Pastinaken überwintern: So züchten Sie Pastinaken im Winter

Pastinaken sind ein Gemüse der kühlen Jahreszeit, das tatsächlich süßer wird, wenn es mehreren Wochen kühlem, frostigem Wetter ausgesetzt wird. Das führt uns zu der Frage "Können Sie Pastinaken überwintern?" Wenn ja, wie baut man Pastinaken im Winter an? Finden Sie es in diesem Artikel heraus.

Pastinaken überwintern: So züchten Sie Pastinaken im Winter

Pastinaken sind ein Gemüse der kühlen Jahreszeit, das tatsächlich zu etwas wird Dies führt uns zu der Frage: Können Sie Pastinaken überwintern? Wenn ja, wie baut man Pastinaken im Winter an und welche Art von Pastinaken wird dies pflegen? Wurzelernte erforderlich?

Können Sie Pastinaken überwintern?

Überwintern von Pastinaken ist eine großartige Idee. Achten Sie beim Überwintern von Pastinaken darauf, dass Sie sie kräftig mulchen. Wenn ich kräftig sage, geben Sie sie mit 15-30 cm Stroh oder Kompostmulch. Sobald sie als solche gemulcht sind, ist keine weitere Winterpflege für Pastinaken erforderlich. Die Wurzeln werden schön aufbewahrt, bis Sie sie verwenden können.

Wenn Sie in einem Gebiet mit milden oder besonders regnerischen Wintern leben, ist es besser, die Wurzeln im Spätherbst auszugraben und in einem Keller oder einem ähnlichen Gebiet zu lagern, vorzugsweise in einem w mit 98-100% Luftfeuchtigkeit und zwischen 0-1 ° C (32-34 ° F). Ebenso können Sie sie bis zu 4 Wochen im Kühlschrank aufbewahren.

Entfernen Sie bei überwinternden Pastinaken den Mulch im Frühjahr von den Beeten und ernten Sie die Wurzeln, bevor die Spitzen zu sprießen beginnen. Lassen Sie die Pflanzen niemals vor der Ernte blühen. Wenn Sie dies tun, werden die Wurzeln holzig und kernig. Da Pastinaken zweijährig sind, ist es unwahrscheinlich, dass die Samen blühen, wenn sie nicht gestresst sind.

Pastinaken überwintern: So züchten Sie Pastinaken im Winter

So ​​züchten Sie Pastinaken im Winter

Pastinaken bevorzugen sonnige Gegenden von der Garten mit fruchtbarem, tiefem, gut durchlässigem Boden. Pastinaken werden fast immer aus Samen gezogen. Verwenden Sie immer eine frische Packung Samen, um die Keimung zu gewährleisten, da Pastinaken nach etwa einem Jahr schnell ihre Lebensfähigkeit verlieren. Es ist auch ratsam, die Samen über Nacht einzuweichen, um die Keimung zu beschleunigen.

Pflanzen Sie Pastinakensamen im Frühjahr, wenn die Bodentemperaturen zwischen 13 und 18 ° C liegen. Bringen Sie viel organisches Material in den Boden und einen Allzweckdünger ein. Halten Sie das Saatbett gleichmäßig feucht und seien Sie geduldig; Pastinaken können über 2 Wochen dauern, um zu keimen. Wenn die Sämlinge etwa 15 cm hoch sind, dünnen Sie sie auf einen Abstand von 8 cm aus.

Hohe Sommertemperaturen verringern das Wachstum, verringern die Qualität und verursachen bittere Wurzeln. Um die Pflanzen vor höheren Temperaturen zu schützen, verwenden Sie organische Mulche wie Grasschnitt, Blätter, Stroh oder Zeitungen. Mulchen kühlen den Boden und reduzieren den Wasserstress, was zu glücklicheren Pastinaken führt.

Video: Rosenkohl erfolgreich anbauen 👩🏽‍🌾 Unsere Lieblingssorte Idemar ❄️ Wintergemüse

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: