Möglichkeiten, ein Stinktier im Garten loszuwerden

Möglichkeiten, ein Stinktier im Garten loszuwerden

herumschlagen müssen. Es ist keine einfache Sache, Stinktiere loszuwerden. Die defensive und stinkende Natur von Stinktieren bedeutet, dass Sie, wenn Sie das Stinktier aufschrecken oder verärgern, zu ernsthaften, stinkenden Problemen führen können. Es ist jedoch nicht unmöglich, Stinktiere loszuwerden. Werfen wir einen Blick auf die Möglichkeiten, ein Stinktier in Ihrem Garten loszuwerden:

Natürliches Stinktier-Abwehrmittel und Reinigungsmittel

Hier sind einige übliche Methoden, um Stinktiere im Garten zu beseitigen:

Helle Lichter – Wahrscheinlich ist das beste Skunk-Abwehrmittel ein Licht. Stinktiere sind nachtaktiv und ihre Augen sind sehr lichtempfindlich. Ein Bewegungssensor-Flutlicht wird sie abschrecken, wenn Sie in Ihren Garten kommen.

Zitrusgerüche – Die meisten Tiere, einschließlich Stinktiere, mögen den Geruch von Zitrusfrüchten nicht. Platzieren Sie Orangen- oder Zitronenschalen als natürlichen Stinktier um den Hof.

Raubtiergeruch – Hunde, Kojoten und anderer Raubtierurin können als Mittel zur Beseitigung eines Stinktiers verwendet werden. Diese werden normalerweise kommerziell verkauft und können im Garten angewendet werden. Wenn Sie Stinktiere loswerden, müssen diese Produkte nach jedem Regenfall erneut aufgetragen werden.

Ammoniak – Mit Ammoniak getränkte Lumpen oder Wattebäusche, die im Garten aufgestellt werden, sind ein weiteres natürliches Abwehrmittel gegen Stinktiere. Wenn das Ammoniak verdunstet, kommen die Stinktiere leider zurück, daher müssen Sie die Lumpen oder Wattebäusche häufig austauschen.

Andere Methoden zur Beseitigung von Stinktieren

Sie können das verwenden Das beste Stinktier-Abwehrmittel der Welt, aber wenn Sie nicht den Grund dafür entfernen, dass ein Stinktier überhaupt in Ihren Garten kommt, versucht das Stinktier immer wieder zurückzukehren.

Es gibt zwei Gründe, warum ein Stinktier wird in einen Garten oder Hof gehen. Dies sind Nahrung und Schutz.

Beseitigen von Stinktieren durch Entfernen der Nahrungsquelle

In Ihrem Garten und in Ihrem Garten gibt es viele Nahrungsquellen für Stinktiere. Wenn Sie diese entfernen, können Sie das Stinktierproblem lösen. Diese Nahrungsquellen sind:

  • Müll
  • Haustierfutter
  • Maden
  • Komposthaufen
  • Obst und Gemüse im Garten
  • Vogelfutterspeicher
  • Teiche

Wenn Sie diese Nahrungsquellen nicht beseitigen können, sichern Sie sie, indem Sie sie entweder abdecken oder einen kleinen Zaun anlegen die potentielle Nahrungsquelle. Stinktiere können nicht sehr gut klettern, daher werden sie durch einen niedrigen Zaun ferngehalten.

Das Entfernen von Stinktieren durch Entfernen ihrer Schutzhütte

Zu den effektiveren gehört, wo Ihr Stinktier lebt und dass der Bau unbewohnbar ist Wege, um ein Stinktier loszuwerden. Finde den Bau, in dem der Stinktier lebt. Nachts, nachdem der Stinktier den Bau verlassen hat, füllen Sie ihn mit Schmutz. Beachten Sie, dass das Stinktier im Frühling Babys im Bau haben kann.

Sie können das Stinktier auch aus seinem Tierheim entfernen, indem Sie es einfangen. Verwenden Sie eine lebende Tierfalle und bringen Sie das Stinktier dann an einen anderen Ort, beispielsweise einen Park oder ein Feld.

Möglichkeiten, ein Stinktier im Garten loszuwerden

Video: Series 3 💬 Subtitle | 👩 Anne of Green Gables | ASMR Book Reading | Booktube 📚

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: