Orchideen-Schädlingsbekämpfung: Behandlung von allgemeinen Orchideenblütenschädlingen

Schädlinge auf Orchideenblüten können Saftfresser oder Kauinsekten sein, aber der Schaden, den sie verursachen, kann die Pflanzenvitalität verringern und in einigen Fällen sogar die Pflanze töten. Das rechtzeitige Erkennen der Bösewichte und die rechtzeitige Bekämpfung von Orchideenschädlingen können Ihre Pflanze retten. Dieser Artikel kann Abhilfe schaffen.

Orchideen-Schädlingsbekämpfung: Behandlung von allgemeinen Orchideenblütenschädlingen

Das Wachsen von Orchideen kann süchtig machen. Diese schönen blühenden Pflanzen können etwas pingelig in Bezug auf ihren Zustand und ihre Pflege sein, aber der Aufwand lohnt sich, wenn man die erstaunlichen Blüten sieht. Es gibt mehrere Orchideenblütenschädlinge, auf die geachtet werden muss, um die Gesundheit der Pflanze und die Fähigkeit zur Erzeugung der Blüten, für die sie bekannt sind, ernsthaft zu beeinträchtigen. Schädlinge auf Orchideenblüten können Saftfresser oder Kauinsekten sein, aber der Schaden, den sie anrichten, kann die Pflanzenvitalität verringern und in einigen Fällen sogar die Pflanze töten. Das rechtzeitige Erkennen der Bösewichte und das rechtzeitige Bekämpfen von Orchideenschädlingen können Ihre Pflanze retten.

Arten von Orchideenschädlingen

Orchideenblütenschädlinge sind der Albtraum eines Sammlers. Es gibt eine beliebige Anzahl von bösen Insekten, die das Aussehen und die Gesundheit Ihrer Pflanze zerstören können. Das Erkennen, welches Insekt Ihre Orchidee angreift, ist der Schlüssel zum Management von Orchideenschädlingen. Wenn Sie wissen, welches Insekt den Schaden verursacht, können Sie erfolgreich Abwehrmaßnahmen ergreifen.

Schädlinge an Orchideenblüten lassen sich in zwei Kategorien einteilen: Saft saugen und kauen.

Saft saugende Insekten entfernen Pflanzensaft, der ist notwendig, damit sich die Pflanze selbst befeuert, was zu allgemeinem Unwohlsein und Problemen mit Blättern, Stielen und Blüten führt. Dazu gehören:

  • Blattläuse sind bei vielen Pflanzentypen häufig. Diese Insekten mit weichem Körper können Krankheiten übertragen und Schäden an Blättern, jungen Trieben und Blüten verursachen.
  • Die Schuppen sind schwerer zu erkennen, werden jedoch als Unebenheiten auf der Haut erkannt Stängel und andere Pflanzenteile. Schwerer Befall führt zu Gelbfärbung und Blattverfall.
  • Mealybugs sind verschwommene, baumwollähnliche Insekten, die sich normalerweise in den Blattachseln verstecken. Die Symptome sind ähnlich wie in der Skala.
  • Thrips sind fast unmöglich zu erkennen und verformen Blätter und Blüten, während Weiße Fliegen > Schauen Sie, wie der Name schon sagt, und greifen Sie alles Wachstum an.
  • Spinnmilben sind ebenfalls winzig, aber Sie können ihre Netze an der Pflanze erkennen. Ihr Fütterungsverhalten reduziert Chlorophyll.

Kauinsekten von Orchideen erbeuten normalerweise Pflanzen, die im Freien wachsen.

  • Diese können Schnecken und Schnecken , deren Kauverhalten Löcher und Blätterbrocken hinterlässt. Diese Schädlinge sind in erster Linie nachtaktiv und Sie müssen möglicherweise warten, bis es dunkel wird, um sie zu finden. Die einfachste Methode zur Orchideenschädlingsbekämpfung mit diesen Weichtieren besteht darin, sie von Hand zu pflücken, oder die Verwendung von Kieselgur ist ungiftig und wirksam.
  • Raupen machen Schweizer Käse aus Blättern und fressen sogar Knospen. Die Bekämpfung solcher Orchideenschädlinge erfordert die Anwendung von Bacillus thuringiensis , einem natürlichen Pestizid.
  • In seltenen Fällen können Schaben oder Heuschrecken können in Freilandpflanzen eindringen. Verwenden Sie Schabenköder in der Region und ködern Sie Heuschrecken mit Melasse.

Orchideen-Schädlingsbekämpfung: Behandlung von allgemeinen Orchideenblütenschädlingen

Orchideen-Schädlingsbekämpfung

Es gibt viele ungiftige Bekämpfungsmethoden, mit denen diese bekämpft werden können Schädlinge. Saugende Insekten werden oft einfach von der Pflanze abgewaschen. Pyrethrine oder Gartenbauölspray sind ebenfalls wirksam.

Milben sind am aktivsten, wenn die Bedingungen heiß und trocken sind. Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit und stellen Sie die Pflanze, wenn möglich, an einen kühleren Ort.

Halten Sie alle Blätter und sonstigen Ablagerungen sauber, damit Schädlinge keine Verstecke haben. Halten Sie Orchideen von Wirtspflanzen wie Zitrusfrüchten, anderen Blütenpflanzen, Eukalyptus, Bohnen und Taro fern.

Die beste Verteidigung ist eine gesunde Pflanze. Gesunde Pflanzen können einer gewissen Schädlingsaktivität ohne signifikanten Verlust an Kraft widerstehen. Ein weiterer Tipp zur Bekämpfung von Orchideenschädlingen ist die tägliche Inspektion von Pflanzen. Je früher das Management beginnt, desto besser ist das Ergebnis und desto weniger Schaden erleidet die Orchidee.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: