Kronenfäule Identifikation und Tipps für die Behandlung der Kronenfäule

Kronenfäule Identifikation und Tipps für die Behandlung der Kronenfäule

Von Nikki Tilley
(Autor von Bulb-o-licious Garden)

Kronenfäule betrifft in der Regel viele Arten von Pflanzen im Garten, einschließlich Gemüse. Es kann jedoch auch ein Problem bei Bäumen und Sträuchern sein und wirkt sich oft nachteilig auf die Pflanzen aus. Was genau ist das also und wie stoppen Sie die Kronenfäule, bevor es zu spät ist?

Was ist Kronenfäule?

Kronenfäule ist eine Erkrankung, die durch einen vom Boden übertragenen Pilz verursacht wird unbegrenzt im Boden überleben. Diese Pilzkrankheit wird oft durch feuchte Bedingungen und schwere Böden begünstigt. Während die Symptome von Pflanze zu Pflanze variieren können, gibt es oft wenig, was Sie tun können, wenn die Krankheit auftritt.

Anzeichen einer Kronrotkrankheit

Während der Krone oder der untere Stamm der von dieser Krankheit betroffenen Pflanzen An oder in der Nähe der Bodenlinie kann es zu Trockenfäule kommen, die meisten anderen Symptome bleiben oft unbemerkt – bis es zu spät ist. Die Fäulnis kann an einer Seite oder nur an den seitlichen Ästen auftreten und breitet sich schließlich auf den Rest der Pflanze aus. Infizierte Bereiche können verfärbt sein, normalerweise bräunlich oder dunkel gefärbt, was auf totes Gewebe hindeutet.

Mit fortschreitender Kronenfäule beginnt die Pflanze zu welken und stirbt schnell ab, wobei jüngere Pflanzen anfälliger für den Tod sind. Laub kann gelb werden oder sogar rot werden, um auch eine violette Farbe zu erhalten. In einigen Fällen kann das Pflanzenwachstum verkümmert sein, die Pflanzen können jedoch weiterhin blühen, wenn auch nur wenige. Der Baum kann dunkle Bereiche auf der Rinde um die Krone bilden, wobei dunkler Saft aus den Rändern des erkrankten Bereichs austritt.

Wie stoppen Sie die Kronenfäule?

Die Behandlung der Kronenfäule ist schwierig, insbesondere wenn es wird nicht früh genug gefangen, was oft der Fall ist. Normalerweise gibt es wenig, was Sie tun können, um Pflanzen zu retten, daher ist Prävention wichtig.

Wenn die ersten Anzeichen von Kronenfäule bemerkt werden, ist es am besten, die infizierten Pflanzen einfach zu ziehen und sie sofort zu entsorgen. Sie müssen auch das Gebiet und den umgebenden Boden desinfizieren, um zu verhindern, dass sich die Krankheit auf Pflanzen in der Nähe ausbreitet. Die Änderung schwerer Lehmböden hilft bei allen Entwässerungsproblemen, die diese Krankheit normalerweise befördern.

Es ist wichtig, zu nassen Boden um Pflanzen und Bäume zu vermeiden. Bewässern Sie die Pflanzen nur, wenn dies erforderlich ist, und lassen Sie zwischen den Bewässerungsintervallen mindestens den oberen Zentimeter Boden austrocknen. Wenn Sie bewässern, wässern Sie tief, wodurch die Wurzeln der Pflanzen am meisten profitieren, während Sie weniger häufig gießen.

Rotierende Gemüsekulturen wie Tomaten können alle paar Jahreszeiten helfen.

Bäume überleben normalerweise auch nicht, je nachdem, wie schlecht sie betroffen sind. Sie können jedoch versuchen, die betroffene Rinde wegzuschneiden und den Boden von der Wurzel des Baumes bis zu den Hauptwurzeln zu entfernen, damit die Krone austrocknen kann.

Die Verwendung von Fungiziden kann zwar der Krankheit vorbeugen, ist jedoch in der Regel ein Problem unwirksam, sobald es vollständig erfasst ist. Meist werden Captan oder Aliette verwendet. Durchtränken Sie den Boden (2 EL bis 1 Gallone Wasser), während Sie etwas trocken sind, damit das Fungizid gut eindringen kann. Wiederholen Sie dies zweimal im Abstand von 30 Tagen.

Kronenfäule Identifikation und Tipps für die Behandlung der Kronenfäule

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: