Pflege der kahlen Zypressen: Tipps zum Anbau eines kahlen Zypressenbaums

Es ist schwer, die kahle Zypresse mit einem anderen Baum zu verwechseln. Diese hohen Nadelbäume mit ausgestelltem Stamm sind ein Symbol für die Everglades in Florida. Wenn Sie überlegen, einen kahlen Zypressenbaum zu pflanzen, sollten Sie sich über Informationen zu kahlen Zypressen informieren. Dieser Artikel hilft.

Pflege der kahlen Zypressen: Tipps zum Anbau eines kahlen Zypressenbaums

Es ist schwer, die kahle Zypresse mit einem anderen Baum zu verwechseln. Diese hohen Nadelbäume mit ausgestelltem Stamm sind ein Symbol für die Everglades in Florida. Wenn Sie überlegen, einen kahlen Zypressenbaum zu pflanzen, sollten Sie sich über Informationen zu kahlen Zypressen informieren. Hier einige Tipps zum Anbau einer kahlen Zypresse.

Informationen zur kahlen Zypresse

Eine kahle Zypresse (Taxodium distichum) ist nicht kahl. Wie bei jedem lebenden Baum wächst dort Laub, das ihm bei der Photosynthese hilft. Da es sich um einen Nadelbaum handelt, besteht sein Laub aus Nadeln und nicht aus Blättern. Im Gegensatz zu vielen Nadelbäumen ist die kahle Zypresse jedoch laubabwerfend. Das bedeutet, dass es vor dem Winter seine Nadeln verliert. Informationen über kahle Zypressen deuten darauf hin, dass die Nadeln im Sommer flach und gelbgrün sind, sich rostrot färben und im Herbst abfallen.

Der Staatsbaum von Louisiana, kahle Zypressen, stammt aus südlichen Sümpfen und ist bayerisch von Maryland bis Texas. Wenn Sie Fotos von diesem Baum gesehen haben, wurden sie wahrscheinlich im tiefen Süden aufgenommen, als der Baum in großen Beständen in Sümpfen wächst und seine Zweige mit spanischem Moos bedeckt sind. Die Stämme der kahlen Zypressen flackern an der Basis und entwickeln knorrige Wurzelwucherungen. In Sümpfen sehen diese wie die Knie des Baumes direkt über der Wasseroberfläche aus.

Kahle Zypressen wachsen

Sie müssen jedoch nicht in den Everglades leben, um mit dem Wachstum von Kahle Zypressen zu beginnen. Bei entsprechender Pflege der kahlen Zypressen können diese Bäume in trockeneren Hochlandböden gedeihen. Beachten Sie, dass die Bäume nur in den Winterhärten 4 bis 9 des US-Landwirtschaftsministeriums gedeihen, bevor Sie einen kahlen Zypressenbaum pflanzen. Es ist auch wichtig, dass Sie genügend Platz für das Wachstum von kahlen Zypressen haben.

Diese Bäume wachsen langsam, aber sie reifen zu Riesen heran. Wenn Sie beginnen, eine kahle Zypresse in Ihrem Garten zu pflanzen, versuchen Sie, sich den Baum mehrere Jahrzehnte später mit einer Höhe von 36,5 m und einem Stammdurchmesser von 1,8 m oder mehr vorzustellen. Die andere Information über kahle Zypressen betrifft deren Langlebigkeit. Bei entsprechender Pflege für kahle Zypressen kann Ihr Baum 600 Jahre alt werden.

Pflege der kahlen Zypressen: Tipps zum Anbau eines kahlen Zypressenbaums

Pflege für kahle Zypressen

Es ist nicht schwierig, Ihrem Baum die beste Pflege für kahle Zypressen zu bieten, wenn Sie einen ausgezeichneten Pflanzort auswählen Beginnen Sie mit einem Punkt in der vollen Sonne.

Wenn Sie einen kahlen Zypressenbaum pflanzen, achten Sie darauf, dass der Boden gut entwässert ist, aber auch etwas Feuchtigkeit behält. Idealerweise sollte der Boden sauer, feucht und sandig sein. Regelmäßig spülen. Tun Sie sich selbst einen Gefallen und pflanzen Sie diese Bäume nicht in alkalischen Boden. Informationen über kahle Zypressen geben möglicherweise Aufschluss darüber, dass der Baum keine ernsthaften Insekten- oder Krankheitsprobleme aufweist. In alkalischen Böden kann es jedoch zu Chlorosen kommen.

Mutter Natur wird glücklich, wenn Sie mit dem Wachstum von kahlen Zypressen beginnen. Diese Bäume sind wichtig für die Tierwelt und helfen, den Boden an Ort und Stelle zu halten. Sie verhindern die Erosion von Flussufern, indem sie überschüssiges Wasser aufsaugen. Ihre durstigen Wurzeln verhindern auch die Ausbreitung von Schadstoffen im Wasser. Die Bäume sind Brutstätten für eine Vielzahl von Reptilien und Nistplätze für Waldenten und Raubvögel.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: