Nepenthes Kannenpflanzen: Eine Kannenpflanze mit roten Blättern behandeln

Nepenthes Kannenpflanzen: Eine Kannenpflanze mit roten Blättern behandeln

Nepenthes, häufig als Kannenpflanzen bezeichnet, sind in tropischen Regionen in Südostasien, Indien, Madagaskar und Australien beheimatet. Ihren gemeinsamen Namen erhalten sie von den Schwellungen in den mittleren Adern der Blätter, die wie kleine Krüge aussehen. Nepenthes Kannenpflanzen werden häufig als Zimmerpflanzen in kühleren Klimazonen angebaut. Wenn Sie eines besitzen, sehen Sie möglicherweise, dass die Blätter Ihrer Kannenpflanze rot werden. Es gibt verschiedene mögliche Gründe für eine Kannenpflanze mit roten Blättern; Einige erfordern Fixierung, andere nicht.

Nepenthes Kannenpflanzen

Nepenthes Kannenpflanzen verwenden ihre Krüge, um Insekten anzuziehen, nicht zur Bestäubung, sondern zur Ernährung. Insekten werden durch ihre Nektarabsonderungen und -färbung von den Krügen angezogen.

Der Rand und die Innenwände der Blattschwellung sind rutschig, so dass die besuchenden Insekten in den Krug gleiten. Sie werden in der Verdauungsflüssigkeit eingeschlossen und von den Nepenthes-Kannenpflanzen für ihre Nährstoffe aufgenommen.

Kannenpflanze mit roten Blättern

Die Standardfarbe für reife Kannenpflanzenblätter ist grün. Wenn Sie sehen, dass die Blätter Ihrer Kannenpflanze rot werden, kann dies möglicherweise ein Problem anzeigen.

Wenn die Blätter der Kannenpflanze, die rot werden, junge Blätter sind, kann die Färbung vollkommen normal sein. Neue Blätter wachsen oft mit einem deutlichen rötlichen Schimmer ein.

Wenn Sie andererseits sehen, dass reife Kannenpflanzenblätter rot werden, kann dies Besorgnis erregend sein. Sie können feststellen, ob ein Blatt reif oder neu ist, indem Sie es an der Rebe platzieren. Weitere Informationen zum Fixieren eines Nepenthes mit roten Blättern finden Sie hier.

Fixieren eines Nepenthes mit roten Blättern

zu viel Licht

Kannenpflanzen mit roten Blättern können „Sonnenbrand“ signalisieren. verursacht durch zu viel licht. Sie benötigen im Allgemeinen helles Licht, aber nicht zu viel direkte Sonne.

Zimmerpflanzen können mit Pflanzenlichtern gedeihen, solange sie ein breites Spektrum haben und weit genug entfernt sind, um ein Überhitzen oder Verbrennen zu verhindern. Zu viel Licht kann dazu führen, dass die Blätter, die dem Licht zugewandt sind, rot werden. Beheben Sie dieses Problem, indem Sie die Pflanze weiter von der Lichtquelle weg bewegen.

Zu wenig Phosphor

Wenn die Blätter Ihrer Kannenpflanze im Herbst tiefrot werden, kann dies auf unzureichenden Phosphor hinweisen. Fleischfressende Nepenthes-Kannenpflanzen erhalten Phosphor von den Insekten, die sie anziehen und verdauen.

Diese Pflanzen verwenden Phosphor aus Insektenmehl, um das grüne Chlorophyll in den Blättern für die Photosynthese zu verstärken. Eine Kannenpflanze mit roten Blättern hat möglicherweise nicht genügend Insekten dafür verbraucht. Eine Lösung ist, kleine Insekten wie Fliegen zu Ihren ausgereiften Krügen hinzuzufügen.

Video: Umtopfen und Teilen/Vermehren der Sarracenia Schlauchpflanze | Tutorial |Karnico

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: