Pflege von Chinkapin-Bäumen: Informationen zu Chinkapin-Eichen und Tipps zum Wachsen

Einige Fakten zu Chinkapin-Bäumen helfen Ihnen, sie als Teil der Eichenfamilie zu erkennen. Zum Beispiel bilden Chinkapineichen wie alle Eichen Knospen am Ende der Äste. Dieser Artikel enthält weitere Informationen zu Chinkapin-Eichen.

Pflege von Chinkapin-Bäumen: Informationen zu Chinkapin-Eichen und Tipps zum Wachsen

Suchen Sie nicht nach den typischen Eichenblättern, um Chinkapin-Eichen (Quercus muehlenbergii) zu identifizieren. Diese Eichen wachsen Blätter, die gezähnt sind wie die von Kastanienbäumen und deswegen oft falsch identifiziert werden. Auf der anderen Seite helfen Ihnen einige Fakten über Chinkapin-Bäume, sie als Teil der Eichenfamilie zu erkennen. Zum Beispiel bilden Chinkapineichen wie alle Eichen Knospen am Ende der Äste. Weitere Informationen zu Chinkapin-Eichen finden Sie weiter unten.

Fakten zu Chinkapin-Bäumen

Chinkapins sind in diesem Land beheimatet und wachsen von Neuengland bis zur mexikanischen Grenze auf natürliche Weise in freier Wildbahn. Als Teil der Gruppe der weißen Eichen tragen sie sehr blasse, weiße Rinde. Ihre Stämme können bis zu 3 Fuß im Durchmesser wachsen.

Chinkapins sind keine kleinen Bäume, die in der Wildnis bis zu 80 Fuß groß und in der Kultur bis zu 50 Fuß hoch werden. Die Breite des offenen, abgerundeten Baldachins entspricht in etwa der Höhe des Baumes. Diese Eichen werden großflächig als Schattenbäume in entsprechenden Winterhärtezonen gepflanzt.

Besonders schön sind die Blätter der Chinkapineiche. Die Oberseiten der Blätter sind gelbgrün, während die Unterseiten blasssilber sind. Die Blätter flattern wie Espen im Wind. Im Herbst färben sich die Blätter hellgelb und bilden einen schönen Kontrast zur weißen Rinde.

Chinkapin-Eicheln erscheinen ohne Stängel und reifen in nur einer Jahreszeit. Sie sind zwischen ½ Zoll und 1 Zoll lang und sind essbar, wenn sie gekocht werden. Das Holz dieser Eichen ist hart und langlebig. Es ist bekannt, dass es eine feine Politur benötigt und für Möbel, Zäune und Fässer verwendet wird.

Pflege von Chinkapin-Bäumen: Informationen zu Chinkapin-Eichen und Tipps zum Wachsen

Zusätzliche Informationen zu Chinkapin-Eichen

Das Züchten eines Chinkapin-Eichenbaums ist einfacher, wenn Sie den jungen Baum beginnen an seinem ständigen Standort. Diese Eichen sind schwer zu verpflanzen, wenn sie erst einmal angelegt wurden.

Pflanzen Sie die Hacknadel an einem Standort mit voller Sonne und gut durchlässigem Boden. Die Art bevorzugt feuchte, fruchtbare Böden, verträgt jedoch viele verschiedene Bodentypen. Es ist eine der wenigen Weißeichen, die alkalische Böden aufnehmen, ohne Chlorose zu entwickeln.

Die Pflege von Chinkapin-Bäumen ist einfach, wenn sie erst einmal etabliert sind. Bewässern Sie diesen einheimischen Baum nur, wenn das Wetter sehr heiß oder trocken ist. Es hat keine ernsthaften Krankheits- oder Insektenprobleme und erfordert daher kein Sprühen.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: