Lösen von Problemen mit Blattläusen in der Traubenwurzel: Tipps zur Behandlung von Blattläusen in der Traubenwurzel

Es kann sehr besorgniserregend sein, eines Tages Ihre Weinreben zu betrachten und festzustellen, welche Warzen auf den gesamten Weinblättern zu sein scheinen. Dies ist ein berechtigtes Anliegen, da warzenartige Gallen auf Weinblättern ein verräterisches Zeichen für Blattläuse sind. Klicken Sie auf diesen Artikel, um mehr über sie zu erfahren.

Inhalt posten

Lösen von Problemen mit Blattläusen in der Traubenwurzel: Tipps zur Behandlung von Blattläusen in der Traubenwurzel

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit dem Anbau von Trauben haben, kann es sehr besorgniserregend sein, an einem Frühlingstag auf Ihre dichten Weinreben zu schauen und zu sehen, was überall wie Warzen aussieht Die Weinblätter. Dies ist ein berechtigtes Anliegen, da warzenartige Gallen auf Weinblättern ein verräterisches Zeichen für Blattläuse sind. Was sind Traubenblattläuse? Lesen Sie weiter für diese Antwort sowie die Behandlungsoptionen für Blattläuse in der Weintraube.

Erkennen von Reblaussymptomen

Blattläuse in der Weintraube sind eigentlich keine Blattläuse. Es sind einfach kleine Insekten, die wie Blattläuse aussehen und ihre Wirtspflanzentrauben stark zerstören. Weinblattläuse sind wissenschaftlich als Reblaus oder Daktulosphaira vitifoliae bekannt. Es handelt sich um kleine Insekten, die im Winter als Nymphen an Traubenwurzeln unter der Erde leben.

Im Frühjahr, wenn die Bodentemperatur konstant bei 16 ° C bleibt, werden die Insekten aktiv und ernähren sich von Trauben Wurzeln, erwachsen werden und dann züchten. Das Weibchen kriecht zum Laub, wo es Gallen bildet, in die es Eier legt.

Diese warzenartigen Gallen sind möglicherweise die einzigen sichtbaren Reblaussymptome. Wenn die Eier schlüpfen, kehren junge Blattläuse zu den Wurzeln zurück oder wandern zu den Wurzeln anderer Weinstöcke, wo sich der Zyklus fortsetzt. Gelegentlich sind geflügelte Reblausarten zu beobachten.

Männliche und junge Reblaus ernähren sich von den Wurzeln der Weinreben, wodurch junge Wurzeltriebe anschwellen und gelb werden. Ältere Wurzeln, die von Blattläusen gefüttert werden, werden matschig und sterben ab. Diese beiden Probleme mit Blattläusen in der Traubenwurzel entstehen durch eine sekundäre Pilzinfektion, die die Reblaus beim Fressen injiziert.

Wenn diese Probleme mit Blattläusen in der Traubenwurzel außer Kontrolle geraten, wachsen die betroffenen Reben verkümmert und bringen nur wenig bis gar keine Früchte hervor. Reblaus-Blattläuse befallen gezielt Wurzeln im Lehmboden. Sie sind in sandigen Böden kein Schädling.

Lösen von Problemen mit Blattläusen in der Traubenwurzel: Tipps zur Behandlung von Blattläusen in der Traubenwurzel

Blattlausbehandlung

Bei der Behandlung von Blattläusen sind chemische Bekämpfungsmittel häufig unwirksam, da die Insektizide keine schweren Lehmböden oder Blätter durchdringen können Gallen. Ein Blattinsektizid kann im Frühjahr, wöchentlich oder zweiwöchentlich angewendet werden, um die Insekten auf ihrem Weg von den Wurzeln zu den Blättern abzutöten. Die beste Beleidigung ist jedoch eine gute Verteidigung.

Wählen Sie beim Kauf von Weinreben nur gegen Reblaus resistente Sorten aus. Weinblattläuse können auch mit Schuhen, Kleidung, Werkzeugen und Ausrüstung von Pflanze zu Pflanze transportiert werden. Daher ist es am besten, immer nur eine Pflanze gleichzeitig zu pflegen und dann alles ordnungsgemäß zu desinfizieren, bevor Sie mit einer anderen Pflanze arbeiten.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: