Lernen Sie, wie Sie Begonien aus Knollen oder Knollen züchten

Begonien eignen sich hervorragend, um Haus und Garten aufzuhellen. Die Pflege von Begonien ist besonders dann einfach, wenn Begonien aus Knollen (oder Knollen) gezogen werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in diesem Artikel.

Lernen Sie, wie Sie Begonien aus Knollen oder Knollen züchten

Begonien eignen sich hervorragend, um Haus und Garten aufzuhellen. Die Pflege von Begonien ist besonders dann einfach, wenn Begonien aus Knollen (oder Knollen) gezogen werden. Diese bezaubernden Pflanzen können im zeitigen Frühjahr leicht in einer flachen Schale mit Kompost oder feuchtem Torf angebaut werden. Sobald die Pflanzen gekeimt sind und die Witterung im Mai oder Juni es zulässt, können Begonien im Freien verbracht werden. Lassen Sie uns einen Blick auf die Pflege von Begonien werfen.

Tipps für den Anbau von Begonienpflanzen aus Knollen

Die Pflege von Begonien beginnt mit dem richtigen Pflanzen. Da sie von vielen Menschen als Einjährige angebaut werden, sind einige mit Begonien nicht so vertraut. Daher kann es hilfreich sein, einige Tipps zum Wachsen von Begonien aus Knollen mitzuteilen.

Pflanzen Sie Begonien immer mit der konkaven Seite nach oben (Vertiefung oben), entweder leicht über oder in Höhe der Kompost- / Bodenoberfläche. Drücken Sie die Knollen vorsichtig an ihren Platz und gießen Sie sie nach dem Pflanzen gründlich ein. Stellen Sie jedoch sicher, dass sich kein Wasser in der Vertiefung der Knollen befindet, da dies zu Fäulnis führen kann.

Stellen Sie das Tablett in eine warme Fensterbank oder einen beheizten Propagator. Das Wachsen von Begonien aus Knollen erfordert warme Temperaturen, normalerweise zwischen 21 und 24 ° C. Die Verwendung einer Plastikhülle ist auch zulässig, solange während der Begonienpflege eine ausreichende Belüftung gewährleistet ist.

Pflege von Begonien

Die Pflege von Begonien nach dem Keimen der Knollen ist einfach. Wenn das Wetter es zulässt, können Begonien in einem Abstand von 10 bis 18 Zoll in das Gartenbett verpflanzt werden. Ebenso können sie in Behältern mit einem Abstand von ungefähr 3 bis 4 Zoll angeordnet werden. Lassen Sie zwischen den Pflanzen genügend Platz für eine ausreichende Durchblutung, um die Entstehung von Mehltau zu verhindern.

Achten Sie bei der Pflege von Begonien darauf, dass die Begonien gut durchlässige, organische Erde haben und an einem sonnigen oder leicht schattigen Ort stehen Bereich. Während Begonien regelmäßig gegossen werden, achten Sie darauf, dass sie nicht ständig gesättigt bleiben, da dies auch zu Problemen mit Mehltau und Pilzen führen kann. Reduzieren Sie das Gießen, sobald sich die Blätter im Herbst gelb färben. In kalten Klimazonen müssen Begonienkronen über den Winter hinweg gehoben und an einem kühlen, trockenen Ort gelagert werden, normalerweise Mitte Oktober.

Lernen Sie, wie Sie Begonien aus Knollen oder Knollen züchten

Zusätzliche Begonienpflege

Während der Vegetationsperiode Begonien müssen möglicherweise vor Schädlingen wie Schnecken und Schnecken geschützt werden. Diese Schädlinge fressen gerne die jungen Triebe und das Laub. Raupen, Thripse, Blattläuse und Mehlwanzen können Begonien befallen. Bei routinemäßiger Pflege stellen Schädlinge jedoch selten ein Problem dar.

Tuberöse Begonien können leicht durch Stecklinge im Frühjahr oder durch Teilung vermehrt werden. Teilen Sie Begonien im Ruhezustand oder wenn die Triebe noch klein sind. Um Pilzkrankheiten vorzubeugen, bestäuben Sie sie mit Schwefelpulver und lassen Sie sie vor dem Einpflanzen trocknen. Die Pflege von Begonien lohnt sich, da sie den größten Teil der Arbeit erledigen und für unendliche Farben und Schönheit im Garten sorgen.

Nun, da Sie einige Tipps zum Züchten von Begonien aus Knollen und zur Pflege von Begonien haben gewachsen aus Knollen wird ein Kinderspiel sein.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: