen, während Sie in den Ferien sind. Auch wenn sie ohne Fertigfutter überleben können, haben Sie größere, gesündere Fische, wenn Sie sie mit einer guten kommerziellen Ernährung versorgen.

Füttern Sie Ihre Fische nur so viel, wie sie in kurzer Zeit gierig verbrauchen. Zu viel führt zu mehr Abfall und Algen in Ihrem Hinterhof Fischteich. Hier einige Richtlinien:

  • Füttern Sie Ihren Fischen im Sommer, wenn die Wassertemperatur über 15 ° C liegt, jeden oder jeden zweiten Tag ein proteinreiches Futter.
  • Im Frühjahr und Herbst, wenn die Wassertemperatur kühler ist, aber immer noch über 10 ° C (50 ° F), füttern Sie sie mit einer leicht verdaulichen Weizenkeimdiät.
  • Wenn die Temperatur unter 50 ° C abfällt F. Unterbrechen Sie die Fütterung.

Reinigen des Hinterhof-Fischteichs

Ein gesunder, gut etablierter Teich, der die richtige Menge Sonnenlicht erhält, ist algenresistent. Stellen Sie sicher, dass 50 bis 75 Prozent der Oberfläche mit schwimmenden Pflanzen oder anderen Schattenquellen bedeckt sind. Überschüssige Nährstoffe regen auch Algen an. Abfälle von Wasservögeln, Rasen- oder Gartenabwässern und Dünger von Teichpflanzen sind häufige Quellen für Nährstoffüberschüsse.

Wenn Sie die Ursache nicht finden können, können Sie versuchen, ein Algizid zu verwenden. Denken Sie daran, dass Algizide Ihre Teichpflanzen schädigen können und die Ergebnisse in der Regel nur vorübergehend sind.

Der Frühling ist die beste Zeit für die jährliche Teichpflege. Entfernen Sie angesammelten Schmutz auf dem Boden des Teichs und entfernen Sie abgestorbene Blätter, die auf dem Wasser schwimmen. Sie können diese Art der Pflege einschränken, indem Sie ein Netz über den Teich legen, bevor die Laubblätter im Herbst fallen. Wenn Wasser aus dem Teich abläuft, überprüfen Sie die Auskleidung und reparieren Sie Risse und Löcher.

Kleinere Teiche müssen möglicherweise alle zwei oder drei Jahre abgelassen, gereinigt und nachgefüllt werden. Je größer der Teich ist, desto länger können Sie fahren, ohne den Teich zu entwässern. Möglicherweise können Sie mit nur der Hälfte des Wassers auskommen, sodass Sie Ihre Pflanzen und Fische nicht entfernen müssen, während Sie den Liner reinigen. Füllen Sie den Teich langsam wieder auf, damit Sie den Fisch nicht mit viel kaltem Wasser auf einmal schocken.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: