Pflege und Beschneiden von japanischen Zedernbäumen: Informationen zum Pflanzen von japanischen Zedernbäumen

Japanische Zedernbäume sind hübsche Immergrüne, die mit zunehmender Reife prächtiger werden. In diesem Artikel finden Sie Informationen zu japanischen Zedern, einschließlich der Pflege von japanischen Zedern. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.

Pflege und Beschneiden von japanischen Zedernbäumen: Informationen zum Pflanzen von japanischen Zedernbäumen

Japanische Zedern (Cryptomeria japonica) sind hübsche Immergrünpflanzen, die mit zunehmender Reife prächtiger werden. Wenn sie jung sind, wachsen sie in einer attraktiven Pyramidenform, aber wenn sie älter werden, öffnen sich ihre Kronen weiter und bilden ein schmales Oval. Der Stamm ist gerade und verjüngt sich mit sich ausbreitenden Ästen, die im Laufe der Entwicklung des Baumes zum Boden hin abfallen. Lesen Sie weiter für Fakten über japanische Zedern, einschließlich der Pflege von japanischer Zedern.

Fakten über japanische Zedern

Japanische Zedern haben viele Ziermerkmale. Ihre kurzen, glänzenden Nadeln sind ein auffälliger blaugrüner Farbton, der spiralförmig angeordnet ist und wie Fuchsschwänze zur Stängelspitze zeigt. Die Laubbronzen im Winter. Das Holz ist duftend, wasserfest, leicht und belastbar. Sie können über 600 Jahre alt werden.

Fakten über japanische Zedern enthalten Informationen über die mahagonifarbene Rinde. Es löst sich in langen Streifen ab und macht den Baum das ganze Jahr über dekorativ.

Wenn Sie japanische Zedern anpflanzen, denken Sie daran, dass der Baum der Art bis zu 80 oder sogar 100 Fuß hoch und 20 bis 30 Fuß breit werden kann. Aufgrund ihrer Größe eignen sie sich hervorragend für Windschutzscheiben, Bordüren und Gruppierungen auf großen Grundstücken. Ein einzelner Baum kann aufgrund seines relativ schmalen Baldachins und seiner langsamen Wachstumsrate auch auf kleineren Grundstücken arbeiten.

Pflanzen von japanischer Zeder

Wenn Sie japanische Zeder pflanzen, wählen Sie einen Standort mit feuchtem, saurer, durchlässiger Boden. Im Idealfall bevorzugen japanische Zedernbäume vollsonnige Standorte, vertragen aber auch Halbschatten. Wählen Sie einen Ort mit einer gewissen Luftzirkulation, um Krankheiten wie Blattfäule zu bekämpfen. Wählen Sie jedoch keinen Ort, der starken Winden ausgesetzt ist.

Pflege und Beschneiden von japanischen Zedernbäumen: Informationen zum Pflanzen von japanischen Zedernbäumen

Pflege und Beschneiden von japanischen Zedern

Wenn Sie sich fragen, wie Sie die japanische Zeder pflegen sollen, ist das nicht schwierig. Sie möchten Ihre japanische Zeder bei trockenem Wetter gießen. Bewässerung ist wichtig, damit sie während der Dürre am Leben bleiben und optimal aussehen.

Sie können tote oder abgebrochene Zweige abschneiden, um die Form des Baumes attraktiv zu halten. Andernfalls ist ein jährlicher Schnitt für die Gesundheit oder Struktur von nicht erforderlich der Baum.

Wenn Ihr Garten klein ist, planen Sie nicht, japanische Zeder zu beschneiden, damit ein hoher Baum auf kleinem Raum funktioniert. Pflanzen Sie stattdessen eine Zwergsorte wie „Globosa Nana“, ’ Ein kompakter Baum, der 4 Fuß hoch und 3 Fuß breit wird.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: