Korsische Minzpflanzen – Anbau von korsischer Minze in Gärten

Korsische Minzpflanzen, die sich durch schmale Stängel ausbreiten, die beim Wachsen Wurzeln schlagen, eignen sich gut zum Ausfüllen von Trittsteinen oder Pflastern, sind aber nicht geeignet robust genug für viel fußgängerverkehr. Erfahren Sie hier mehr über korsische Minze in Gärten.

Korsische Minzpflanzen - Anbau von korsischer Minze in Gärten

Die korsische Minze (Mentha requienii) ist eine sich ausbreitende, bodenständige Pflanze mit zierlichen, runden Blättern, die bei Prellungen ein kräftiges, minziges Aroma entwickeln. Korsische Minzpflanzen, die auch als kriechende Minze bezeichnet werden und sich durch schmale Stängel ausbreiten, die beim Wachsen Wurzeln schlagen, eignen sich gut zum Ausfüllen von Trittsteinen oder Pflastersteinen, sind aber nicht robust genug für starken Fußgängerverkehr. Lesen Sie weiter, um mehr über korsische Minze in Gärten zu erfahren.

Wachsende korsische Minze

Pflanzen mit korsischer Minze vertragen volles oder teilweises Sonnenlicht. Nahezu jede Art von feuchtem, durchlässigem Boden ist geeignet. Bedenken Sie, dass sich die korsischen Minzsamen wie die meisten Minzpflanzen leicht von selbst bilden und etwas aggressiv sein können.

Diese Pflanze eignet sich für den Anbau in den USDA-Pflanzenhärtezonen 7 bis 9. Sie gefriert in kälteren Klimazonen, aber normalerweise Selbstsamen im Frühjahr.

Mit korsischer Minze

Die korsische Minze wird nicht nur als Bodendecker im Garten verwendet, sondern ist auch eine wertvolle kulinarische Pflanze und hervorragend für Behälter geeignet. Schneide die Blätter, um heiße und kalte Getränke, Eiscreme und Backwaren zu würzen.

Korsische Minze in Innenräumen anbauen

Korsische Minze lässt sich leicht in Innenräumen anbauen. Verwenden Sie eine leichte, gut durchlässige Blumenerde und stellen Sie sicher, dass der Topf im Boden ein Ablaufloch hat.

Stellen Sie die Minze dort auf, wo sie morgens Sonnenlicht empfängt, aber vor starkem Licht und Hitze geschützt ist. Die Pflanze regelmäßig gießen, um die Erde feucht zu halten. In den Wintermonaten jedoch weniger gießen, damit die Erde leicht austrocknet.

Korsische Minzpflanzen - Anbau von korsischer Minze in Gärten

Pflege der korsischen Minze

Die korsische Minze kann etwas heikel sein , vor allem wenn es um Bewässerung geht. Diese Pflanzen vertragen keine Dürre, das heißt, der Boden sollte gleichmäßig feucht, aber nicht feucht gehalten werden.

Die korsische Minze sollte jeden Frühling mit einem ausgewogenen wasserlöslichen Dünger gedüngt werden. Diese Pflanze ist eine leichte Futterpflanze. Vermeiden Sie daher eine Überdüngung.

Dünnen Sie die Pflanze regelmäßig und vermeiden Sie eine Überfüllung, da Minzpflanzen viel Luftzirkulation benötigen.

Schützen Sie korsische Minzpflanzen mit einer leichten Abdeckung von Mulch, wenn Sie in einem Klima leben, in dem Wintergefrieren möglich sind. Die Pflanze verträgt leichten Frost ungeschützt.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: