Mäuse im Garten: Tipps zum Loswerden von Mäusen

Mäuse im Garten: Tipps zum Loswerden von Mäusen

Von: Bonnie L. Grant

Mäuse im Garten sind ein Ärgernis ein potenzielles Gesundheitsrisiko aufgrund der Krankheiten, die diese Schädlinge tragen. Es ist nicht ungewöhnlich, Mäuse im Garten zu haben, vor allem, wenn ausreichend Lebensmittel vorhanden sind. Wenn Sie sich fragen: „Werden Mäuse in meinem Gemüsegarten essen“, ist die Antwort ein klares „Ja“. Mäuse sind opportunistisch und Gemüseschäden sind eines der häufigsten Probleme im Mäusegarten.

Identifizierung von Mäuseschäden im Garten

Das Feststellen der Mauspräsenz ist der erste Schritt beim Starten der Gartenmaussteuerung. Mäuse fressen Getreidekörner, werden aber auch von anderer Vegetation angezogen. Sie essen sporadisch kleine Mengen, was zu Verunreinigungen und anderen Problemen mit dem Mäusegarten führt. Schauen Sie sich vor allem Mais und Kürbisse an. Es können kleine Kratzspuren an den Zähnen vorhanden sein. Mäuse werden meistens nachts oder am frühen Morgen entdeckt, sind aber manchmal tagsüber unterwegs. Sie bauen in versteckten Räumen Nester aus Gras und anderem Material. Mäuse im Garten sind 5 ½ bis 7 Zoll lang und haben eine braune bis graue Farbe.

Wie man Mäuse im Garten loswird

Fallen und Köder sind die am häufigsten verwendeten Methoden Gartenmaussteuerung. Bevor Sie entscheiden, wie Sie Mäuse im Garten entfernen möchten, sollten Sie die anderen Faktoren berücksichtigen, die von Ködern und Fallen betroffen sind. Das Haustier der Familie kann sich durch Fallen verletzen, die im Freien aufgestellt werden. Stellen Sie daher sicher, dass Sie diese unter ein Deck oder einen Kriechbereich stellen, in dem Haustiere nicht mit den Geräten in Kontakt kommen können. Köder sollten in haustierfesten Gehäusen verwendet werden, um zu verhindern, dass Fido mit den starken Giften in Kontakt kommt. Bei der Entscheidung, wie man Mäuse im Garten loswird, sollte die Sicherheit von Kindern und vierbeinigen Freunden berücksichtigt werden.

Die Nagetiere im Freiland müssen mit einer Außensanierung beginnen. Entfernen Sie Müllberge, wo sich Mäuse verstecken und nisten können. Harke Schutt auf, der den Mäusen Schutz bietet. Gute kulturelle Praktiken können die Probleme mit dem Mäusengarten erheblich reduzieren. Die Außenseite Ihres Hauses muss vollständig versiegelt sein, damit die Mäuse nicht in das Innere Ihres Hauses gelangen. Nach der Bereinigung ist es an der Zeit, das gewählte Mouse-Garden-Steuerelement einzustellen.

Traps gibt es in verschiedenen Stilen, aber eine Fangfalle ist am humansten und effektivsten. Die Fallen befinden sich in Bereichen, in denen Mäusengartenprobleme entdeckt wurden. Bait die Falle mit mit Erdnussbutter gesättigter Gaze, die sich in den Zähnen des Nagetiers verfängt und sie lange genug verzögert, damit die Falle funktionieren kann. Platzieren Sie alle 5 bis 10 Fuß Fallen, und tauschen Sie den Köder alle paar Tage aus, um ihn frisch zu halten.

Köder sind eine hervorragende Möglichkeit, Mäuse im Garten zu reduzieren und Ihre Produkte von ihren Essgewohnheiten zu schützen. Die meisten Köder enthalten ein Antikoagulans, das in einer Köderstation verwendet werden sollte, um zu verhindern, dass Kinder und Haustiere mit dem Gift in Kontakt kommen. Bei den meisten Ködern müssen die Mäuse mehrere Tage gefüttert werden, bevor sie wirksam sind. Brodifacoum und Bromadiolon sind schnell wirkende Gifte, die die Gartenmaus nach nur einer Fütterung steuern.

Wenn alles andere versagt, können Sie eine Katze bekommen.

Mäuse im Garten: Tipps zum Loswerden von Mäusen

Video: Wie man Mäuse dauerhaft auf natürliche Weise los wird

https://youtu.be/WZI-l21eGek

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: